Torsten Körner

 4 Sterne bei 38 Bewertungen
Autor von Götz George, Franz Beckenbauer und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Torsten Körner

Sortieren:
Buchformat:
Götz George

Götz George

 (12)
Erschienen am 01.11.2009
Franz Beckenbauer

Franz Beckenbauer

 (10)
Erschienen am 01.05.2006
Geschichten aus dem Speisewagen

Geschichten aus dem Speisewagen

 (5)
Erschienen am 12.05.2011
Schiller für Eilige

Schiller für Eilige

 (5)
Erschienen am 24.09.2009
Die Familie Willy Brandt

Die Familie Willy Brandt

 (2)
Erschienen am 22.08.2013
Probeliegen

Probeliegen

 (1)
Erschienen am 07.10.2011
Aus dem Fenster

Aus dem Fenster

 (0)
Erschienen am 21.07.2018

Neue Rezensionen zu Torsten Körner

Neu
Pongokaters avatar

Rezension zu "Die Familie Willy Brandt" von Torsten Körner

Einfühlsam
Pongokatervor 5 Jahren

Nach einer Reihe "sachlicher" Biografien und dem Hören der eindrucksvollen Audio-Ausgabe mit Reden und Interviews (DHV) habe ich dieses Buch gelesen. Es war für mich der beindruckendste Beitrag zum Willy-Brandt-Jahr. Einfühlsam, unaufdringlich, aber mit genauer Wahrnehmung nähert sich der Autor dem Phänomen Willy Brandt sowie seinen Familienangehörigen. Besonders gelungen sind die Passagen mit den Schilderungen von Gesprächen mit den Söhnen oder anderen Zeitzeugen. Wohltuend ist auch, dass die schreckliche Witwe , Brigitte Seebacher, so wie sie es verdient hat, weitgehd ignoriert wird. Manchmal überhebt der Autor sich aber mit Ausflügen ins Literarische oder Philosophische.

Kommentieren0
0
Teilen
abuelitas avatar

Rezension zu "Geschichten aus dem Speisewagen" von Torsten Körner

Rezension zu "Geschichten aus dem Speisewagen" von Torsten Körner
abuelitavor 6 Jahren

Der Speisewagen - Ein Ort der überraschenden Begegnungen

Torsten Körner reiste ein Jahr lang im Speisewagen durch das Land. Er beobachtete und sprach mit fremden Menschen, die mit ihm und anderen Reisenden ihre (Lebens-) Geschichten teilten. Egal, ob die Studentin, der Handwerker, die Rentnerin oder der Physikprofessor: Alle teilten sie ihr Schicksal, ihre Probleme, ihr Glück mit den Mitreisenden - wenn auch nur für eine begrenzte Zeit.

Imgrunde habe ich mir nicht viel erwartet, als ich dieses Buch aus meinem unendlichen Sub fischte (ich weiss nicht mal mehr, wie ich zu ihm kam…) – und wurde doch so angenehm überrascht!

Geschichte für Geschichte habe ich genossen und war seltsam berührt von der Art und Weise, wie behutsam der Autor mit diesen Lebensgeschichten fremder Menschen umgegangen ist. Und wie schön und eindrucksvoll er ganz Banales beschreiben kann….Momentaufnahmen, Alltägliches,die jeder zwar so sieht, der mit dem Zug fährt…dies aber gar nicht richtig wahrnimmt. Torsten Körner hat hin-geschaut und hin-gehört; vieles kann ich – als früherer passionierter Zugfahrer – auch bestätigen.

Kommentieren0
19
Teilen
leserins avatar

Rezension zu "Probeliegen" von Torsten Körner

Rezension zu "Probeliegen" von Torsten Körner
leserinvor 7 Jahren

Das Buch befaßt sich mit den unterschiedlichsten Geschichten über den Tod.
Der Autor zeigt die vielen Möglichkeiten des Todes auf. Eines ist klar: dem Tod kann man nicht davonlaufen.
Um realistisch über den Tod zu schreiben arbeitete der Schriftsteller in einem Bestattungsinstitut als Sargträger, hatte auch tote Menschen zu waschen und zu schminken und erlebte den "Beruf" von der Pike auf.

Man findet Erzählungen über Allerseelenbräuche, Selbstmord, Kindertod.

Auch ein Friedhofs-Cafe wird beschrieben.

Der Autor verbringt Zeit in einem Altersheim und in einem Hospiz, um einen Einblick in dieses Metier zu erhalten.

Der Text ist flüssig und interessant verfaßt, es kommt absolut keine Langweile auf.
Die Kapitel sind abwechslungsreich gestaltet, sodaß man ständig neurgierig ist und weiterlesen muß.
Ich fand den Inhalt gut recherchiert, sehr persönlich und vielfältig.

Faszinierend war für mich, wie und wo überall der "Tod" beinhaltet ist und wie er erlebt werden kann.

Von diesem Buch nehme ich viel Wissenswertes mit und kann immer wieder nur bestätigen, daß Sterbende unbedingt bis zum Todesende und darüberhinaus pietätvoll begleitet werden sollen.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 68 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks