Neuer Beitrag

tlenhart

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooks-Gemeinde,

ich möchte euch alle ganz herzlich zu einer Leserunde meines Kriminalthrillers Todesleere einladen, der Anfang August 2016 erschienen ist. Ich verlose insgesamt 15 eBooks und würde euch gerne bitten, in eurer Bewerbung vorab schon euer bevorzugtes Format anzugeben. Um was es in meinem Buch geht, verrät euch der folgende Klappentext:

Kurz vor Weihnachten 2015: Erst wenige Stunden vor seinem Antrittsbesuch bei der Familie seiner Freundin Julia erfährt Marco vom tragischen Schicksal ihrer jüngeren Schwester: Seit fast zehn Jahren fehlt von dem damals sechzehnjährigen Mädchen jede Spur. Obwohl Julia ihn inständig bittet, der Sache nicht weiter nachzugehen, stürzt er sich sofort in die Ermittlungen. Angetrieben von seinem Gerechtigkeitssinn und bestärkt durch schnelle Erfolge gräbt er sich immer tiefer in die damaligen Ereignisse ein. In der entscheidenden Nacht im Sommer 2006 kreuzten sich die Lebenswege verschiedenster Menschen. Für manche von ihnen brachten diese schicksalhaften Stunden eine neue Chance – für andere hingegen nur den Tod.

Eine längere Leseprobe und auch ein paar weitere Infos zum Buch findet ihr auf der folgenden Webseite: http://www.todesleere.de

Bevor es richtig losgeht, hier noch einige Hinweise:

  • Was ich von euch mindestens erwarte: Gar nichts - freue mich aber über jede Art von Feedback und Interaktion.
  • Natürlich werde ich selbst aktiv an der Leserunde teilnehmen.
  • Es handelt sich um einen Debütroman, der noch dazu im Selbstverlag erschienen ist – das sollte jedem klar sein, der mitmachen will. Nicht falsch verstehen, ich stehe voll hinter meinem Buch, möchte hier aber keinen falschen Eindruck erwecken.
  • Ich bin noch Recht neu auf Lovelybooks dabei, daher verzeiht mir bitte, wenn mir bei der Moderation der Leserunde vielleicht auch mal ein Fehler passiert.
So, jetzt hab ich aber genug geredet bzw. geschrieben. Ich würde mich freuen, wenn ich bei ein paar von euch ein wenig Interesse wecken konnte und wir uns schon demnächst bei der Leserunde wiedertreffen! Die Bewerbungsphase läuft übrigens bis zum 10.09.2016.


Viel Spaß beim Mitmachen wünscht euch
Torsten Lenhart

Autor: Torsten Lenhart
Buch: Todesleere

JoanStef

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich bewundere immer den Mut derer, die schreiben und sich dann damit an die Öffentlichkeit um erhalten.
Gern bewerbe ich mich. Ich freue mich aufs Mitmachen!

Autor: Torsten Lenhart
Buch: Todesleere

funny1

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Der Klappentext und das Cover haben mich neugierig gemacht und als absoluter Krimi und Thriller fan muss ich mein Glück versuchen, und hüpfe schnell in den Los-Topf. Bei einem Gewinn bräuchte ich mobi Format.

Beiträge danach
166 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kingofmusic

vor 11 Monaten

Fazit / Rezension
@tlenhart

Hi Torsten,
ja, mir ging es am Ende alles etwas zu schnell, manche Handlungen (Melanie trägt eine Eisenstange zwischen den Zähnen) konnte ich nicht wirklich nachvollziehen...
Ansonsten konntest Du mich ja schon packen mit Deinem Buch; vielleicht waren meine Erwartungen an das Ende einfach eine andere, aber da wir alle unabhängig denkende Individuen sind, kann man es sowieso nicht allen recht machen, weil jeder anders "tickt". Ich denke, dass ich meine Rezension heute oder morgen hier verlinken werde. Schreibe Dir auch noch ´ne Mail bzw. PN.

kingofmusic

vor 11 Monaten

Fazit / Rezension

So, hier wie versprochen der Link zu meiner Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Torsten-Lenhart/Todesleere-1261446982-w/rezension/1349517760/

Gleichlautend wird sie noch bei wasliestdu, Thalia und Amazon eingestellt.

Nine88

vor 11 Monaten

Fazit / Rezension

Hallo Thorsten,
wie bereits kurz erwähnt hat mir dein Buch sehr gut gefallen!
Die Geschichte ist gut strukturiert und für mich stimmig,
einzig wenige Details wirkten auf mich etwas zu weit hergeholt,
z.B. die Metallstange zwischen den Zähnen von Melanie.
Am Ende habe ich mir jedenfalls gut vorstellen können,
dass einige Vermisstenfälle so oder so ähnlich verlaufen sein könnten.
Dein Schreibstil lädt zum "lesen in einem Rutsch ein",
wie du weißt habe ich das Buch binnen Stunden verschlungen :).
Du schreibst sehr leserfreundlich und dennoch nicht langweilig was in meinen Augen die große Kunst ist.
Sicher hat sich der ein oder andere Fehler eingeschlichen, dass lässt sich bei einer Veröffentlichung in Eigenregie aber wohl auch kaum vermeiden.

Ich wünsche dir viel Glück, mache fleißig Werbung
und freue mich schon auf dein nächstes Buch!

tlenhart

vor 11 Monaten

Fazit / Rezension
@Nine88

Liebe Nine88, vielen Dank für dein Feedback! Ich bin sehr froh, dass es dir gefallen hat und deine Einschätzung meines Schreibstils geht natürlich runter wie Öl.

Das mit der Eisenstange wurde ja jetzt schon wiederholt erwähnt und ich verstehe diesen Einwand auch. Wahrscheinlich habe ich einfach nicht klar genug beschrieben, wie ich das eigentlich gemeint habe. In meiner Vorstellung handelt es sich um ein kurzes Stück (Abfall?) eines dünnen "Betonstabstahls" mit 6-8 mm Durchmesser. Das könnte man schon zwischen die Zähne nehmen und es tut trotzdem verdammt weh, wenn man jemanden damit schlägt. Das soll aber jetzt keine Rechtfertigung sein, ich will euch nur zeigen, wo ich eigentlich gedanklich herkomme.

schacla

vor 10 Monaten

III. Kapitel 24 - Kapitel 29
Beitrag einblenden

Nach einer längeren pause habe ich nun weiter gelesen. Das Buch nimmt nun bisschen fahrt auf, jedoch konnte es.mich noch nicht vom hocker hausen
Ich bin gespannt wie die Erpressung läuft. Das der Vater mit Maraike eine Techtelmechtel hatte fand ich sehr überraschen. Mal schauen wie es weiter geht

MissCelluloid

vor 10 Monaten

I. Prolog - Kapitel 11
Beitrag einblenden

Puuh, erstmal sind das ja schon einige Figuren, die man sich da merken muss. Allerdings finde ich sie schon sehr gut vorgestellt.
Bisher weiß ich noch nicht, wie das alles zusammenhängen könnte. Finde gut, dass gleich einige Frage im Kopf des Lesers auftauchen und bin gespannt, wie sich das alles weiterentwickelt.
Marco ist mir bisher schon sympathisch... kein Wunder, dass er was Laras Verschwinden angeht ermitteln will, auch wenn seine Freundin das nicht möchte. Diese Polizisten immer ;)
Der Leseabschnitt endet auf jeden Fall sehr spannend, bin nun gespannt, was Lara in dem Tresor finden wird...

schacla

vor 9 Monaten

Fazit / Rezension

Vielen Dank das ich ihr Buch lesen durfte. Es tut mir soo leid das ich sooo ewig lange mit der Rezension gebraucht habe. Irgendwie war ich nie wirklich dazu motiviert sie zu schreiben, nun hab ich es jedoch geschaft

https://www.lovelybooks.de/autor/Torsten-Lenhart/Todesleere-1261446982-w/rezension/1360409002/

ich werde sie auch auf meinem Blog veröffentlichen
http://claudiasbuecherwelt.blogspot.ch

Ganz liebe Grüsse

Neuer Beitrag