Torsten Posch , Klaus Birken Basiswissen Softwarearchitektur

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Basiswissen Softwarearchitektur“ von Torsten Posch

Dieses Buch gibt einen umfassenden Überblick über alle Themen, die für die Erstellung und den Einsatz von Softwarearchitektur in der Praxis relevant sind. Damit vermittelt es dem Leser das notwendige Wissen, um Softwarearchitektur in seinen eigenen Entwicklungsprojekten zu etablieren. Insbesondere beantwortet das Buch die folgenden Fragen: - Was ist Softwarearchitektur? - Welche Aufgaben hat ein Softwarearchitekt? - Wie wird Softwarearchitektur geplant, entworfen, dokumentiert und bewertet? - Welche Methoden und Werkzeuge stehen dafür zur Verfügung? - Was sind Architekturstile, Architekturmuster und Designmuster? - Was macht eine gute Softwarearchitektur aus? Darüber hinaus werden die Schnittstellen zwischen Softwarearchitekt und Projektleiter sowie zum weiteren Unternehmensumfeld behandelt. Ein Schwerpunkt widmet sich der Frage, wie UML 2 für die Dokumentation von Softwarearchitekturen eingesetzt werden kann. In der 2. Auflage wurde das Buch vollständig aktualisiert und erweitert. Neu hinzugekommen sind zwei Kapitel mit den Schwerpunktthemen Softwareproduktlinien und MDA. Das Buch richtet sich an Softwareentwickler und Projektleiter. Es eignet sich zum Einstieg in das Tätigkeitsfeld des Softwarearchitekten und bietet eine sehr gute Vorbereitung auf die Prüfung zum "iSQI Certified Professional for Software Architecture" des International Software Quality Institute (iSQI).

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen