Torsten Schmitt Besessen und Gefangen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Besessen und Gefangen“ von Torsten Schmitt

Torsten Schmitt wurde bisher nicht als Autor bekannt, sondern als Hochstapler. Sein Leben ist sogar verfilmt worden. – Sein Leben vor dem Gefängnis, denn dort befindet er sich heute. Und im Gefängnis hat er auch angefangen, über sein bisheriges Leben nachzudenken, es aufzuschreiben. Wie ist es dazu gekommen, dass dieser Mann zum Betrüger im großen Stil wurde, zum Verbrecher? Wie sieht er es heute, betrachtet er sich überhaupt als Kriminellen? Wie sich zeigt, ist er manisch-depressiv, sind seine Taten durchaus auf eine Krankheit zurückzuführen. Doch das macht sie keinswegs ungeschehen. Aber man muss sich als Leser schließlich die Frage stellen – ist Torsten Schmitt ein Verbrecher, ist er nicht nur Täter, sondern auch Opfer? Der bewegende Tatsachenbericht in Form einer Lebensbeichte hat es in sich.

Stöbern in Biografie

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Ein schönes Buch mit Schwächen

Amber144

Gegen alle Regeln

Tragisches, aber nie kitschiges Leseerlebnis

RobinBook

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen