Torsten Schubert

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(5)
(8)
(4)
(0)
(0)

Lebenslauf von Torsten Schubert

Torsten Schubert, Jahrgang 1965, Abschluss in Rechtswissenschaften, hat aber vieles studiert, unter anderem Philosophie und Physik - besonders jedoch das Leben. Literaturförderpreis des Landes Niedersachsen noch während des Studiums. Journalist aus Leidenschaft, um Geschichten zu erzählen, die das Leben schreibt. Zum Beispiel für Hamburger Abendblatt, taz, Die Welt, Handelsblatt, Wochenpost, Leipziger Volkszeitung und viele mehr. Gegenwartshistoriker aus Überzeugung, weil nur die Vergangenheit das Hier und Jetzt verständlich macht und die Gegenwart in jedem Moment Geschichte ist. Glaubt an die Kraft des geschriebenen Wortes und die Inspiration des Gesprächs. Verbunden der Idee des „New Journalism“ eines Tom Wolfe, Truman Capote und Norman Mailer. Torsten Schubert lebt und arbeitet in Hamburg.

Bekannteste Bücher

Republik der Sündenböcke

Bei diesen Partnern bestellen:

Weininvestment

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Torsten Schubert
  • Sehr interessant und empfehlenswert

    Republik der Sündenböcke

    AddictedToBooks

    20. December 2013 um 19:33 Rezension zu "Republik der Sündenböcke" von Torsten Schubert

    "Wie politisch ist unsere Gesellschaft eigentlich noch? Wohin entwickelt sich unsere Demokratie?" Das sind nur wenige der vielen Fragen, die sich Torsten Schubert in seinem Buch "Republik der Sündenböcke - Eine Reise durch ein (un)politisches Land" stellt und diese auch beantwortet. Zu Hilfe nimmt er dabei mehrere Politiker, die bereit waren, ein Interview mit ihm zu führen. Torsten Schubert hat erkannt, was in Deutschland los ist, und will jetzt die Meinungen der Politiker darüber hören. Sie wir wirklich auf dem Weg zur ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Republik der Sündenböcke" von Torsten Schubert

    Republik der Sündenböcke

    tos

    zu Buchtitel "Republik der Sündenböcke" von Torsten Schubert

    Liebe Lesergemeinde, die Bundestagswahl steht kurz bevor, aber eigentlich ist Politik kaum ein Thema. Wie politisch ist unsere Gesellschaft eigentlich noch? Wohin entwickelt sich unsere Demokratie? Fragen, die in meinem Buch "Republik der Sündenböcke" angesprochen und beantwortet werden. Jeder von uns ist gefordert, sich für unser Land zu engagieren. Dazu möchte ich gerne mit Lesern ins Gespräch kommen und natürlich Feedback zu meinem Buch einholen.  Ich freue mich auf den Austausch. Herzliche Grüße Torsten Schubert

    • 264
  • Rezension zu "Republik der Sündenböcke" von Torsten Schubert

    Republik der Sündenböcke

    elane_eodain

    30. October 2013 um 13:23 Rezension zu "Republik der Sündenböcke" von Torsten Schubert

    >> „Politik ist im Guten wie im Schlechten ein Spiegelbild der Gesellschaft.“ << (Andreas Dressel, SPD in „Republik der Sündenböcke“ von T. Schubert) INHALT & GEDANKEN: Viele Interviews mit (Berufs-)Politikern führte Torsten Schubert für dieses Buch, um einen Blick auf unsere (un-)politische Gesellschaft zu werfen. Politiker aller Couloir kommen zu Wort, verschiedene Themen werden angesprochen und der Autor und Interviewführer rundet diese Gespräche mit eigenen Beobachtungen ab. Torsten Schuberts Intention ist es, Politiker ...

    Mehr
  • Interviews mit Politikern

    Republik der Sündenböcke

    irismaria

    05. October 2013 um 15:42 Rezension zu "Republik der Sündenböcke" von Torsten Schubert

    In „Republik der Sündenböcke: Eine Reise durch ein (un)politisches Land“ legt der Hamburger Journalist Torsten Schubert die Ergebnisse seiner vielen Gespräche mit unterschiedlichsten Menschen über Politik und Politiker in Deutschland dar. Es ist ein durchweg gut lesbares Buch, in dem verschiedene Aspekte aufscheinen, etwa die Motivation von Politikern, Erfahrungen mit Formen der Basisdemokratie, Stammtischweisheiten und ungewöhnliche Lebensläufe. Im Mittelpunkt steht immer wieder die Frage nach der Politikverdrossenheit ...

    Mehr
  • Sind wir schon in der Postdemokratie?

    Republik der Sündenböcke

    Grandville

    03. October 2013 um 21:55 Rezension zu "Republik der Sündenböcke" von Torsten Schubert

    Rechtzeitig zur Bundestagswahl erschien im August 2013 "Republik der Sündenböcke - eine Reise durch ein (un)politisches Land" von Torsten Schubert.   Der Titel sagt schon, um was es geht: Torsten Schubert reist durch Deutschland und trifft politische Vertreter verschiedener Parteien und Gesellschaftsschichten. Junge und Alte, Berufspolitiker und Ehrenamtliche. Er ist auf der Suche: warum ist unser Land so ist, wie es ist? Warum hat die Politik/der Politiker einen so schlechten Ruf? Sind wirklich die Politiker Schuld? Woher kommt ...

    Mehr
  • Eine (un)politische Reise durch Deutschland vor der Bundestagswahl 2013

    Republik der Sündenböcke

    books4life

    03. October 2013 um 10:17 Rezension zu "Republik der Sündenböcke" von Torsten Schubert

    Entwickelt sich Deutschland zu einem Staat, dem es egal ist, wer politische Entscheidungen trifft? Kann man die Politiker dann überhaupt noch als Sündenböcke heranziehen, wenn etwas falsch läuft? Fahren wir unseren Demokratie politisch gegen die Wand? All diese Fragen versucht der Autor in diesem Buch zu klären und begibt sich deshalb auf eine Reise quer durch Deutschland, um mit politisch engagierten Menschen jeden Alters oder Parteizugehörigkeit über das Thema "Interessieren sich die Leute überhaupt noch für Politik - und wenn ...

    Mehr
  • Augen öffnen

    Republik der Sündenböcke

    Fieni85

    28. September 2013 um 17:34 Rezension zu "Republik der Sündenböcke" von Torsten Schubert

    Ich finde es schwer eine Rezension für dieses Buch zu schreiben, obwohl ich es gerne gelesen habe und viele Stellen gelb markiert sind. Der Autor stellt Politiker in ein anderes Licht, macht sie zu Sympathieträgern. Das finde ich gut, aber trotzdem denke ich muss viel getan werden in Deutschland. Ich finde auch gut, dass er nie müde wird zu erwähnen wie wichtig es ist selbst etwas zu tun. Alles in Allem finde ich das Buch lesenswert und vielleicht ist es ein Stück Weg zu einer aktiven Demokratie.

  • Quo vadis, Demokratie?

    Republik der Sündenböcke

    Gulan

    25. September 2013 um 21:51 Rezension zu "Republik der Sündenböcke" von Torsten Schubert

    Politikverdrossenheit, ein allgegenwärtiges Schlagwort zur Beschreibung des aktuellen Zustands der Demokratie in Deutschland. Doch was steckt dahinter? Wer trägt die Schuld an dieser Misere? Die Politiker, die scheinbar den Bürgern keine tiefgreifenden Entscheidungen mehr zumuten (zutrauen)? Oder die Bürger, die sich in ihre Komfortzone zurückgezogen haben und an aktiver politischer Teilhabe kaum noch Interesse zeigen? Torsten Schubert geht auf eine Reise durch die Republik, beobachtet und trifft interessante (meist unbekannte) ...

    Mehr
  • nach der Wahl ist vor der Wahl

    Republik der Sündenböcke

    tweedledee

    25. September 2013 um 13:21 Rezension zu "Republik der Sündenböcke" von Torsten Schubert

    Der Autor Torsten Schubert führt den Leser in seinem Buch "Republik der Sündenböcke" quer durch Deutschland, auf der Suche nach Antworten, wie (un)politisch Deutschland ist und wo die Gründe dafür liegen. Der Journalist interviewt Politiker, Experten, Bundestagsabgeordnete, Kommunalpolitiker, Menschen ganz unterschiedlichen Alters. Die zentralen Fragen, die ihn umtreiben: wenn Politik so unbeliebt ist, wieso gibt es immer noch Menschen die sich für sie engagieren? Was ist verantwortlich für die Politikmüdigkeit der Wähler? Die ...

    Mehr
  • Hinter den Kulissen der Politik

    Republik der Sündenböcke

    mabuerele

    24. September 2013 um 20:18 Rezension zu "Republik der Sündenböcke" von Torsten Schubert

    „...Wer es allen recht machen muss, um überhaupt noch ausreichend Wählerstimmen zu sammeln, hat keine eigene Meinung mehr...“ Warum haben die Politiker einen schlechten Ruf? Warum engagieren sich immer weniger Menschen für das Gemeinwohl? In kurzen Reportagen geht der Autor dieser Frage nach. Nicht jeder angeschriebene Politiker war bereit, mit ihm zu sprechen. Trotzdem ist eine vielfältige Mischung entstanden. Politiker fast aller Parteien beschreiben ihre Erfahrungen. Und die sind bitter. Was auf regionale Ebene noch ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks