Neuer Beitrag

camilla1303

vor 3 Monaten

(3)

Torunn Siegler ist es mit ihrer Dystopie „Machtmenschen“, die 2017 mit dem Untertitel „Von Führern und Verführten“ erschienen ist, gelungen einprägsam zu schildern, wie unsere Welt heute ausschauen würde, wenn die Nationalsozialisten den Zweiten Weltkrieg gewonnen hätten.

Die Autorin entführt den Leser in eine alternative Gegenwart. Dabei sind die einzelnen Situationen und Geschehnisse so eindringlich geschildert, dass ich mich selbst immer wieder dabei ertappt habe zu glauben, der Irrsinn der Naziideologie wäre noch Teil unseres Lebens. Nicht nur einmal habe ich mich gefragt, ob denn meine Familie zur „Herrenrasse“ gehören würde, oder doch zu den Untermenschen? Und wäre ich systemkonform oder hätte ich meinen eigenen Kopf?

In fünf Kapiteln lernt der Leser nicht nur das „Reich“ kennen, sondern auch einzelne Personen, die darin leben. Heidrun, die als Mutter ihrem Sohn nicht helfen konnte; Bernhard, der nicht leben darf, wie er ist; Waltraud, die einen Sohn mit smaragdgrünen Augen für den Führer zur Welt bringt;  Bogdan, der als Ostarbeiter weniger Rechte hat und Hedwig, die Führerin, die auch eine menschliche Seite hat.

Aus dem Geschichtsunterricht sind mir einige Begriffe, die die Nazis ausgeführt und für die Zukunft geplant hatten, bekannt. Aber zu lesen, dass Ideen wie Lebensborn, Germania und die Hohen Frauen ganz selbstverständlich in die Gegenwart integriert sind, war für mich sehr beklemmend, wenn nicht sogar verstörend. Beim Lesen hatte ich immer wieder den aktuell global erstarkenden Populismus im Hinterkopf, was das Buch noch ein klein wenig furchteinflößender machte.

„Machtmenschen“ ist ein Buch, das man allein wegen seiner Sprache lesen muss. Selten hat mich ein Buch so gefesselt, selten hat mir ein Buch so große Angst gemacht und selten war ich so froh, dass die Gegenwart so ist, wie sie ist. Lassen wir uns unsere Freiheit nicht zerstören! Danke Torunn Siegler für dieses erschreckende, aber wahnsinnig gute Buch.

Autor: Torunn Siegler
Buch: Machtmenschen

fasersprosse

vor 3 Monaten

Ich bin mehr als begeistert von deiner Rezension!

Neuer Beitrag