Tosca Menten Dummie die Mumie, Band 1: Dummie, die Mumie außer Rand und Band

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dummie die Mumie, Band 1: Dummie, die Mumie außer Rand und Band“ von Tosca Menten

Eine echte Mumie im Kleiderschrank! Goos traut seinen Augen nicht. So was hat er noch nie gesehen. Das gibt es doch nur im Museum! Doch Dummie, Sohn eines Pharao, ist durch einen Blitzschlag wieder zum Leben erweckt worden. Und er ist so was von lebendig! Auf flinken bandagierten Füßen wirbelt er das Leben von Goos durcheinander. Und wächst ihm immer mehr ans Herz. Spannende und anrührende Geschichte rund um Freundschaft, Toleranz und Mut. Ab 9 Jahren

Ich mag dieses Buch sehr. Es ist gut geeignet für Kinder und für die, die lustige Abenteuer mögen. Es hat viele Bilder. Empfehlenswert!

— p3a
p3a

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein toller Kinderkrimi, der besonders Enid Blyton Fans begeistern wird! Spannend, schräg und humorvoll, ein richtig schönes Ferienabenteuer!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dummie die Mumie außer Rand und Band" von Tosca Menten

    Dummie die Mumie, Band 1: Dummie, die Mumie außer Rand und Band
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    26. August 2011 um 22:44

    Darwashi Ur-Atum Msamaki Minkabh Ishaq Eboni, kurz Dummie, ist eine Mumie und schon lange, lange tot. Rudi van Houten ist mit seinem Lastwagen und Dummie an Bord, auf dem Weg zum Grobbe-Museum, als ein Gewitter losbricht und der Blitz in sein Auto einschlägt. Er flüchtet aus dem Wagen und traut seinen Augen kaum, als eine kleine weiße Gestalt aus dem Graben kroch… Diese kleine weiße Gestalt ist natürlich kein Geringerer als Dummie. Und Dummie flüchtet sich geradewegs in das Bett von Goos, der dieses müffelnde Etwas erst für einen schrägen Scherz seines Vaters hält. Weit gefehlt – kein Scherz! Vater und Sohn beschließen, dass Dummie erstmal bei ihnen bleiben und sich eingewöhnen soll. Gar nicht so einfach für den Sohn eines Pharaos, der weder Radio noch Fernseher noch Staubsauger kennt. Auch bei der Nahrungsaufnahme gibt es kleinere Probleme… Erstmal mit allen wichtigen Gegebenheiten vertraut, steht dem Schulbesuch Dummies nichts mehr im Weg. Goos erklärt seinen Mitschülern, dass es sich bei dem ungewöhnlichen Neuankömmling um einen jungen Ägypter handelt, der schwere Brandverletzungen bei einem Unfall davon getragen hat und aus diesem Grund einen Ganzkörperverband tragen muss. Es geht auch alles halbwegs gut, bis Dummie seinen goldenen Skarabäus-Anhänger vermisst. Stecken da etwa Anna-Lies und Lissy hinter? Viel Zeit bleibt Goos und seinem Vater nicht, um den Anhänger wieder zu finden… Eine tolle Geschichte zum Mitfiebern und Mitlachen über eine ganz besonders ungewöhnliche Freundschaft und den Mut, füreinander einzustehen! Ab 9 (prima auch zum Vorlesen ab 7 geeignet) (Sandra Rudel)

    Mehr