Tove Jansson

 4,5 Sterne bei 342 Bewertungen

Lebenslauf von Tove Jansson

Tove Jansson wurde im August 1914 in der Hauptstadt Finnlands als Tochter eines Künstlerehepaares geboren. Sie studierte Malerei, ehe sie sich mit dem Entwerfen von Postkarten, Karikaturen und ähnlichem ihren Lebensunterhalt verdiente. Bekannt ist Jansson vor allem für die von ihr geschaffene Muminwelt, mit der sie weltweit große Erfolge verbuchen konnte; sie erhielt dafür mehrere Preise, unter anderem den Hans Christian Andersen-Preis. Neben Kinderliteratur schrieb sie auch Bücher Erwachsene, in erster Linie Romane und Kurzgeschichten. Tove Jansson starb am 27. Juni 2001 in Helsinki.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Boulevard (ISBN: 9783825153472)

Der Boulevard

Erscheint am 15.03.2023 als Gebundenes Buch bei Urachhaus.
Cover des Buches Die Tochter des Bildhauers (ISBN: 9783867374132)

Die Tochter des Bildhauers

Erscheint am 31.03.2023 als Hörbuch bei Audiolino.

Alle Bücher von Tove Jansson

Cover des Buches Die Mumins - Eine drollige Gesellschaft (ISBN: 9783401502458)

Die Mumins - Eine drollige Gesellschaft

 (40)
Erschienen am 01.01.2010
Cover des Buches Winter im Mumintal (ISBN: 9783401503219)

Winter im Mumintal

 (30)
Erschienen am 01.09.2010
Cover des Buches Die Mumins - Geschichten aus dem Mumintal (ISBN: 9783401503226)

Die Mumins - Geschichten aus dem Mumintal

 (28)
Erschienen am 01.04.2011
Cover des Buches Mumins lange Reise (ISBN: 9783401503172)

Mumins lange Reise

 (19)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Das Sommerbuch (ISBN: 9783785724989)

Das Sommerbuch

 (18)
Erschienen am 13.06.2014
Cover des Buches Komet im Mumintal (ISBN: 9783401503240)

Komet im Mumintal

 (13)
Erschienen am 01.01.2012
Cover des Buches Sturm im Mumintal (ISBN: 9783401503196)

Sturm im Mumintal

 (13)
Erschienen am 01.01.2012
Cover des Buches Willkommen im Mumintal (ISBN: 9783401600291)

Willkommen im Mumintal

 (12)
Erschienen am 10.06.2014

Neue Rezensionen zu Tove Jansson

Cover des Buches Stadt der Sonne (ISBN: 9783825151294)
D

Rezension zu "Stadt der Sonne" von Tove Jansson

Ein Buch weit ausserhalb meiner Komfortzone und ich weiß ehrlich gesagt nicht so wirklich was ich davon halten soll ...
Daniela_Beilnervor 4 Tagen

Stadt der Sonne spielt im Sonnenstaat Kalifornien und wir begleiten eine handvoll mehr oder weniger rüstige Rentner ein Stück weit ihres Weges. Das Leben ist geprägt von Routinen und immer gleichen Abläufen mit einigen wenigen "Highlights" wie die Ankunft eines neuen Mitbewohners oder dem bevorstehenden Ball

Als Leser stolpert man direkt in das Leben der illustren Rentnertruppe und einer Handvoll Menschen die sich als Gärtner, Mädchen für alles usw. um die Rentner und das Haus kümmern. Wir begleiten nicht eine Person anhand deren Leben und Erlebnisse sich eine Handlung oder ein roter Faden ergeben würde sondern alle abwechselnd und da beginnt auch schon mein "Problem"

Leider kann ich an dem Buch keine Handlung erkennen und auch keinen roten Faden finden - es plätschert dahin und wir erleben das Miteinander und manchmal bekommen wir auch einen kleinen Einblick in die Gedankenwelt einer der Einwohner aber irgendwie hat das alles für mich keine Aussage - keine Botschaft 

und auch die Geschichte rund um das junge Paar Linda und Bounty Joe konnte mich leider nicht für sich einnehmen

Das einzige was ich mir aus dem Buch tatsächlich mitnehme ist dass dieses Leben Rentnerleben im sonnigen Kalifornien vielleicht doch nicht so erstrebenswert ist wie man denken könnte - es sind (natürlich) die gleichen Themen und Probleme wie überall anders auch mit denen alte Menschen im letzten Lebensabschnitt konfrontiert sind - nur mit besserem Wetter

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Reisen mit leichtem Gepäck (ISBN: 9783825179588)
kalligraphins avatar

Rezension zu "Reisen mit leichtem Gepäck" von Tove Jansson

Eine wunderbare Sommerlektüre
kalligraphinvor 6 Monaten

„Natürlich hatte ich großen Respekt vor diesen Herren, die einzig und allein ihre verlorene Lust suchten und denen sonst nichts wichtig war, aber gleichzeitig machte ich mir Sorgen, ob wir genügend Kaffee im Haus hatten und ob es sehr unaufgeräumt war.“ (37)

Die für ihre Mumin-Bücher berühmte Autorin und Illustratorin Tove Jansson war ein Ausnahmetalent. Vielen hierzulande dürfte nicht (mehr?) bekannt sein, dass sie auch Literatur für Erwachsene geschrieben hat. In „Reisen mit leichtem Gepäck“ versammeln sich zwölf Kurzgeschichten der bekannten Schriftstellerin.

Dieses Buch hat alle meine Erwartungen übertroffen. Ich mag Kurzgeschichten, zum Beispiel von Alice Munro und Judith Hermann. Tove Janssons Geschichten sind genauso pointiert und klug. Besonders ist hier aber, dass die Geschichten trotz ihrer Ernsthaftigkeit sehr leicht und wohlwollend sind.

Ein wunderbares Lesevergnügen. Tove Jansson war eine kluge Beobachterin, eine Menschenkennerin, die in ihren Geschichten stets freundlich auf ihre Figuren schaut, so schwierig und eigensinnig sie auch sein mögen. Sie erzählt uns in „Reisen mit leichtem Gepäck“ von den unterschiedlichsten zwischenmenschlichen Beziehungen und lässt ihre Protagonisten dafür reisen. Reisen, um alte Bekannte, Verwandte oder Freunde zu besuchen. Reisen, um mal rauszukommen aus dem Alltag. Oder auch mal reisen, um in einer leeren Nachkatastrophenwelt „einkaufen“ zu gehen.

Ich habe dieses Buch so genossen und werde nun einen ihrer Romane lesen.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Reisen mit leichtem Gepäck (ISBN: 9783825179588)
yellowdogs avatar

Rezension zu "Reisen mit leichtem Gepäck" von Tove Jansson

Reisen mit leichtem Gepäck: 12 Erzählungen
yellowdogvor 7 Monaten

Tove Jannson, die Autorin von Briefe an Klara, ist eine kluge und geschickte Autorin, wie sie in diesem erzählungsband beweist.
Man erfährt in den Geschichten viel von den Menschen.

Schon die erste Geschichte ist großartig und anrührend. Ein 13jähriges Mädchen aus Japan schreibt Briefe und Gedichte an die bewunderte Autorin.
Darin erfährt man von ihren Sehnsüchten und Träumen, sieht aber allmählich auch eine Entwicklung zum Erwachsenwerden.

Tove Jansson braucht nicht viele Wörter, um sehr viel auszudrücken.
Die nachfolgenden Geschichten sind mehr erzählerisch ausgestaltet. Herausheben möchte ich die Titelgeschichte.
Ebenfalls erwähnenswert ist die kurze, aber eindringliche Erzählung Der "ald.
Meine Lieblingserzählung ist Der Lustgarten, mit einem spanischen Bergorf westlich von Alicante als Schauplatz und einer eindrucksvollen Protagonistin.

Tove Janssen ermöglicht ihren Lesern das Gefühl, mit auf Reisen zu gehen.


Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Tove Jansson wurde am 09. August 1914 in Helsinki (Finnland) geboren.

Community-Statistik

in 328 Bibliotheken

auf 32 Merkzettel

von 12 Leser*innen aktuell gelesen

von 8 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks