Tove Jansson Die Mumins - Geschichten aus dem Mumintal

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(16)
(6)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Mumins - Geschichten aus dem Mumintal“ von Tove Jansson

In lustigen, spannenden und poetischen Geschichten erzählt die finnische Autorin Tove Jansson von den unvergesslichen Mumins und ihren Freunden: Der Mumintroll fängt den letzten Drachen der Welt, Mumrik trägt eine Frühlingsmelodie unter dem Hut und Hemul erlebt unheimliche Abenteuer im verbotenen Moor. Ein wundervoller Band, der den Leser in eine fantasievolle Welt entführt.

Stöbern in Kinderbücher

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buch-Assoziationen - Bücher passend zu Substantiven, Adjektiven und Verben lesen!

    Die Verratenen
    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben, gerade hatte ich spontan eine Idee und vielleicht haben ja ein paar Lust dabei mitzumachen! In diesem Thema soll in jeder Woche ein anderes Wort im Mittelpunkt stehen. Dieses Wort kann eigentlich jeder Art sein, egal ob Substantiv, Adjektiv, Verb, Farbe etc. - dabei ist nur wichtig, dass man dazu gut etwas assoziieren kann. Für die erste Woche, die am 3. Mai startet, gebe ich als Wort "Muster" vor. Wenn ihr Lust und Zeit habt, dann könnt ihr in dieser Woche ein Buch beginnen, das hierzu passt. Wie ihr das Wort "Muster" für euch interpretiert, bleibt euch dabei natürlich überlassen. Hat das Cover vielleicht ein bestimmtes Muster oder handelt eine Figur im Buch nach einem bestimmten Muster? Das vorgegebene Thema soll einfach als Anregung dienen, sich vielleicht mal ein passendes Buch vom Stapel ungelesener Bücher (= SuB) zu schnappen! Natürlich soll es viele verschiedene Wörter für Buch-Assoziationen geben - genauer gesagt für jede Woche eins! Wer hier gern mitmachen möchte, kann also direkt auch ein Wort vorschlagen. Die vorgeschlagenen Wörter würde ich einfach in der Reihenfolge eurer Anmeldungen oben für die einzelnen Wochen eintragen. Wer mitmachen möchte, muss das selbstverständlich nicht in jeder Woche tun, sondern ganz so, wie man Spaß daran hat. Wenn ihr euch über die Bücher, die ihr gerade zu einem bestimmten Assoziations-Wort lest, austauschen möchtet, dann tut das bitte immer im zugehörigen Unterthema oben. Einfach auf das Thema klicken und dort eure Beiträge schreiben :-) Falls ihr Fragen und Ideen habt, richte ich dafür auch ein extra Thema ein. Nun wünsche ich uns ganz viel Spaß!

    Mehr
    • 368
  • Rezension zu "Die Mumins - Geschichten aus dem Mumintal" von Tove Jansson

    Die Mumins - Geschichten aus dem Mumintal
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Bis vor wenigen Tagen wusste ich nur zwei Dinge über die Mumins: Sie sehen aus wie weiße Nilpferde und ich sollte unbedingt mal eine Geschichte über sie lesen. Eine Bekannte, die finnische Wurzeln hat, erinnerte mich mit einem Mumin-Poster wieder an meinen Lesevorsatz. Nichts einfacher als das, besonders wenn man gerade einen Geburtstag hinter sich gebracht hat. Im Internet suchte ich mir einfach ein Buch aus ohne zu schauen, ob es eine logische Reihenfolge der Bände gibt. So zogen die "Geschichten aus dem Mumintal" bei mir ein und wurden heute gelesen. Laut diverser Internetseiten hat die finnlandschwedische, nein nicht finnisch-schwedische, Autorin Tove Jansson in der Zeit von 1945-1970 neun romanartige Muminbücher geschrieben und illustriert. Während sich die ersten fünf Bücher klar an Kinder richten und ihre spezifischen Probleme behandeln, verfolgt die Autorin in den restlichen Werken auch philosophische und psychologische Fragestellungen. Da mein Buch in dieser Reihenfolge an der siebenten Stelle steht, war mein blinder Griff recht erfolgreich. Denn gerade diese Fragestellungen haben mir wunderbar gefallen. In dem Schnupferich, der freiwillig einsam durch die Gegend wandert und die perfekte Melodie sucht, dem verspielten Mumin oder dem Mumin-Vater, der einer anscheinend verpassten Lebenschance nachtrauert, finden sich wunderbare psychologische Figuren und Muster wieder. Die meisten Charaktere sind auf einer Suche, auf der sie sich selbst besser kennenlernen, ihr jetziges Leben reflektieren, auch in Frage stellen und dann wieder als positiv bewerten. Die gute Wendung erfolgt meist, weil sich die Figuren selbst Gedanken machen und somit sozusagen selbst therapieren. Die inneren Monologe und die Zerrissenheit wird von Tove Jansson in jeder einzelnen Geschichte wunderbar geschrieben. Zudem wird die Mumin-Welt wunderbar durch eine klare und zeitgleich auch poetische Sprache dem Leser vor Augen geführt. Nach dem Lesen fühlt man sich zufriedener und lebensfroher. Probleme, die einem vielleicht vor dem Lesen durch den Kopf gegangen sind, scheinen nicht mehr so unüberwindbar. Und dann sieht man noch die Zeichnungen der drolligen und sonderbaren Figuren und möchte nur noch an einem Ort sein: Im Mumintal. Fazit: Ich werde das Mumin-Universum nicht so schnell verlassen und empfehle jungen und alten Lesern auch einen Blick zu riskieren. Ihr werdet es nicht bereuen!

    Mehr
    • 2
    Orisha

    Orisha

    05. September 2013 um 09:41
  • Rezension zu "Die Mumins - Geschichten aus dem Mumintal" von Tove Jansson

    Die Mumins - Geschichten aus dem Mumintal
    Oliver_Hohlstein

    Oliver_Hohlstein

    21. April 2011 um 22:11

    (Diese Rezension bezieht sich auf die schwedische Ausgabe "Det osynliga barnet") Ich weiß nicht warum, aber bisher habe ich die Geschichten über den Mumintroll eher aus der Distanz betrachtet. Vielleicht weil mir das Konzept der Bücher nie so ganz aufgegangen ist. Und wirklich musste ich dieses Buch mit zusätzlicher Mumin-Internet-Forschungsseiten-Information lesen, um es zu verstehen. :) Dann aber stellte ich fest, dass diese Geschichten eine unglaubliche Tiefe und einen fast schon satirischen Humor enthalten. Insofern wird dieses Buch vielleicht nicht zu meinen absoluten Lieblingsbüchern werden, aber auf jedenfall im Status "lesenswert" bleiben. Meine Favoriten sind: - Von der Filifjonka, die an Katastrophen glaubte - Cedric und - Der Tannenbaum Etwas schwierig habe ich mich mit dem "Geheimnis der Hatifnatten" getan ... vermutlich habe ich da den tieferen Sinn nicht verstanden.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Mumins - Geschichten aus dem Mumintal" von Tove Jansson

    Die Mumins - Geschichten aus dem Mumintal
    Orisha

    Orisha

    29. December 2010 um 11:26

    Die Geschichten aus dem Mumintal sind Märchen aus dem Norden - voller Abenteuer und Phantasie. Die Welt der Mumins - finnische Trolle - und ihrer Freunde: den Mymlas, Hemuls, Sniff, dem Mumrik, der Filifjonka, den Homsas und Ti-ti-uu. Jede Geschichte gibt ein kleines bißchen mehr Einblick in ihre Welt. Der Hemul, der die Stille liebte, seinen Rummelplatz verließ, um in einem Garten endlich seine Ruhe zu finden, um dann wieder einen Rummelplatz zu errichten. Die Filifjonka, die Angst vor Katastrophen hatte, bis sie eine einholte und sie damit befreite. Ein unsichtbares Mädchen, dass mit Liebe und einem Schuss Zauberpunch wieder sichtbar gemacht wird. Oder die Muminfamilie, die aus ihrem Winterschlaf gerissen wird und Angst vor dem Weihnachtsfest hat, weil sie nicht wissen, was Weihnachten eigentlich ist. Dies sind nur einige Geschichten aus dem Mumintal. Sie stecken voller Lehren von Freundschaft und Liebe und zauberten das ein oder andere Schmunzeln in mein Gesicht. Wer die Mumins nicht kennt, der sollte sie kennenlernen!

    Mehr