Die Tochter des Bildhauers

von Tove Jansson 
4,3 Sterne bei6 Bewertungen
Die Tochter des Bildhauers
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Elfenblumes avatar

Ich kann die Begeisterung für das Buch nicht teilen. Die Sprache ist angenehm und die Kurzgeschichten unterhaltsam, mehr aber auch nicht.

solveigs avatar

die Welt aus Kindersicht - voller Magie und Wunder

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Tochter des Bildhauers"

In Die Tochter des Bildhauers erzählt Tove Jansson
die Geschichte ihrer fantastischen Kindheit,
von Bürgertum und Bohème, Geborgenheit und
Abenteuer gleichermaßen geprägt. Künstleralltag,
kindliches Spiel und das Leben im Allgemeinen
werden von dieser begnadeten Erzählerin aus der
Perspektive des fantasiereichen Kindes dargestellt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783825178871
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:127 Seiten
Verlag:Urachhaus
Erscheinungsdatum:01.09.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    solveigs avatar
    solveigvor 4 Jahren
    Schatz der Kindheit

    Ganz aus der Sicht eines Kindes werden hier unterschiedliche Situationen und Szenen beschrieben. Tove Jansson, die „Mutter der Mumins“,  erzählt von ihren Erinnerungen aus ihrer Perspektive als nachdenkliches  kleines Mädchen, sehr sensibel, sehr eindrücklich.

    Kleine alltägliche Begebenheiten wechseln mit den wichtigen Ereignissen im Leben eines Kindes, wie etwa Weihnachten. Ob es sich um den Fund eines „Schatzes“ , die Diskussion mit ihrem Freund Albert oder eine selbst inszenierte Theateraufführung handelt  -  Toves Auseinandersetzung mit ihren kindlichen Gefühlen, ihr Ernst sind authentisch.

    Durch ihre Augen lernen wir die Menschen kennen, die ihr junges Leben prägen: die Großeltern, die verwirrte Fanny, vor allem aber ihre Eltern: den Vater, der als Bildhauer tätig ist, und ihre Mutter, die als Illustratorin arbeitet. Der bürgerlich-künstlerische Stil ihrer Lebensweise und Erziehung spiegelt sich in Toves kindlichen Erzählungen.

    Tove Janssons Phantasie, gemischt mit den nordischen Sagen und Märchen, erzeugt eine Welt voller Magie und Wunder, die jeder versteht, der sich noch einmal in seine eigene Kindheit hineinversetzt.

    Nach der Lektüre dieses Buches ist jedem klar, warum die Mumin-Trolle so lebendig wirken…

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Elfenblumes avatar
    Elfenblumevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ich kann die Begeisterung für das Buch nicht teilen. Die Sprache ist angenehm und die Kurzgeschichten unterhaltsam, mehr aber auch nicht.
    Kommentieren0
    solveigs avatar
    solveigvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: die Welt aus Kindersicht - voller Magie und Wunder
    Kommentieren0
    D
    Dropsvor 7 Jahren
    juless avatar
    julesvor 9 Jahren
    Sommerwinds avatar
    Sommerwindvor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks