Tove Jansson Mumin ist verliebt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mumin ist verliebt“ von Tove Jansson

Mumin liebt Snorkfräulein? Pustekuchen! Als das Mumintal von einer Überschwemmung heimgesucht wird, eilt Mumin dem verzweifelt in den Fluten treibenden Fräulein La Guna ritterlich zu Hilfe. Mir nichts, dir nichts erliegt er den Reizen der schönen Zirkus-Primadonna. Doch während Mumin glaubt, verliebt zu sein, und das arme Snorkfräulein schlimm an Liebeskummer leidet, denkt La Guna nur an sich selbst...

Nee nee, zu klein, zu eng, zu wirr

— MeiLingArt
MeiLingArt

Stöbern in Kinderbücher

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Außen hui, innen nicht überzeugend leider...

    Mumin ist verliebt
    MeiLingArt

    MeiLingArt

    15. December 2015 um 19:56

    Ich habe das Buch "Mumin ist verliebt" von Tove Jansson als Geschenk erhalten. Bisher kannte ich Mumin nicht und fand das Cover sehr sehr niedlich. Die Buchbeschreibung habe ich zuerst nicht gelesen, möchte ich Euch aber an dieser Stelle hier einfügen: "Mumin liebt Snorkfräulein? Denkste! Als Mumintal von einer Überschwemmung heimgesucht wird, eilt Mumin dem in den Fluten treibenden Fräulein La Guna ritterlich zu Hilfe - und erliegt Hals über Kopf den Reizen der ach so schönen Zirkus-Primadonna. Während er auf Wolke 7 schwebt und seine romantischen Schmonzetten wahr zu werden scheinen, leidet das arme Snorkfräulein argen Liebeskummer. Und La Guna? Die ist voll der Liebe für... La Guna." Ich also mit meiner angeborenen romantischen Ader das Buch aufgeschlagen und erstmal in der Bewegung innegehalten, als ich feststellte, dass es sich hier um einen Comic handelt. Gut, leider gaaaar nicht mein Fall, noch nie gewesen. Mumin an sich finde ich ganz zauberhaft in seiner Form und Figur, er ist so einfach gezeichnet und erscheint mir dadurch so ehrlich und einfach zum gernhaben. Ebenso seine Muminfamilie und -freundin. Es gibt weitere Figuren, die ich ganz putzig finde, jedoch auch andere, die ich leider gar nicht ansehen mag. Durch die Cartoonform bin ich überflutet mit den vielen kleinen Bildern, ich hätte lieber größere und dafür weniger Bilder gehabt, inkl. ordentlichem Text. Zur Geschichte an sich muss ich sagen, dass ich damit nichts anfangen konnte. Ich verstehe den Sinn dahinter, doch weiß ich nicht, an welche Zielgruppe sich das Buch richten soll: Kinder wohl eher nicht, oder? Und Erwachsene? Oder einfach Muminbücher-Liebhaber und -sammler? Zudem wurde die Geschichte in meinen Augen künstlich hinausgezogen und hinausgezogen, und ich war schlichtweg gelangweilt. Oft hatte ich den Eindruck, dem Comicstrip nicht folgen zu können, habe wieder zurückgeblättert und wiederholt gelesen, jedoch ergaben die aufeinander folgenden Bilder und Texte immer noch keinen zusammenhängenden Sinn, also weiß ich nicht, woran es lag. Eifersucht und Arroganz und Ratschläge von Freunden ergeben Situationen, die wir alle aus dem Leben kennen, ja, aber ich fand es hier als Gesamtkonzept nicht stimmung und nicht mitreißend. Für die tollen Aspekte der Zeichnung und weil ich es gar nicht mag, von einem Buch nicht begeistert zu sein, gibt es 2 von 5 Sternen. Wer es haben will, darf sich bei mir melden ;-) Vielleicht habt Ihr miteinander mehr Glück!!!

    Mehr