Tracy Banghart

(298)

Lovelybooks Bewertung

  • 596 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 11 Leser
  • 225 Rezensionen
(129)
(109)
(47)
(10)
(3)

Lebenslauf von Tracy Banghart

Eine Frau mit genauso viel Power wie ihre Figuren: Tracy Banghart wuchs in Maryland, USA auf, lebt aber heute im sonnigen Bundesstaat Hawaii. Bereits im Alter von fünf Jahren schrieb sie erste Geschichten und je älter sie wurde, desto süchtiger wurde sie nach Lesen, Schreiben - und mehreren Book-Boyfriends. In North Carolina machte sie ihren Bachelor in Englisch und lebte dann kurze Zeit in Kanada und D.C., bevor sie weiter nach England reiste, um an der Oxford Brookes University ihren Master im Verlagswesen zu machen. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie in verschiedenen Verlagen, gab aber nie ihren Traum auf, eines Tages selbst eine veröffentlichte Autorin zu werden. Schließlich gab ihr Ehemann den entscheidenden Anstoß zu einem Leben als Schriftstellerin. 2006 veröffentlichte sie ihr Debüt "What the Sea Wants". Anschließend folgten die E-Book-Serien "By blood" und "Rebel Wing". In ihren Büchern geht es meist um starke Frauen, realistische Romantik und enge Freundschaften. Sie glaubt an das Ziel, eine Welt zu schaffen, in der sich Frauen gegenseitig unterstützen, anstatt gegeneinander anzutreten. 2018 erscheint die Autorin erstmals mit ihrem Werk "Iron Flowers" in deutscher Sprache.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Solider Auftakt mit zwei spannenden Handlungssträngen und etwas Vorhersehbarkeit

    Iron Flowers – Die Rebellinnen

    Skyline-Of-Books

    15. September 2018 um 11:33 Rezension zu "Iron Flowers – Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

    Klappentext „Sie haben keine Rechte. Sie mussten ihre Träume aufgeben. Doch sie kämpfen eisern für Freiheit und Liebe. Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden und ihr von Armut und Unterdrückung geprägtes Leben gegen eines im prunkvollen Regentenpalast einzutauschen. Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden ...

    Mehr
  • Start einer neuen Trilogie - Frauenpower!

    Iron Flowers – Die Rebellinnen

    Lesestern

    10. September 2018 um 22:02 Rezension zu "Iron Flowers – Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

    Zwei junge Mädchen als Protagonistinnen in einem spannenden Plot. Serina und Nomi, Schwestern, die durch unterschiedliche Erziehung zu völlig konträren Charaktern heranwachsen. Während Serina zeitlebens auf ein angepasstes Leben vorbereitet wird, wächst Nomi als emanzipierte Rebellin heran. Ein unerwarteter Vorfall trennt die Schwestern und zwingt sie zum Rollentausch. Beide erleben die Grenze zwischen Leben und Tod und sind herausgefordert ihre Stärke zu entwickeln.

  • Band 1 - Iron Flowers

    Iron Flowers. Die Rebellinnen

    Lenny

    09. September 2018 um 16:38 Rezension zu "Iron Flowers. Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

    Band 1 ist so die Einleitung, gefühlt. Das abrupte Ende hat mich etwas unzufrieden zurückgelassen. Die Personen sind zwar gut beschrieben, doch ich hatte das Gefühl von weit hinten zuzuschauen. Ich hatte nicht das Feeling mittendrin zu sein.  Die Geschichte gefällt mir aber gut! Es wurde die falsche Schwester ausgewählt.....die war nicht darauf vorbereitet und kommt in ihrer Rolle nicht zurecht....ich werde unbedingt Band 2 lesen und darauf hoffen, dass ich dann näher an die Mädchen herankomme! 

  • Packend bis zum Ende mit leichten Mängel!

    Iron Flowers – Die Rebellinnen

    Sirene

    03. September 2018 um 21:23 Rezension zu "Iron Flowers – Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

    Nach den ersten Seiten vom ersten Band der Trilogie, dachte ich: “Ah, wie Selection…” und wollte das Buch schon abstempeln. Die Selection-Reihe war nicht gerade mein Highlight und die Sache mit “Prinz sucht hübsches Mädchen aus dem Volk” klingt für mich viel zu kitschig, aber in Iron Flowers läuft es ganz anders ab, als man zunächst erwartet.  Im Mittelpunkt stehen zwei Schwestern, die sehr unterschiedlich sind: Serina ist die Schönheit der Familie und die ältere Schwester, die es sich zur Aufgabe gemacht hat die nächste von ...

    Mehr
  • Zu Vorhersehbar, wenig Überraschendes

    Iron Flowers – Die Rebellinnen

    denise7xy

    03. September 2018 um 15:23 Rezension zu "Iron Flowers – Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

    Erster SatzSerina Tessano stand auf den Stufen des Brunnens auf dem zentralen Platz von Lanos, flankiert von neun anderen Mädchen in ihrem Alter, die alle ihre besten Kleider trugen.MeinungIn Viridias ist es Frauen untersagt sich selbst einen Ehemann auszusuchen, ohne Erlaubnis zu arbeiten oder Lesen zu lernen. Der beste Weg, einer trostlosen, arrangierten Ehe zu entgehen, ist der eine Grace des Regenten zu werden und in seinem Palast zu wohnen. Auch Serina hat sich dieses Ziel vorgenommen und wird schon ihr Leben lang darauf ...

    Mehr
  • Gut aber zu vorhersehbar

    Grace and Fury

    legarou

    01. September 2018 um 14:45 Rezension zu "Grace and Fury" von Tracy Banghart

    Weil es so einen großen Hype um das Buch gab habe ich beschlossen es zu lesen, da es doch gut sein musste wenn so viele davon schwärmen.Und den Anfang des Buches fand ich auch wirklich sehr gut und es ist auch gut geschrieben, aber die Hälfte der Geschichte, also Nimos Teil, hat mich überhaupt nicht überzeugt. Während Serina, die eigentlich "gute" Schwester sich im Gefängnis durchkämpfen und zu einer starken Person werden muss die für sich selber denkt verbringt Nomi, die eigentlich starke und rebellische Schwester, ihre Tage im ...

    Mehr
  • Wahre Frauenpower!

    Iron Flowers – Die Rebellinnen

    Bobby1love

    30. August 2018 um 16:27 Rezension zu "Iron Flowers – Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

    "Iron Flowers" überzeugt durch Spannung, Nervenkitzel und starke Frauen, die für ihre Rechte kämpfen. Die Geschichte handelt von zwei Schwestern - Nomi und Serina - die sich durch ihre ganz persönliche Hölle kämpfen müssen, um zu überleben.  Serina ist zunächst eine zur Grace ausgebildete, gehorsame junge Dame, die sich den herrschenden Regeln für Frauen widerstandslos unterwirft. Ihre Stärken sind ihr Aussehen und ihre Eleganz, doch beides bringt ihr nichts, als sie auf den Berg des Verderbens geschickt wird, für ein ...

    Mehr
  • Lebendige Charaktere, interessantes Setting, unvorhersehbare Wendungen

    Iron Flowers – Die Rebellinnen

    EmmyL

    29. August 2018 um 13:03 Rezension zu "Iron Flowers – Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

    Die Schwestern Serina und Nomi sind unzertrennlich und vollkommen gegensätzlich. Während sich Serina den Gesetzen des Landes absolut unterwirft, welches Frauen jedes Recht auf Selbstbesimmung, Meinung oder Bildung abspricht, rebelliert Nomi indem sie Lesen lernt und ihre eigene Meinung laut ausspricht. Serina ist angepasst, lieb, anmutig und sehr schön. Nomi hingegen ist unerschrocken, wild, impulsiv und hat einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Aller drei Jahre wählt der Regent des Landes drei schöne Frauen als Graces aus, ...

    Mehr
  • Meine Erwartungen wurden nur bedingt erfüllt...

    Iron Flowers – Die Rebellinnen

    Uwes-Leselounge

    27. August 2018 um 13:15 Rezension zu "Iron Flowers – Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

    STORYBOARD:Die Geschwister Serina und Nomi könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Serina schön und grazil ist und auf das Leben als Grace von ihrer Mutter vorbereitet wird, ist Nomi eine Rebellin, die sich dem System von Armut und Unterdrückung zu widersetzen versucht. Auch ihre Rolle ist vorbestimmt und sie soll als Dienerin ihrer Schwester am Hofe des Thronfolgers leben und arbeiten. Doch alles kommt anders als gedacht, denn der künftige Herrscher Malachi wählt auf dem extra dafür gegebenen Ball nicht Serina als künftige ...

    Mehr
  • Iron Flowers - Die Rebellinnen

    Iron Flowers – Die Rebellinnen

    Lissy77

    25. August 2018 um 18:52 Rezension zu "Iron Flowers – Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

    Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden und so ihre Familie aus Armut und Unterdrückung zu befreien. Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden auseinandergerissen - und in ein Leben gezwungen, auf das sie niemand vorbereitet hat. Mich hat die Geschichte von Anfang an begeistert. Die Kapitel werden abwechselnd aus ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.