Tracy Banghart

 4 Sterne bei 730 Bewertungen

Lebenslauf

Eine Frau mit genauso viel Power wie ihre Figuren: Tracy Banghart wuchs in Maryland, USA auf, lebt aber heute im sonnigen Bundesstaat Hawaii. Bereits im Alter von fünf Jahren schrieb sie erste Geschichten und je älter sie wurde, desto süchtiger wurde sie nach Lesen, Schreiben - und mehreren Book-Boyfriends. In North Carolina machte sie ihren Bachelor in Englisch und lebte dann kurze Zeit in Kanada und D.C., bevor sie weiter nach England reiste, um an der Oxford Brookes University ihren Master im Verlagswesen zu machen. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie in verschiedenen Verlagen, gab aber nie ihren Traum auf, eines Tages selbst eine veröffentlichte Autorin zu werden. Schließlich gab ihr Ehemann den entscheidenden Anstoß zu einem Leben als Schriftstellerin. 2006 veröffentlichte sie ihr Debüt "What the Sea Wants". Anschließend folgten die E-Book-Serien "By blood" und "Rebel Wing". In ihren Büchern geht es meist um starke Frauen, realistische Romantik und enge Freundschaften. Sie glaubt an das Ziel, eine Welt zu schaffen, in der sich Frauen gegenseitig unterstützen, anstatt gegeneinander anzutreten. 2018 erscheint die Autorin erstmals mit ihrem Werk "Iron Flowers" in deutscher Sprache.

Alle Bücher von Tracy Banghart

Cover des Buches Iron Flowers – Die Rebellinnen (ISBN: 9783733504212)

Iron Flowers – Die Rebellinnen

 (462)
Erschienen am 25.05.2021
Cover des Buches Iron Flowers – Die Kriegerinnen (ISBN: 9783737355629)

Iron Flowers – Die Kriegerinnen

 (186)
Erschienen am 23.01.2019
Cover des Buches Iron Flowers. Die Rebellinnen (ISBN: 9783833738562)

Iron Flowers. Die Rebellinnen

 (44)
Erschienen am 02.05.2018
Cover des Buches Iron Flowers. Die Kriegerinnen (ISBN: 9783833740190)

Iron Flowers. Die Kriegerinnen

 (34)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches Grace and Fury (ISBN: 9781444941968)

Grace and Fury

 (4)
Erschienen am 26.07.2018
Cover des Buches Queen of Ruin (Grace and Fury, Band 2) (ISBN: 9780316471459)

Queen of Ruin (Grace and Fury, Band 2)

 (0)
Erschienen am 02.07.2019

Neue Rezensionen zu Tracy Banghart

Cover des Buches Iron Flowers – Die Rebellinnen (ISBN: 9783733504212)
Lyjanas avatar

Rezension zu "Iron Flowers – Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

Rezension zu Iron Flowers - Band 1
Lyjanavor 5 Monaten

Wissenswertes

Autor: Tracy Banghart

Titel: Iron Flowers - Band 1: Die Rebellinnen

Gattung: Fantasy / Jugendbuch

Erscheinungsdatum: 26. Mai 2021

Verlag: Fischer Verlag

ISBN: 978-3-7335-0421-2

Preis: 10,00 € (Taschenbuch) & 8,99 € (Kindle-Edition)

Seitenzahl: 383 Seiten


Inhalt

Sie haben keine Rechte.

Sie mussten ihre Träume aufgeben.

Doch sie kämpfen eisern für Freiheit

und Liebe.

Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden, und ihr von Armut und Unterdrückung geprägtes Leben gegen eines im prunkvollen Regentenpalast einzutauschen. Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden auseinandergerissen – und ein grauenhaftes Schicksal erwartet sie, auf das sie niemand vorbereitet hat.



Cover

Ehrlich gesagt habe ich dieses Buch nicht aufgrund des Covers gekauft. Insgesamt wirkt es durch die Ornamente und dem Kontrast zwischen dem Gesicht und der grünen Hintergrundfarbe zu überladen. 


Meine Meinung

Für mich handelt es sich bei diesem Buch um das erste dieser Autorin. Ich habe es spontan als Mängelexemplar im Buchladen meines Vertrauens mitgenommen. 

Wir erleben das gesamte Buch im regelmäßigen Sichtwechsel zwischen den beiden Schwestern Nomi und Serina. Nomi ist eigensinnig, stur und vorlaut und somit das genaue Gegenteil ihrer älteren Schwester, während Serina gehorsam, anmutig und ruhig ist. Beide könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch bereit alles füreinander zu riskieren.

Nomi, gefangen in einem Leben voller Regeln, unter ständiger Bewachung und mit einem Geheimnis für das man sie töten würde, weiß nicht wem sie vertrauen kann und hat keine Ahnung von den höfischen Intrigen. Leider besitzt Nomi die schlechte Eigenschaft, dass ihr Mund schneller ist als ihr Verstand. Was leider ihrer Schwester zum Verhängnis wird und Nomi dazu bringt sich tief in eine Verschwörung gegen den Regenten zu verwickeln - ohne zu wissen, welcher der Prinzen der Lügner ist. 

Serina hingegen wollte immer das Leben leben, dass Nomi jetzt führt, findet sich selbst allerdings in einer Welt wider, deren Motto lautet: Kämpf oder stirb. Ohne feste Regeln, ohne Prunk und Protz und ohne Sicherheit den nächsten Tag zu erleben. Serina versucht alles um zu ihrer Schwester zurückkehren zu können, da sie um die Grausamkeit des Hofes weiß. 

Ich fand die zweite Hälfte des Buches um einiges besser als die erste. Was vermutlich daran liegt, dass ich zu Beginn mehr verwirrt war, als alles andere, da es mir an aussagekräftigen Beschreibungen gefehlt hat. Beispielsweise habe ich am Anfang gar nicht verstanden warum Nomi ihre Schwester ins Schloss begleiten sollte. Nichtsdestotrotz war die zweite Hälfte schlicht spannender und ich konnte endlich richtig mit fiebern. Den Plottwist habe ich zwar irgendwie kommen sehen, trotzdem war dieser wirklich gut gemacht. 

Leider war der Schreibstil nicht ganz mein Fall, was meiner Meinung nach an der gewählten Zeitform gelegen hat. Dieses sich ständig in der Vergangenheit bewegen hat mich sehr gestört. Auch ist der Schreibstil recht einfach gehalten, wenig ausschmückend, was sich leider negativ auf das Setting und die Charaktere auswirkt. 

Dadurch, dass der Start für mich recht schwierig war, ich aber trotzdem wissen will wie die Geschichte von Serina und Nomi endet, werde ich mir den zweiten Band der Reihe bei Gelegenheit kaufen. Was nichts daran ändert, dass Iron Flowers für mich leider nur ein mittelmäßiges Buch ist, dem es grundsätzlich an Detailverliebtheit und einem guten Start mangelt, während die eingebundenen Liebesgeschichten zwar süß aber irgendwie auch unglaubwürdig waren. 


Fazit

Neben einem spannenden Ende und einer starken schwesterlichen Liebe, fehlt es mir insgesamt an Detailreichtum sowie Ausarbeitung des Settings und der Charaktere selber. Ab der zweiten Hälfte wird das Buch zwar spannend, den Plottwist habe ich allerdings kommen sehen, was mich nicht davon abhält mir den zweiten Band zu kaufen. 


Von mir gibt es 3 von 5 Sternen.

Cover des Buches Iron Flowers – Die Kriegerinnen (ISBN: 9783737355629)
Mirarims avatar

Rezension zu "Iron Flowers – Die Kriegerinnen" von Tracy Banghart

Schwestern im Kampf
Mirarimvor 5 Monaten

HANDLUNG

Die beiden Schwestern Serina und Nomi haben sich ihr Leben ganz anders vorgestellt als es jetzt ist.

Serina wollte eine Grace werden, Nomi war noch nie Fan von Graces und der Unterdrückung von Frauen, wusste aber auch keinen Ausweg.

Aber jetzt fühlen sich beide als Gefangene des Systems. Denn Nomi ist eine Grace geworden und muss sich dem grausamen Regenten unterstellen und Serina im Gefängnis, dem Berg des Verderbens, gelandet.

Keine von beiden möchte sich dem Schicksal ergeben. Mit Mut und Willenskraft kämpfen die beiden für ihre Freiheit, die Liebe, aber vor allem für die Freiheit der Frauen.


MEINUNG

Die Geschichte geht nahtlos von Band 1 in Band 2 über. Hätte ich den zweiten Band direkt im Anschluss gelesen, hätte er mir eventuell besser gefallen. So ist für mich der Zauber etwas verloren gegangen, was aber finde ich leider öfter passiert.

Zuerst war ich echt begeistert von der Idee und auch der Umsetzung. Leider war es aber auch so, dass die Spannung meiner Meinung nach eher in Band 1 war. In diesem Buch ist schon auch noch einiges passiert, dennoch war schon klar, wohin der Weg der beiden Schwestern Serina und Nomi geht.


Auch wenn die Liebesbeziehungen eher eine Nebenrolle spielen, fand ich auch die in Band 1 aufregender und konnte sie mehr fühlen als hier.

Insgesamt hat die Idee des Buchs finde ich eine gute Grundidee und mir hat auch gefallen, dass Serina und Nomi so aus dem "Nichts" zu den Charakteren wurden, die sie inne hatten. Jedoch hat auch genau das die Glaubwürdigkeit etwas geschmälert. Es wurden zwar ein paar Hindernisse oder Zögern eingebaut, aber für mich war es nicht ganz authentisch.

Meiner Meinung nach nicht die beste gelungene Fortsetzung, aber es gibt der Reihe immerhin einen Abschluss. Ich würde definitiv empfehlen beide Bücher direkt hintereinander zu lesen, sodass der Zauber der Geschichte erhalten bleibt.

Cover des Buches Iron Flowers – Die Rebellinnen (ISBN: 9783733504212)
Mirarims avatar

Rezension zu "Iron Flowers – Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

In der Rolle der anderen
Mirarimvor 5 Monaten

Handlung

Nomi und Serina sind Schwestern und könnten unterschiedlicher nicht sein. Serina, die ältere, strebt stets danach alles richtig zu machen und sich den Konventionen zu beugen. Und das heißt in ihrem Land: Danach zu streben eine Grace zu werden.

Denn vom König bzw. jetzt zum ersten Mal vom Thronfolger, als Grace ausgewählt zu werden, ist eine große Ehre. Als Grace ausgewählt zu werden, würde es Serina ermöglichen ihr ärmliches Leben hinter sich zu lassen und im prunkvollen Palast zu leben. Mit Nomi, als ihrer Dienerin.

Nomi hinterfragt das ganze System der Graces und auch ihre Schwester, die sich dem so bedingungslos hingibt. Trotzdem fügt sie sich gezwungenermaßen ihrer Rolle und bleibt ihrer Schwester treu an der Seite.

Bis das nicht mehr geht. Denn als der Tag der Auswahl kommt, ist alles anders als erwartet und die Schwestern werden auseinandergerissen. Und beide von einem Schicksal begrüßt, mit dem sie nie gerechnet hätten …

 

Meinung

Durch den sehr flüssigen Schreibstil habe ich sehr gut in das Buch rein gefunden. Ab der ersten Seite war ich in der Geschichte. Nach zwei, drei Kapiteln richtig gefangen und nach noch ein paar mehr Seiten richtig begeistert.

Nomi hat es mir von Anfang an mit ihrem Mut und ihrer rebellischen Art angetan. Ihre Naivität und Impulsivität passen gut zu ihr.

Sarina fand ich anfangs etwas langweilig, das war aber denke ich auch so gewollt. Sie hat sich extrem entwickelt und gemacht in dem Buch.

Beide haben eine sehr interessante Rolle gehabt, beide Szenarien haben Geschichten in einer erdachten Welt erzählt, die so fremd zueinander sind und doch zusammengehören und passen.

Auch die Nebencharaktere waren sehr spannend und verschieden und hat im Rahmen der Erzählung dazu beigetragen, dass ich nicht nur einmal selbst nicht mehr wusste, was richtig und was falsch ist. Zwar hat es sich immer wieder erahnen lassen, kam für mich aber dennoch überraschend.

Insgesamt hat mich das Buch sehr begeistert. Toll geschrieben, spannend gestaltet und noch dazu hört es einfach mitten drin auf. Man sollte definitiv Band 2 besser auch gleich daheim haben.

Ich bin gespannt, wie es weiter geht und wohin sich die Welt aus Iron Flowers entwickelt.

Von mir eine klare Leseempfehlung.

Gespräche aus der Community

Das große Finale:

"Iron Flowers. Die Kriegerinnen"

von Tracy Banghart

Darum geht's: Die Schwestern Serina und Nomi sind nun beide Gefangene auf der Gefängnisinsel. Auch der Thronfolger Malachi wurde dorthin verbannt. Sein Bruder Asa, der nun auf dem Thron sitzt, führt das brutale Regime seines Vaters in ganz Viridia weiter. Gemeinsam mit Nomi schmiedet Serina einen gefährlichen Plan, um die alten Mächte zu stürzen und ein neues, besseres Leben für sich und alle anderen Frauen zu schaffen.

Neugierig geworden? Dann bewerbt euch jetzt für unsere Hörrunde!

Wenn ihr euch für eines von insgesamt 20 Freiexemplaren interessiert, solltet ihr euch bis Mittwoch, den 23. Januar 2019 bei uns melden und uns kurz erzählen, warum ihr das Hörbuch gerne hören möchtet!

Wenn ihr vorab schon einmal einen ersten Eindruck vom Inhalt und den beiden Sprecherinnen Theresa Horeis und Coco Plümer  gewinnen wollt, gibt's hier eine Hörprobe. (https://www.jumboverlag.de/data/media/me2440.mp3)

Wir sind gespannt auf eure Beiträge und freuen uns auf die neue Hörrunde!

Euer JUMBO-Team
312 BeiträgeVerlosung beendet
Siraelias avatar
Letzter Beitrag von  Siraeliavor 5 Jahren
Auch den ersten Teil habe ich bereits als Hörbuch gehört und fand die Fortsetzung ebenfalls gut.
Der Beginn einer Revolution - "Iron Flowers. Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

Darum geht's: In einer Welt, in der Frauen und Mädchen keine Rechte haben, ist Serina und Nomi ihr Schicksal vorgegeben: Die pflichtbewusste Serina muss sich darum bemühen, eine Grace zu werden - eine der schönen und angesehenen Hofdamen im Palast des Thronfolgers -, während ihre rebellische Schwester Nomi ihr als Magd dienen soll. Doch dann kommt alles anders und die Schwestern kämpfen mit eisernem Willen darum, ihren Käfigen zu entfliehen - und anderen Mädchen und Frauen einen Weg in die Freiheit zu ebnen.

Neugierig geworden? Dann bewerbt euch jetzt für unsere Hörrunde!

Wenn ihr euch für eines von insgesamt 15 Freiexemplaren interessiert, solltet ihr euch bis Mittwoch, den 02. Mai 2018 bei uns melden und uns kurz erzählen, warum ihr das Hörbuch gerne hören möchtet!

Wenn ihr vorab schon einmal einen ersten Eindruck vom Inhalt und den beiden Sprecherinnen gewinnen wollt, findet ihr hier  eine Hörprobe. ( https://www.jumboverlag.de/data/media/me2375.mp3)

Wir sind gespannt auf eure Beiträge und freuen uns auf die neue Hörrunde!

Euer JUMBO-Team
255 BeiträgeVerlosung beendet
SakuraClows avatar
Letzter Beitrag von  SakuraClowvor 6 Jahren
Es tut mir soooo mega leid, das meine Rezi erst so spät kommt, aber das Wetter macht mir echt zu schaffen und bei der Arbeit ist momentan auch sehr viel los.
Nun aber ist sie hier endlich:

https://www.lovelybooks.de/autor/Tracy-Banghart/Iron-Flowers-Die-Rebellinnen-1508404265-w/rezension/1651635921/

Die Rezi folgt später auch noch auf Amazon und auf meinem Blog

Zusätzliche Informationen

Tracy Banghart im Netz:

Community-Statistik

in 1.012 Bibliotheken

auf 310 Merkzettel

von 18 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks