Tracy Bloom Dienstags ist sie nie da

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(3)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Dienstags ist sie nie da“ von Tracy Bloom

Die große Liebe, kleine Sünden und ein mehr als mieses Timing … Katy hätte nie gedacht, dass sie mit 36 unverheiratet und mit einem acht Jahre jüngeren Freund durchs Leben gehen würde. Als sie ihre große Liebe Matthew wiedertrifft, lässt sie sich von ihren Gefühlen mitreißen. Jetzt ist sie schwanger: Ben oder Matthew? Das ist hier die Frage. Und Katy muss handeln. Schnell. Aber ein mehr als befremdlicher Kurs in Schwangerschaftsgymnastik und ein Klassentreffen der besonderen Art bringen sie fast um den Verstand. Gut, dass sich ihr schwuler Kollege Daniel in das illustre Chaos einmischt und den dreien zeigt, wie wahre Liebe wirklich aussieht …

Stöbern in Romane

Damals

Ein fabelhafter Roman, wenn man die rauhe, englische Landschaft und seine Bewohner mag.

buecher-bea

Die goldene Stadt

Ein spannender, historischer Abenteuerroman mit tollen Schauplätzen. Hat mir sehr gut gefallen!

-nicole-

Dann schlaf auch du

Dramatisch, sozial-kritisch, lediglich das Ende lässt einen etwas hmmm zurück...

ichundelaine

Ein Haus voller Träume

Ein sehr atmosphärischer und leiser Familienroman mit kleinen Längen in der Mitte, der noch ein bisschen Potential hätte.

tinstamp

Sonntags in Trondheim

Blut dicker als Wasser!?!

classique

Der Frauenchor von Chilbury

Im Vordergrund: das Leben vieler Frauen zur Kriegszeit! Ein selbstbewusster Roman mit Emotionen und Spannung.

Bambisusuu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dienstags ist sie nie da" von Tracy Bloom

    Dienstags ist sie nie da
    YvchenGt

    YvchenGt

    18. November 2011 um 10:11

    Mit der Rezi zu diesem Buch tue ich mich ehrlich gesagt ein bisschen schwer. Katy steht vor einem großen Problem, Sie hat einen jüngeren Freund Ben, mit dem Sie aber keine allzu feste Bindung eingeht und einen One-Night-Stand mit ihrer verflossenen alten Liebe Matthew, plötzlich bemerkt Sie, dass Sie schwanger ist und weiß nicht wer der Vater ist! Das ganze wird erst richtig kompliziert als Katy und Ben zusammen zum Geburtsvorbereitungskurs und dort auf Matthew und seine Frau Alison treffen. Matthew rechnet sofort zurück und kann sich denken, dass auch er der Vater von Katys Kind sein könnte und stellt Sie heimlich zur Rede. Katy und Matthew versuchen das ganze vor Ihren Partnern zu verheimlichen, aber ganz so gut funktioniert das nicht… Außerdem gibt es noch den schwulen Daniel, den besten Freund von Katy, der sich in das Geschehen einbringt und damit ist das Chaos perfekt! Viel mehr möchte ich eigentlich auch nicht verraten. Ansatzweise hat es mir echt gut gefallen, aber an manchen Stellen, war es mir einfach zu abgehakt. Das Thema war aber eigentlich gut umgesetzt, aber an manchen Stellen hätte ich einfach mehr erwartet, wie zum Beispiel die Gefühle von Katy zu dem Kind. Ich finde es relativ unrealistisch, dass wenn man im achten / neunten Monat schwanger ist und sich kaum mit dem Thema Baby und den Gefühlen zu dem Baby beschäftigt…

    Mehr