Tracy Chevalier

 4,1 Sterne bei 892 Bewertungen
Autorin von Das Mädchen mit dem Perlenohrring, Violet und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tracy Chevalier (©Nina Subin)

Lebenslauf von Tracy Chevalier

Zauberhafte Meisterin der historischen Romane: Die 1962 geborene Schriftstellerin aus den USA hat Englisch und Kreatives Schreiben studiert bevor sie in London als Lektorin arbeitete. Schon ihr Romandebüt „Das dunkelste Blau“ aus dem Jahr 1999 beweist ihre Fertigkeit, historischen Stoff glaubhaft zum Leben zu erwecken und für die Gegenwart zugänglich zu machen. Ihr zweites Werk „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ wurde ein internationaler Bestseller. Die Verfilmung des Romans mit Colin Firth und Scarlett Johansson war dreimal für den Oscar nominiert. Neben dem Schreiben kuratierte Chevalier bisher drei Kunstausstellungen in Museen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in London.

Neue Bücher

Cover des Buches Zwei bemerkenswerte Frauen (ISBN: 9783455010015)

Zwei bemerkenswerte Frauen

Neu erschienen am 02.06.2021 als Taschenbuch bei Atlantik Verlag.

Alle Bücher von Tracy Chevalier

Cover des Buches Das Mädchen mit dem Perlenohrring (ISBN: 9783548288215)

Das Mädchen mit dem Perlenohrring

 (407)
Erschienen am 14.03.2016
Cover des Buches Violet (ISBN: 9783455007473)

Violet

 (77)
Erschienen am 04.01.2020
Cover des Buches Zwei bemerkenswerte Frauen (ISBN: 9783328102540)

Zwei bemerkenswerte Frauen

 (77)
Erschienen am 10.04.2018
Cover des Buches Die englische Freundin (ISBN: 9783442749225)

Die englische Freundin

 (54)
Erschienen am 14.04.2015
Cover des Buches Der Neue (ISBN: 9783813506716)

Der Neue

 (39)
Erschienen am 16.04.2018
Cover des Buches Der Ruf der Bäume (ISBN: 9783328102533)

Der Ruf der Bäume

 (39)
Erschienen am 10.04.2018
Cover des Buches Der Kuss des Einhorns (ISBN: 9783548605364)

Der Kuss des Einhorns

 (40)
Erschienen am 01.06.2005
Cover des Buches Das dunkelste Blau (ISBN: 9783423214841)

Das dunkelste Blau

 (27)
Erschienen am 01.01.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Tracy Chevalier

Cover des Buches Zwei bemerkenswerte Frauen (ISBN: 9783328102540)engineerwifes avatar

Rezension zu "Zwei bemerkenswerte Frauen" von Tracy Chevalier

Einfühlsam und lehrreich zugleich ... eine tolle Kombination ...
engineerwifevor 19 Tagen

Und wieder einmal war mir das Vergnügen beschert etwas über die Welt und vor allem ihre wunderbar talentierten Frauen zu lernen. Diesmal liefen mir im frühen 19. Jahrhundert die beiden Engländerinnen Mary Anning und Elizabeth Philpot am Strand von Lyme über den Weg. Während das Klima oft rau war auf meiner Reise, so war es doch keinen Moment langweilig. Die beiden ehrgeizigen Frauen führten mich ein in die Welt der Paläontologie - vielen besser bekannt als die der Fossiliensammler. Sie waren ein ungleiches Gespann. Mary, das Kind aus armen Verhältnissen war Hunger und Arbeit gewohnt, seit sie denken konnte. Elizabeth hingegen war einige Jahre älter und stammte aus gutem Hause, war aber durch die Launen der Zeit mehr oder weniger genötigt worden, mit ihren beiden Schwestern in ein Haus in Lyme Regis, einer Kleinstadt in der südwestenglischen Grafschaft Dorset zu ziehen. Obwohl als "Perle von Dorset" bekannt, war es doch ein abgelegenes Örtchen und sicher nicht immer einfach für die London verwöhnten drei Schwestern. 


Durch den ganzen Roman zieht sich nicht nur das Leben der Beiden sondern auch ein breite Spur von Wahnsinnsfossilienfunden. In der Männerwelt wurden sie nie anerkannt, doch sie gaben nicht auf. Zwei bemerkenswerte Frauen, die stolz auf sich sein konnten. 


Der Klappentext bringt es durch die Worte eines Reporters der WAZ ganz wunderbar auf den Punkt: "Ein wenig Jane Austen, die Landschaft von Rosamunde Pilcher und auch noch etwas über Geschichte lernen. Was will man mehr?"


Von mir gibt es nicht ganz die Höchstpunktzahl aber dennoch ein Leseempfehlung, für alle, die mal mal "off the beaten path" lesen wollen.  

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das dunkelste Blau (ISBN: 9783423214841)Patrick_Riebers avatar

Rezension zu "Das dunkelste Blau" von Tracy Chevalier

Spannender Klappentext
Patrick_Riebervor 2 Monaten

Vorneweg...ich habe sage und schreibe siebzehn Jahre benötigt um dieses Buch fertig zu lesen.


Der Klappentext hat mich als Jugendlicher unglaublich gereizt und wenn ich ihn heute wieder lese, würde ich das Buch wieder kaufen.


Die Geschichte an sich ist in zwei sich immer wieder wechselnde Erzählstränge geteilt: Einmal Ella, die in der Gegenwart aus Amerika nach Frankreich gezogen ist und zum anderen Isabelle, die als Hugenottin im 16. Jahrhundert nach der Bartholomäusnacht mit ihrer Familie ein neues Leben beginnt und die es aufgrund ihrer Eigensinnigkeit und eines starken Willens selbst mit dieser nicht leicht hat.


Zugegeben ist das Buch eine spannende Erzählung über zwei in jeder Weise unterschiedliche Frauen, die einer Familie entstammen. Zu Beginn sind beide Erzählstränge fesselnd und unglaublich leidenschaftlich, was sich meiner Meinung nach gegen Ende des Buches immer mehr in einem Beziehungsdrama Ellas verliert.


Dem Anfang würde ich volle fünf Sterne geben, aber der Rest hat es meiner Meinung nach einfach nicht verdient.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das dunkelste Blau (ISBN: 9783423214841)Sonnenwinds avatar

Rezension zu "Das dunkelste Blau" von Tracy Chevalier

Hugenotten
Sonnenwindvor 4 Monaten

Eine junge Amerikanerin hugenottischer Abstammung kommt nach Frankreich und geht ihrer Familiengeschichte nach. In weiten Teilen konnte ich die Handlungen so nachvollziehen: Ich bin auch hugenottischer Abstammung, und bei uns hätte auch niemand sein Kind Maria genannt. Allerdings hatte ich das überhaupt nicht auf dem Schirm, das war einfach nur ein Name, den man nicht vergibt. Daß das aus der Familiengeschichte kommt, hätte ich nie gedacht.
Obwohl in meiner Familie der Glaube keine hohe Priorität hatte, war doch immer ein Vorbehalt gegen die katholische Kirche vorhanden. Jetzt weiß ich, warum. Dieses Buch hat mir ohne Worte einige interessante Einblicke in die Vergangenheit meiner Familie gebracht - obwohl sie aus der Bretagne kamen, gibt es doch eine Menge Parallelen. Für mich war dieses Buch hochinteressant, wenn mich auch der Aufbau ziemlich gestört hat mit dem ständigen Zeitenwechsel. Dadurch wurden mir die Figuren nie richtig vertraut. Trotzdem fand ich es sehr interessant.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wir lesen mit eigenem Exemplar. Jeder ist herzlich willkommen mitzulesen! 

Einfach unter „Ich lese mit/Plauderecke“ eintragen, danke.


Die Leserunde startet am 10. April 2020

Diese Leserunde geht von der Gruppe/Challenge „Die literarische Runde - Challenge- SuB-Aufbau mit Niveau 2020“ aus, Ihr müsst dort aber nicht aktiv mitmachen, um hier mitzulesen. Jede/r ist herzlichst willkommen!

Schaut Euch die Gruppe aber mal an, dort ist es sehr gemütlich und es gibt den persönlichen Austausch, den Manche sonst vermissen! 

Wir lesen hier das neue Buch von Tracy Chevalier, der Autorin von „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“. Auch dazu wäre ein netter begleitender Austausch prima. 

Die Einteilung des Buches wird später noch gepostet. Ihr könnt der Leserunde auch schon folgen, wenn Ihr noch unsicher seid. Hier gibt es demnächst noch Informationen zur Autorin, und jede/r darf oder soll gerne Themen einbringen und mitmischen. Wünsche und Anregungen jederzeit gerne in der Plauderecke!

Viel Spaß!

190 Beiträge
FrancieNolans avatar
Letzter Beitrag von  FrancieNolanvor einem Jahr

Genau.💃🏼

Ein großer Frauenroman von Bestsellerautorin Tracy Chevalier

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten - Amerika - jedoch nicht Mitte des 19. Jahrhunderts, als die Sklavenfrage das Land in Uneinigkeit stürzt. Die junge Honor sucht in dem ihr unbekannten Land ein neues Leben und findet Zerrissenheit, Freundschaft und einen Mann, der um ihre Aufmerksamkeit buhlt. Tracy Chevalier, Autorin von "Das Mädchen mit dem Perlenohrring", zeichnet auch in ihrem neuen historischen Roman eine starke Frauenfigur, die sich im Weltgeschehen zu behaupten versucht und sich dabei zwischen Herz und Verstand entscheiden muss.

Mehr zum Buch:
Die junge Quäkerin Honor verlässt 1850 aus Liebeskummer ihre Heimat, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft wird sie von einer harten Realität eingeholt, die Frage der Sklaverei spaltet die Nation. Zu ihrer einzigen Vertrauten wird die temperamentvolle Hutmacherin Belle. Dass sich ausgerechnet der Sklavenjäger Donovan für Honor interessiert, bringt sie in eine schwierige Lage, und sie muss sich zwischen schönen Worten und mutigem Handeln entscheiden. LESEPROBE

Über die Autorin:
Tracy Chevalier wurde 1962 in Washington, D. C. geboren. 1984 zog sie nach England und arbeitete zuerst als Lektorin, bevor sie mit dem Schreiben begann. Mit „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“, das auch verfilmt wurde, gelang ihr der internationale Durchbruch.

Gemeinsam mit dem Knaus Verlag verlosen wir 25 Hardcover-Exemplare bis einschließlich 30. Oktober 2013.* Beantwortet uns dazu folgende Frage:
Honor flieht vor ihrem Liebeskummer nach Amerika. In welches Land würdet ihr euch flüchten wollen und warum?

*Eine aktive Teilnahme an der Leserunde sowie das Schreiben einer Rezension am Ende sind selbstverständlich.

564 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Tracy Chevalier wurde am 19. Oktober 1962 in Washington D.C. (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Tracy Chevalier im Netz:

Community-Statistik

in 1.178 Bibliotheken

von 168 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks