Tracy Chevalier Die Lieder des Mr. Blake

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(6)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Lieder des Mr. Blake“ von Tracy Chevalier

In ihrem Londoner Wohnviertel kennt die junge Maggie jede Ecke. Als sie eines Tages den Nachbarsjungen Jem trifft, der gerade mit seiner Familie vom Lande hergezogen ist, führt sie ihn in das spannende und zugleich gefahrvolle Leben in der Metropole ein. Dieses Leben verändert sich für beide, als sie ihren Nachbarn, den großen Dichter, Maler und Visionär William Blake, kennenlernen. Blake, der von den französischen Revolutionären beeinflusst ist und in seinen Werken für Gleichheit und Freiheit kämpft, nimmt die beiden ernst und zeigt ihnen, was im Leben wirklich zählt. Nach dem Weltbestseller Das Mädchen mit dem Perlenohrring ein neuer großer Roman aus der Feder Tracy Chevaliers, der eine spannende Zeit zu Leben erweckt.

Stöbern in Historische Romane

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Ein wunderbarer, historischer Krimi, den ich uneingeschränkt empfehle.

Bellis-Perennis

Das Gold des Lombarden

Ein perfekter Start in die Welt von Aleydis

merlin78

Grimms Morde

Zu wenig Spannung, zu langatmig und viele Anspielungen die man nur versteht, wenn man die Biografien aller Beteiligten kennt.

hasirasi2

Das Fundament der Ewigkeit

Ein tolles Buch, dessen Spannung am Ende nachlässt und meine persönlichen Erwartungen leider nicht erfüllt hat.

wsnhelios

Das Erbe der Tuchvilla

Eine wundervolle Familiengeschichte mit viele Fassetten, die mir viele schöne Stunden bereitet hat.

Any91

Im Feuer der Freiheit

Dieser historische Frauenroman ist kein Rührstück, er hat Ausdruckskraft und dennoch Einfühlungsgabe.

baronessa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Lieder des Mr. Blake" von Tracy Chevalier

    Die Lieder des Mr. Blake

    Kossi

    05. July 2009 um 09:58

    Lieder der Unschuld In diesem fiktiven Roman rund um den Maler und Dichter William Blake, der von 1757 bis 1827 in London lebte, zieht Tracy Chevalier uns nun in das London zwischen 1791 - 1793. Als Jem nach dem Tode seines Bruders mit seiner Familie nach London zieht, lernt er die Nachbarstochter Maggie kennen, die ihn in das Londoner Leben einführt. Ein weiterer Nachbar ist der besagte William Blake. Auch wenn der Titel des Buches vermuten lässt, dass Mr. Blake nun der Hauptdarsteller in Chevaliers Roman ist, so sind es doch eher Jem und Maggie, die die Geschichte leiten und führen. Anfangs wirkt Mr. Blake noch etwas unheimlich auf die beiden Kinder, bis er ihnen eines Tages ein Lied aus seinem Buch 'Lieder der Unschuld' vorsingt. Doch eines Tages wird die Jugend dieser Kinder getrübt, als Maggie zu einer Arbeit gezwungen wird, die ihr so gar nicht behagt. Chevalier beschreibt das London des 18. Jahrhunderts so, wie wir es aus unzähligen historischen Romanen kennen. Vergewaltigung, Mord, Schwangerschaften, alles ist vertreten. Der Lärm und Gestank, der in der damaligen Zeit in den Streets of London geherrscht haben muss, scheint beim Leser fast akkustisch anzukommen. Ich hatte bereits 'Das Mädchen mit dem Perlenohrring' und 'Der Kuss des Einhorns' von Tracy Chevalier gelesen und war sehr begeistert von der Faszination, die diese Bücher auf mich ausübten. Einen Punkt Abzug gibt es für mich allerdings nun bei diesem Buch, weil mir die Bildhaftigkeit der Personen, wie Chevalier sie sonst beschreibt, irgendwie etwas gefehlt hat. Das Buch hat mich nicht so sehr berührt wie ihre anderen beiden, aber ihr Schreibstil ist dennoch sehr markant und hebt sich von vielen anderen Autoren ab.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks