Tracy Deebs

 3,9 Sterne bei 61 Bewertungen
Autor von Tempest - Tochter des Meeres, Tempest Unleashed und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Tracy Deebs

Cover des Buches Tempest - Tochter des Meeres (ISBN: 9783522502573)

Tempest - Tochter des Meeres

 (57)
Erschienen am 21.03.2012
Cover des Buches Tempest Unleashed (ISBN: 9780802728302)

Tempest Unleashed

 (2)
Erschienen am 05.06.2012
Cover des Buches Tempest Rising (ISBN: 9780802727961)

Tempest Rising

 (2)
Erschienen am 08.05.2012
Cover des Buches Tempest Revealed (ISBN: 9780802734839)

Tempest Revealed

 (1)
Erschienen am 18.12.2014

Neue Rezensionen zu Tracy Deebs

Cover des Buches Tempest - Tochter des Meeres (ISBN: 9783522502573)Buechergartens avatar

Rezension zu "Tempest - Tochter des Meeres" von Tracy Deebs

Schade…
Buechergartenvor einem Monat

》INHALT:

Für die 16jährige Tempest ist das Meer etwas ganz Besonderes: Einerseits gibt sie ihr das Surfen, das sie liebt wie nur wenig anderes, andererseits hat sie ihr ihre Mutter, eine Wassernixe, genommen. Und nun ist es soweit und in nur wenigen Wochen wird Tempest 17. Jahre alt und muss sich entscheiden: Folgt sie ihrer Mutter in die faszinierende Welt des Ozeans oder bleibt sie bei ihrer Familie und ihrem Freund Marc an Land. Und so verändert sich ihre Einstellung zum Meer, denn auch andere Wesen warten bereits auf ihre Entscheidung und werden kein „Nein“ akzeptieren…

 

》EIGENE MEINUNG:

„Tempest – Tochter des Meeres“ ist eines der Bücher, die sich bereits am längsten auf meinem SUB befinden und auf eine absolute Meerjungfrauen-Lese-Phase zurückgehen. Auch heute noch liebe ich Geschichten die im Ozean spielen und würde mir mehr davon wünschen – gerne auch mit erwachsenerem Setting. Oft sind sie mir jedoch nämlich leider zu kindlich und so hat mich auch hier das liebliche Cover lange vom Lesen abgehalten.

Gleich vorne weg: Ein Cover mit den Themen Surfen, der Gewalt des Ozeans und einer durchaus starken Protagonistin hätte wesentlich besser gepasst. Tempest – als sehr gute Surferin – konnte mich zu Beginn begeistern, bis immer klarer wird, dass sie eine sture, eigensinnige und für mich im Laufe der Geschichte auch durchaus schwierige Hauptprotagonistin ist. Gerade ihr Umgang mit den beiden jungen Männern innerhalb der Handlung oder ihren farblosen Freundinnen hat mir nicht immer gut gefallen. Immer wenn ich dachte, dass ich sie jetzt verstehen kann, hat sie meist völlig unsinnig genau die gegenteilige Richtung zu ihren Gefühlen eingeschlagen. Nervig.

Das Thema „Meerjungfrauen“ oder überhaupt Meerwesen war jedoch schön und wesentlich dunkler als auf dem Cover angedeutet umgesetzt. Hier hätte ich gerne noch mehr von der Welt gesehen, erlebt und bildlich dargestellt bekommen! Schöne Fantasy – auch im Buch süß mit kleinen Muscheln, Seesternen etc. illustriert.

Der Handlungsverlauf ist etwas seltsam, da wir den gefühlten Höhepunkt des Buches bereits zu Beginn des letzten Drittels erleben. Danach geht es vor allem noch um langweilige Boyfried-Themen, was die Spannung auf ein Minimum senkt. Der Mutter-Tochter-Konflikt wird deutlich, aber unbefriedigend gelöst. Tempests letzte Aktion im Buch kam für mich dann absolut unvorbereitet und dadurch auch nicht nachvollziehbar. Erst da wurde mir aber klar, dass es sich hier um eine Trilogie handelt – ins Deutsche wurde jedoch nur Teil 1 übersetzt. Er ist als Einzelband lesbar, aber unbefriedigend. Ich werde die Reihe aufgrund des Hauptcharakters und der scheinbar anhaltenden, aufgesetzten Dreiecksthematik nicht fortführen.

 

1. Tempest – Tochter des Meeres (Tempest Rising)

2. Tempest Unleashed

3. Tempest Revealed

 

》FAZIT:

Gute Fantasy in Bezug auf den Ozean, seine Wesen, die Machtstrukturen etc. Jedoch schwieriger Hauptcharakter und wirklich unschöne Dreiecks-Konstellation.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tempest - Tochter des Meeres (ISBN: 9783522502573)Dr_Ms avatar

Rezension zu "Tempest - Tochter des Meeres" von Tracy Deebs

Mit dem Wasser verwachsen
Dr_Mvor 7 Jahren

Tempest ("Der Sturm") wird bald ihren 17. Geburtstag feiern. Doch was für andere Mädchen eine Freude ist, belastet sie, denn sie muss sich bald entscheiden, ob sie ein Mensch oder, wie ihre Mutter, eine Wassernixe sein möchte. Von ihrer Mutter blieben Tempest nur Erinnerungen und ein Brief, der sie auf die kommenden körperlichen Veränderungen vorbereiten soll. Tempest spürt eine gehörige Wut auf ihre im Meer verschwundene Mutter. Jetzt, wo sie sie dringend gebraucht hätte, fühlt sie sich verraten und allein gelassen.

Merkwürdigerweise reagiert ihr Vater auf solche Vorwürfe mit sehr viel Verständnis für seine abwesende Frau. Tempest versteht das und vieles andere nicht. Und dann taucht auch noch ein geheimnisvoller unbekannter und sehr anziehender Junge auf, der seltsam oft in ihrer Nähe weilt.

So stellt sich die Ausgangssituation in diesem Jugendbuch dar, dessen Idee mich stark an Louise Coopers Kinderbuch Der Fluch der Meerjungfrauen 01 - Der silberne Delfin erinnerte. Tempest lebt am Pazifik, ist eine begnadete Surferin, der Star in ihrer Clique und gut aussehend. Sie fühlt sich mit dem Wasser verwachsen, ohne auch nur eine Ahnung von ihrer Berufung zu besitzen.

Obwohl die Spannung ein wenig künstlich in die Länge gezogen wird und auch wenn der Mutter-Tochter-Konflikt ein wenig unbefriedigend endet und trotz einiger Übertreibungen, liest sich das Buch gut. Das liegt vor allen Dingen an der bei aller aufzubringenden Phantasie glaubhaften Darstellung der Hauptfigur. Tempest wird als junges Mädchen mit all den typischen Konflikten in diesem Alter beschrieben.

Alles in allem also eine recht gute Fantasy-Geschichte, die mit diesem Buch noch genügend Platz für Fortsetzungen bietet.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tempest Revealed (ISBN: 9780802734839)sarah_westermanns avatar

Rezension zu "Tempest Revealed" von Tracy Deebs

Tempest 3
sarah_westermannvor 8 Jahren

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 519 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Walker Childrens; Auflage: 1 (9. Juli 2013)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch Preis: 7,87 €

Inhalt:
Die Halb-Meerjungfrau Tempest will alles haben: ihrer Rolle als zukünftigen Meereskönigin gerecht werden, ihre menschliche Familie regelmäßig sehen und sich weiterhin mit ihrem menschlichen Freund Mark treffen. Doch dann kommt alles anders als gedacht, als auf einmal ihr Ex, Kona der Selkiekönig, wieder vor ihr steht und ihr berichtet, dass Meereskönigin Hailana gestorben ist und Tempest damit nun offiziel Königin ist. Sie kehrt nun für immer nach Coral Straits zurück und ahnt nicht, was sie dort erwartet....

Meine Meinung:
Angenehme Unterhaltung für zwischendurch, aber nicht besonders tiefgründig oder spannend.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 125 Bibliotheken

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks