Die Verschwörung im Hause Frazer

von Tracy Grant 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Die Verschwörung im Hause Frazer
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Verschwörung im Hause Frazer"

London, 1817: Mélanie und Charles Frazer sind aus dem napoleonischen Krieg nach Hause zurückgekehrt. Aber auch auf großen Bällen in hochherrschaftlichen Villen lauert Gefahr. Ein erschütternder Mord enthüllt die skandalösen Verwicklungen von Charles' eigener Familie. Mélanie und Charles ahnen nicht, dass sie mit ihren Nachforschungen ihr Leben aufs Spiel setzen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499237140
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:639 Seiten
Verlag:Rowohlt TB.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    Bezaubernd

    Melanie und Charles Fraser, ein erfrischendes Paar und eingefleischtes Team versuchen Ihr gemeinsames Leben zu meistern und sich in die Londoner Gesellschaft einzugliedern. Beide fühlen sich zum handeln verpflichtet als Morde im eigenen Familien- und Freundeskreis geschehen. Vor ausgezeichnet historischer Kulisse wird ermittelt und unglaubliches ans Licht gebracht.
    Ein fabelhafter Kriminalroman, der sich fließend und spannend lesen läßt.
    Wer gerne historische Romane liest, wird dieses Buch lieben und beide Hauptfiguren ins Herz schließen!

    Kommentieren0
    33
    Teilen
    mattis avatar
    mattivor 10 Jahren
    Rezension zu "Die Verschwörung im Hause Frazer" von Tracy Grant

    Also so ganz kann ich mich noch nicht entscheiden, ob ich das Buch super gut finde oder nur gut. Ich möchte meinen die Schriftstellerin war bei Ihrem Roman ein bisschen übereifrig was das verwirren des Lesers angeht, denn so manches Mal - nicht selten - verliert man schon den Überblick wer zu welcher Familie gehört bzw. wer wessen Kind oder Eltern sind, trotz des Stammbaum am Anfang des Buches´, welcher sich als nicht mehr aktuell herausstellt im Verlaufe der Geschichte. Irgendwie hatte ich auch stets das Gefühl, dass krampfhaft versucht wurde Spannung aufzubauen, es aber nie wirklich gelungen ist, weil man dann schon wieder durch die Ganzen Verworrenheiten der Familien durcheinandergebracht wurde.
    Aber dennoch eine interessante Geschichte. Aber man hätte sie gut 600 Seiten auch auf 400 reduzieren können.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks