Tracy Moore KinderÜberraschung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „KinderÜberraschung“ von Tracy Moore

Plötzlich schwanger? Keine Sorge – wir werden das Kind schon schaukeln! Mit viel Witz und handfesten Tipps hilft Tracy Moore jeder überraschten Neu-Mutter durch die emotionalen Hochs und Tiefs und beantwortet alle Fragen zum Thema (ungeplante) Schwangerschaft. Vor allem aber zeigt sie, dass auch eine ungeplante Schwangerschaft ein großes Glück ist und man die Dinge am besten mit Humor nimmt. Der perfekte Begleiter für alle, die „aus heiterem Himmel“ schwanger sind.

Ein humorvoller Einstieg mit quälendem Abschluss - trotzdem sehr lesenswert!

— Buecherwurm2punkt0

Stöbern in Sachbuch

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein humorvoller Einstieg mit quälendem Abschluss - trotzdem sehr lesenswert!

    KinderÜberraschung

    Buecherwurm2punkt0

    30. June 2015 um 16:04

    Wie ihr wahrscheinlich am Untertitel des Buches "KinderÜberraschung" erahnen könnt, geht es in diesem Buch um ungeplante / unerwartete Schwangerschaften. Der Einstieg in das Buch von Tracy Moore hat mir unheimlich gut gefallen. Sie vertritt eine ähnliche Meinung wie ich, sodass ich gleich das Gefühl hatte mich in diesem Buch ganz oft selber wiederfinden zu können. Zu Beginn stellte sie gleich klar, dass eine unerwartete Schwangerschaft nicht auch gleich eine unerwünschte Schwangerschaft bedeutet. Wir leben mittlerweile in einer Zeit in der man nicht unbedingt ein ungeplantes Kind bekommen muss. Viel mehr entscheidet man sich ganz bewusst für ein Kind, wenn man merkt dass man ungeplant Schwanger geworden ist. Deswegen ist mein Kind definitiv ein unerwartetes Wunschkind. Ich verstehe Menschen nicht, die sofort sagen: "Erzähle deinem Kind niemals das es nicht geplant war!", denn das ist meiner Meinung nach totaler Quatsch. Man sollte es seinem Kind nur richtig erklären, denn schließlich krempelt eine unerwartete Schwangere genauso ihr Leben für ihr ungeborenes Kind um wie eine geplante Schwangere. Nur muss man sich deutlich schneller an die neue Situation gewöhnen und man merkt selber plötzlich wie ungeeignet man vielleicht auch gerade lebt. Genau so war es bei der Autorin Tracy Moore. Sie und ihr Ehemann wurden von Ärzten als unfruchtbar deklariert und hatten deswegen ihr Leben auf ein Leben ohne Kinder eingerichtet. Dafür mit viel Alkohol, After-Work-Partys und ungesundem Essen. Als sie dann mit Bier und Zigarette in der Hand auf der Toilette einen Schwangerschaftstest machte und dieser positiv ausfiel war sie dementsprechend geschockt. In dem Moment konnte sie sich niemand ungeeigneteren als Mutter als sich selber vorstellen. Deswegen lautet ihr Mantra an den Leser: "wenn ich es geschafft habe, schaffen sie es auch - wahrscheinlich sogar locker"! In den nächsten Kapiteln erzählt sie auf humorvolle Weise was für "Nebenwirkungen" die rosaroten Schwangerschaftsratgeber gerne verheimlichen, dazu gehört das nervige, andauerende Sodbrennen, unkontrolliertes Gepupse und vieles mehr. Sie gibt Tipps wie man mit den fiesen "Bauchstreichlern" humorvoll umgeht und wie man die Nachricht der unerwarteten Schwangerschaft am Besten überbringt und vor allem den eventuellen Gegenwind inkl. Zweifel aushält. Schlussendlich hat mir das Buch unheimlich viel gegeben, ich fühlte mich verstanden und hatte das erste Mal das Gefühl das es normal ist nicht diese Honigkuchen-Schwangere zu sein, die von innen heraus strahlt, tolle Haut und Haare hat und vor allem in Umstandsmode einfach blendend aussieht. Leider sind ein paar von Tracy Moors Tipps hier in Deutschland so nicht korrekt, aber das ist das übliche Problem mit amerikanischen Ratgebern die ins Deutsche übersetzte werden. Auch hätte ich mir vor allem gegen Ende etwas mehr Schwangerenromantik gewünscht. Mir ist zwar bewusst, dass die Schwangerschaft, Geburt und das Leben danach kein Zuckerschlecken sind, aber ein bisschen mehr Mut hätte mir die Autorin ruhig machen dürfen. Deswegen habe ich mich durch die letzten Kapitel ehr durchgequält, was dann schlussendlich auch den Gesamteindruck auf das Buch getrübt hat. Trotzdem bin ich froh es gelesen zu haben und würde jeder unerwarteten Schwangeren, die sich noch nicht ganz angekommen fühlt, empfehlen mindestens in die ersten Kapitel einmal reinzuschnuppern.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks