Trenton Lee Stewart

 4,2 Sterne bei 207 Bewertungen

Lebenslauf von Trenton Lee Stewart

Der Kinder-Held: Trenton Lee Stewart, Jahrgang 1970, ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er nahm am renommierten Autorenworkshop der University of Iowa Bücher für Kinder und Erwachsene teil und fing nach seinem Abschluss an seine eigenen Werke zu veröffentlichen. 

Zudem war er lange Jahre als Dozent für Kreatives Schreiben tätig. Sein Debüt als Autor gab er mit seinem Kinderbuch „Die geheime Benedict-Gesellschaft“. Hierfür wurde er für den Best Book of the Year und den School Library Journal nominiert. 

Die Reihe wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und machten den Autor auch international bekannt. Heute lebt der Autor zusammen mit seiner Familie in Arkansas.

Alle Bücher von Trenton Lee Stewart

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Trenton Lee Stewart

Cover des Buches Secret Keepers - Zeit der Späher (ISBN: 9783522184960)Sabriiina_Ks avatar

Rezension zu "Secret Keepers - Zeit der Späher" von Trenton Lee Stewart

Die Zeit der Späher ist gekommen…
Sabriiina_Kvor 7 Monaten

*Leider ist der Klappentext zu inhaltlich*

 

Als großer Fan von spannenden Geschichten für jüngere Lesende war ich sehr neugierig auf Secret Keepers. Ich fand die Idee, dass eine Stadt von einem mysteriösen Schatten-Mann beherrscht wird total spannend. Und wer möchte nicht gerne einen Gegenstand finden, mit dem man plötzlich unsichtbar sein kann? Ich war jedenfalls nach dem Lesen des Klappentextes wirklich gespannt, was mich in der Geschichte so erwarten würde.

Ich kam mit dem Schreibstil nach einer kurzen Einfindungsphase ziemlich gut zurecht und fand die Stadt New Umbra sehr atmosphärisch beschrieben, sodass ich sie mir gut vorstellen konnte. Auch mit dem Protagonisten Ruben kam ich an sich gut zurecht. Womit ich allerdings insgesamt Probleme hatte, war die fehlende Tiefe, sowohl beim World Building, als auch bei den Figuren. Als Lesende habe ich bis zum Ende die Welt, in der Ruben sich bewegt, nicht wirklich begreifen können. Der Schattenmann und die Umstände, warum es in New Umbra jetzt so ist, wie es ist, wurden nicht wirklich erläutert.

Auch der Protagonist Ruben war für mich durchweg ein sehr blasser Charakter, den ich zwar während der Geschichte begleitet, aber nicht wirklich kennengelernt habe. Er war mir nicht sonderlich sympathisch, sodass sich bei mir das mitfiebern in Grenzen hielt. Zumal es auch leider nicht wirklich viel zum mitfiebern gab. Das ist die größte Kritik, die ich an dieser Geschichte habe. Es passiert zum einen über eine sehr lange Zeit nur sehr wenig, sodass sich das Lesen als ziemlich langatmig gestaltete und zum anderen kannte ich die Handlung bereits zu einem erheblichen Teil aus dem Klappentext. Das hat mich wirklich enttäuscht, da ich keinerlei Überraschungen erlebt habe und das erwarte ich bei einem Jugendbuch schon irgendwie.

Was mich dann ganz zum Schluss noch einmal recht sprachlos gemacht hat, war das Ende, das komplett in der Mitte von der gerade erst entstandenen Handlung lag. So etwas habe ich vorher bei einem Buch noch nicht erlebt. Also Cliffhanger ja, aber dann ist dem auch immer eine Menge Spannung und Handlung vorangegangen und nicht, wenn vorher einfach fast gar nichts passiert ist.

 

Mein Fazit:

Die grundlegende Idee sowie der Schreibstil haben mir bei dieser Geschichte sehr gut gefallen. Inhaltlich war die Handlung mir persönlich allerdings leider viel zu undynamisch, zu blass und oberflächlich und an vielen Stellen zu langatmig. Auch der spoilerhafte Klappentext und das gewählte Ende mitten in der Geschichte fand ich sehr unglücklich, sodass mich dieses Buch leider nicht von sich überzeugen konnte.

 

Ich vergebe 2 von 5 möglichen Sternen!

Lest fleißig,

eure Sabrina vom Blog "Komm mit ins Bücherwunderland"

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Secret Keepers - Zeit der Späher (ISBN: 9783522184960)AnnieHalls avatar

Rezension zu "Secret Keepers - Zeit der Späher" von Trenton Lee Stewart

Fantastisches Abenteuer
AnnieHallvor einem Jahr

Secret Keepers: Zeit der Späher ist ein Kinderbuch von Trenton Lee Stewart und 2019 im Thienemann-Verlag erschienen.

In Rubens Heimatstadt herrscht der Schatten, ein mysteriöser und boshafter Mann. Seine Späher verbreiten Angst und Schrecken und sie haben es auf die geheimnisvolle Taschenuhr abgesehen, die Ruben gefunden hat. Als Ruben versucht, mehr über die Uhr herauszufinden, macht er eine unglaubliche Entdeckung...

Secret Keepers ist ein Abentuer voller Rätsel, Geheimnisse und Magie. Zu Beginn erfährt der Leser nur wenig über Rubens Heimatstadt und den geheimnisvollen Schatten, vieles ist mysteriös, lediglich das Geheimnis der Taschenuhr wird gelöst, womit das eigentliche Abenteuer beginnt. Als Ruben Penny begegnet, entwickelt sich die Geschichte rasant zu einer fesselnden Schatzsuche. Da das englische Original jedoch unnötigerweise auf zwei Bände aufgeteilt wurde, endet der erste Band mitten im Geschehen, was nicht nur für jüngere Leser extrem frustrierend ist. Daher empfiehlt es sich, den zweiten Band gleich im Anschluss zu lesen, sonst geht die Magie der Geschichte verloren.

Alles in allem ein spannendes und rätselhaftes Abenteuer voller Magie, Geheimisse und Gefahren, mit sympathischen Charakteren, fantastischen Ideen, schrulligen Nebenfiguren und einem mysteriösen Gegenspieler, dessen Bösartigkeit erst im zweiten Band wirklich zum Tragen kommt.

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Secret Keepers 2: Zeit der Jäger (ISBN: 9783522610971)winniehexs avatar

Rezension zu "Secret Keepers 2: Zeit der Jäger" von Trenton Lee Stewart

Guter 2. Teil
winniehexvor einem Jahr

In letzter Sekunde kann Ruben sich vor dem Ertrinken retten. Er und Penny beschließen, den Schatten zu jagen und ihm die Uhr zu stehlen. In dem düsteren Anwesen des Schattens entdecken die drei, dass das gesamte Erdgeschoss mit einem ausgeklügelten System aus im Boden versteckten Falltüren ausgestattet ist. Als plötzlich der Schatten auftaucht, beginnt eine nervenaufreibende Verfolgungsjagd, bei der sowohl der Schatten als auch Ruben unsichtbar und blind sind. Am Ende gelingt es dem Schatten, Ruben die Uhr abzunehmen. Doch inmitten seines größten Triumphes tritt er selbst auf eine der Falltüren. Jetzt offenbart sich das ganze Geheimnis der Uhren. (Klappentext)

Im zweiten Teil geht es direkt weiter…

Noch immer wir die Uhr oder Uhren von zwei gejagt, einmal möchte Ruben Sie und dann noch der Schatten. Beide gönnen sich dabei nichts und gehe auch hier deutlich weiter, denn der Schatten konnte lernen und lässt sich dadurch nicht mehr so schnell abschütteln. Ruben wird weiterhin von Penny unterstützt, die beiden versuchen alles. Ich persönlich fand beide Teile total spannend und auch sehr gelungen für Teenager.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks