Trenton Lee Stewart The Mysterious Benedict Society

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(2)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Mysterious Benedict Society“ von Trenton Lee Stewart

Dozens of children respond to this peculiar ad in the newspaper and are then put through a series of mind-bending tests, which readers take along with them. Only four children-two boys and two girls-succeed. Their challenge: to go on a secret mission that only the most intelligent and inventive children could complete. To accomplish it they will have to go undercover at the Learning Institute for the Very Enlightened, where the only rule is that there are no rules. But what they'll find in the hidden underground tunnels of the school is more than your average school supplies. So, if you're gifted, creative, or happen to know Morse Code, they could probably use your help. §

Stöbern in Kinderbücher

Wolkenherz - Eine Fährte im Sturm

Fesselnd unterhaltsam und lädt zum träumen ein.

JasminDeal

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Super spanned. Noch besser als das Erste.

verruecktnachbuechern

TodHunter Moon - SternenJäger

Netter Abschluss, allerdings zu kurz und ich mochte die Richtung, die am Ende eingeschlagen wurde nicht so gerne.

leyax

Ich wollt, ich wär ein Kaktus

Einfühlsames und lustiges Buch über Trennung, Umzug, neue Freunde finden u.v.m.

kruemelmonster798

Schulcafé Pustekuchen

Unterhaltsame Schulgeschichte mit einer Oma zum Knuddeln

otegami

Der Klang der Freiheit

Berührende Geschichte für Groß und Klein.

Anna_Ressler

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine neue Kinderfantasie-Welt

    The Mysterious Benedict Society

    Suse*MUC

    17. May 2014 um 23:53

    Was haben wir in den letzten Jahren nicht unzaehlige Kinder-Fantasiebuecher a la Harry Potter, Artemis Fowl und Percy Jackson gelesen - muede bin ich dennoch nicht und habe mit Freude auch diese Serie angefangen. Die Geschichte um Reynie, Kate, Sticky und Constance, 4 (Quasi-)Waisen, die vom mysterioesen Mr. Benedict fuer eine spannende MIssion rekrutiert werden, ist kurzweilig, gut geschrieben und macht Lust auf mehr. Also auf zu den zwei weiteren Geschichten um die Mysterious Benedict Society.

    Mehr
  • Rezension zu "(The Mysterious Benedict Society) By Stewart, Trenton Lee (Author) Paperback on 01-Apr-2008" von Trenton Lee Stewart

    The Mysterious Benedict Society

    anena

    25. November 2011 um 17:38

    I enjyoyed the first half of the book very much. These four children were great, all very lovely and thrilling. But towards the end there were some things which bothered me and did not seem logical to me, i.e. why did the kds leave Mr. Curtain behind - just because the author wanted him to escape to write a second book about the Benedict Society?

  • Rezension zu "The Mysterious Benedict Society" von Trenton Lee Stewart

    The Mysterious Benedict Society

    walli007

    01. January 2011 um 13:42

    Für Junge und Junggebliebene Aufgrund einer seltsamen Anzeige treffen sich verschiedene Kinder so um die elf Jahre zu einem geheimnisvollen Test. Es ist nicht so ganz klar, wer warum besteht. Doch ist der Test der Anlass, aus dem sich Kate, Constance, Reynie und Stickie kennenlernen. Alle drei sind ziemlich allein auf der Welt. Vielleicht war gerade das ein Grund, weshalb Mr. Benedict sie bittet, eine gefährliche Mission zu übernehmen. Und so gründet sich die geheimnisvolle Mr. Benedict Gesellschaft. Die vier Kinder werden in einem Internat eingeschleust, von dessen Direktor eine große Gefahr auszugehen scheint. Eigentlich bin ich nicht so für Kinderbücher, doch dieses hat mich echt gepackt. Der Aufbau, die Geschichte, die Charaktere - eine hervorragende Komposition des mir bis dahin unbekannten Autors. Ich konnte in die Welt der Benedict Society eintauchen. Ich fieberte mit den Protagonisten mit. Das Buch mochte ich kaum aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen musste, ob die Rettung gelingt. Auch das Zusammenwirken und Zusammenwachsen der Protagonisten hat mich sehr beeindruckt. Ein Hoch auf die Freundschaft und dieses wunderbare erste Buch des Jahres 2011.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks