Trevor Shane

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(2)
(10)
(5)
(4)
(0)

Lebenslauf von Trevor Shane

Trevor Shane, geboren am 04.04.1976 in New Jersey, studierte am Columbia College und am Georgetown Law Center, arbeitete lange Zeit als Berater für einen großen international tätigen Finanzkonzern und lebt heute in Brooklyn, New York, wo er als freier Schriftsteller tätig ist. Sein Debütroman "Paranoia", der im Frühjahr 2012 in deutscher Sprache erscheint, bildet zugleich den Auftakt zu einer Trilogie.

Bekannteste Bücher

Paranoia - Der Aufstand

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Hinterhalt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Rache

Bei diesen Partnern bestellen:

Children Of The Underground

Bei diesen Partnern bestellen:

Children of Paranoia

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verschenktes Potential ...

    Der Hinterhalt
    Jewego

    Jewego

    28. May 2017 um 12:01 Rezension zu "Der Hinterhalt" von Trevor Shane

    Ich musste mich wirklich jedes mal wieder dazu zwingen, weiterzulesen. Ein Buch, dass ich ein mal begonnen habe, möchte ich auch zu Ende bringen, auch wenn es noch so unbefriedigend ist. Leider konnte mich die Geschichte nicht überzeugen, auch wenn die Idee enormes Potential aufweist. Ein Grund, vielleicht sogar der Hauptgrund, dürfte der Schreibstil der Autors gewesen sein, den ich bestenfalls als berichtartig beschreiben würde. Das lässt einen auf der Oberfläche von den Charakteren und deren Empfindungen treiben, nimmt aber ...

    Mehr
  • Nicht immer logisch, aber spannend

    Der Hinterhalt
    Samtpfote

    Samtpfote

    22. April 2016 um 23:44 Rezension zu "Der Hinterhalt" von Trevor Shane

    Meine Meinung: In unserer heutigen Welt tobt ein Krieg. Ein grosser Teil der Menschheit weiss nichts davon und wird sich ein Leben lang nur über einige rätselhafte Morde wundern. Ein anderer Teil der Menschheit ist eingeweiht. Jeder von ihnen gehört zu einer der zwei Seiten, zu den Guten oder zu den Bösen. Wer aber wirklich gut oder böse ist, wird von den Protagonisten schon bald hinterfragt und auch der Leser wird sich diese Frage zwangsläufig stellen müssen. Der Autor hat im Interview - welches sich vorne im Leseexemplar findet ...

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    Die Rache
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    22. July 2013 um 08:32 Rezension zu "Die Rache" von Trevor Shane

      Nachdem im ersten Band der Reihe der „Soldat“ Joe (Joseph) von seinem ehemals besten Freund und aktuellen Vorgesetzten getötet wurde, nachdem Joes Kind Christopher, gerade einige Tage alt, entführt wurde und Maria, Gefährtin Joes und Mutter Christophers, alleine und als völlig unwichtig für „den Krieg“ zurückgelassen wurde, nimmt Maria nun das Heft des Handelns in diesem zweiten Teil der Paranoia-Reihe in die Hand.   Ein verdeckter Krieg findet seit Jahrhunderten statt, bei dem die meisten Akteure keinen blassen Schimmer ...

    Mehr
  • Rezension zu "Paranoia" von Trevor Shane

    Der Hinterhalt
    Catty

    Catty

    15. November 2012 um 22:18 Rezension zu "Der Hinterhalt" von Trevor Shane

    Nicht gerade ein literarischer Hochgenuss. Ein geheimer Krieg zwischen 2 unklar beschriebenen Gruppen. Den Hauptfiguren, nein der ganzen Geschichte fehlt irgendwie die nötige Tiefe, man kann sich nicht richtig hineindenken und fühlen. Selbst eigentlich spannende Szenen wirken irgendwie flach. Sprachlich ist alles sehr einfach gehalten. Wirkt ein bisschen wie die Geschichte eine 12jährigen, der einen ungeliebten Aufsatz zur Hausaufgabe hat. Irgendwie wartet man die ganze Zeit auf das gewisse "Etwas", das aber nie kommt. Selbst das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Paranoia" von Trevor Shane

    Der Hinterhalt
    MichaelSterzik

    MichaelSterzik

    15. August 2012 um 08:48 Rezension zu "Der Hinterhalt" von Trevor Shane

    Ein Thriller mit einer interessanten Idee aus der der Autor deutlich mehr hätte machen können. Es kommt eine gewisse routinierte Langeweile auf, wenn der Autor seinen Protagonisten wieder einmal auf die Reise schickt um einen Auftragsmord auszuführen. Es wird nicht wirklich im Laufe des Buches erklärbar, warum diese beiden verfeindeten Parteien sich gegenseitig töten müssen und die Beziehungen zueinander werden nicht einmal ansatzweise ausgearbeitet. Zwar bietet das Buch einen gewissen Unterhaltungswert, aber einen sich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Paranoia" von Trevor Shane

    Der Hinterhalt
    Bissfan

    Bissfan

    21. March 2012 um 23:52 Rezension zu "Der Hinterhalt" von Trevor Shane

    (rezensiert von Feder) _____________ Joe, ein Killer, der in einem Krieg kämpft dessen Ursachen er nicht kennt ist meines Erachtens grundsätzlich eine ziemlich interessante Figur und ich habe mich wirklich darauf gefreut mehr über ihn, sein Leben und vor allem über den geheimen Krieg zu erfahren. Der Auftakt war auch ziemlich vielversprechend, ist es dem Autor gut gelungen Joes düstere Soldatenseite, seine Akribie und seine Fähigkeiten gut in Szene zu setzen. Die perfekten Voraussetzungen, um anschließend tiefer in Joes ...

    Mehr
  • Rezension zu "Paranoia" von Trevor Shane

    Der Hinterhalt
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    07. March 2012 um 13:34 Rezension zu "Der Hinterhalt" von Trevor Shane

    Sie sind überall. Und gefährlich. In dieser Geschichte von Trevor Shane ist es für die Protagonisten eine sehr gute Sache, ein wenig paranoid zu sein. Denn jeder, wirklich jeder, kann der Gegner sein. Der unversöhnlich tötet. Der Milchmann, der Barkeeper, der Taxifahrer, der Passant. Es sind allerkleinste Zeichen nur, an denen einer wie Joseph, geschult wie er ist, die Gefahr zu erkennen vermag. Zwei Parteien leben auf dieser Welt. Überall. Hinter der Fassade des normalen Lebens, gut versteckt als Zivilisten. Seit langem herrscht ...

    Mehr