Trezza Azzopardi Das Versteck

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Versteck“ von Trezza Azzopardi

Dolores, die jüngste Tochter maltesischer Einwanderer, kehrt zur Beerdigung ihrer Mutter nach Cardiff zurück. Allein in den zerstörten Räumen ihres Elternhauses, ruft sie sich ihre Kindheit in Erinnerung: den langsamen Gang der Mutter in den Wahnsinn; den unbändigen Zorn des Vaters, der erfahren muss, dass nicht alle Töchter von ihm sind, und der die erste Gelegenheit nutzt, um sich aus dem Staub zu machen. Trezza Azzopardi verknüpft Szenen des Schreckens und Momente voll bitterer Komik zum Kaleidoskop einer stillen Emanzipation, zu einer hochliterarischen Hommage an den Willen zum Überleben.

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Töte mich

Ein schlankes Büchlein, mit einer großartigen Geschichte voller Esprit. Ich fühlte mich gut unterhalten

brenda_wolf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

Gott, hilf dem Kind

Der Vierte Teil rettet das gesamte Buch.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen