Dann sorge ich für dich

von Tricia Seaman und Diane Nichols
4,9 Sterne bei7 Bewertungen
Dann sorge ich für dich
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

strickleserls avatar

Eine bewegende Geschichte darüber, wie Gott in einer entscheidender Situation Menschen zusammenführt, damit sie füreinander da sein können.

L

Ein außergewöhnliches Buch über eine außergewöhnliche Geschichte

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dann sorge ich für dich"

Tricia Seaman ist Krankenschwester. Eines Tages lernt sie eine Patientin kennen, die ebenfalls Tricia heißt. Sofort entwickelt sich eine Verbindung zwischen den beiden. Doch Tricia Summers ist schwer erkrankt - Diagnose: Krebs im fortgeschrittenen Stadium. Sie hat nur noch wenige Monate zu leben. Besonders tragisch: Sie ist alleinerziehende Mutter eines 8-jährigen Sohnes. Wer wird sich um ihn kümmern? Kurzerhand entschließt sie sich, die Krankenschwester, die sie eigentlich kaum kennt, um Hilfe zu bitten … Eine wunderbare Geschichte über den Beginn einer ganz besonderen Freundschaft und das Geschenk eines lang ersehnten Sohnes.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783775158350
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:264 Seiten
Verlag:SCM Hänssler
Erscheinungsdatum:05.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    strickleserls avatar
    strickleserlvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine bewegende Geschichte darüber, wie Gott in einer entscheidender Situation Menschen zusammenführt, damit sie füreinander da sein können.
    Gott führt auf wunderbare Weise

    Tricia Seaman ist schon lange Krankenschwester. Sie arbeitet auf der Krebsstation. Fürsorglich kümmert sie sich um die wechselnden Patienten. Mit einer Patientin fühlt sie sich von Anfang an verbunden. Trish ist eine alleinerziehende Mutter eines 8jährigen Jungen. Als diese Mutter erfährt, dass sie nicht mehr lange zu leben hat, fragt sie Tricia ob sie sich nach ihrem Tod um den Jungen kümmern kann. Tricia ist zuerst entsetzt. Wie kann diese Frau ihr ihren Sohn anvertrauen, obwohl sie sich erst seit wenigen Tagen kennen? Später sagt die sterbende Trish, dass sie bei der ersten Begegnung schon gespürt hat, dass Tricia eine wichtige Rolle in ihrem Leben spielen wird.

    Tricia hat schon vier Kinder, drei Mädchen im Teenageralter und einen 10jährigen Jungen. Sie und ihr Mann hatten schon eine Adoption in Erwägung gezogen, denn sie hätten gerne noch ein Baby oder Kleinkind, am liebsten einen Jungen. Aber sie werden das Gefühl nicht los, dass Gott diese beiden Familien zusammengeführt hat. Kann es sein, dass Gott den perfekten Jungen für ihre Familie bereits ausgesucht hat?

    Tricia und Trish werden Freundinnen. Tricia und ihre Familie entscheiden sich Wesley zu adoptieren, denn trotz aller Hoffnungen, wird Trish nicht wieder gesund werden. Aus Liebe zu diesem Jungen nehmen sie Mutter und Sohn auf, und kümmern sich monatelang aufopfernd um die sterbende Mutter.

    Es ist berührend zu lesen, wie Gott diese zwei Frauen zusammengeführt hat. Die Kraft des Glaubens, die sich in liebevolle Taten äußert, wird am Beispiel von Tricia und ihrer Familie deutlich. Sie beschreibt viele schöne Erlebnisse der beiden Familien, aber sie verschweigt nicht gelegentliche Schwierigkeiten. Das Zusammenleben ist nicht immer einfach, es gibt manchmal Konflikte, aber dann auch Versöhnung. Besonders schön ist, wie Tricias ganze Gemeinde die beiden Familien unterstützt, z.B. mit Fahrdiensten und vorbereitete Mahlzeiten.

    Eine bewegende Geschichte darüber, wie Gott in einer entscheidender Situation Menschen zusammenführt, damit sie füreinander da sein können.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    L
    Lealein1906vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein außergewöhnliches Buch über eine außergewöhnliche Geschichte
    Eine ganz besondere Geschichte

    "Dann sorge ich für dich" erzählt die Geschichte von Tricia und Tricia.
    Tricia ist Krankenschwester und trifft eines Tages auf die todkranke Trish. Schnell werden die beiden Freundinnen. Trish hat einen Sohn Wesley, aber sonst niemanden mehr. Was soll mit ihm werden, wenn sie nicht mehr da ist? Kurzerhand bittet sie ihre neue Freundin Tricia um Hilfe.

    Dieses Buch ist wirklich herzerwärmend und herzergreifend. Es ist einfach unfassbar, was für Geschichten das Leben schreibt.
    Am besten gefallen hat mir, wir schonungslos ehrlich Tricia über diese Episode in ihrem Leben schreibt. Sie erzählt nicht nur die wunderbare Geschichte, wie sie Trish unter die Arme greift, sie zu sich nimmt und sich um ihren Sohn kümmert. Sie unterschlägt nämlich auch nicht, dass das manchmal ganz schön schwer war.

    Diese wahre Geschichte ist sehr mitreißend geschrieben, von Anfang an ist man darin gefangen und auch wenn man weiß, wie das Buch endet, will man unbedingt weiter über diese starken Persönlichkeiten lesen.

    Ich finde es toll, dass es solche Menschen gibt und sie ihre Geschichten auch an die Öffentlichkeit bringen. Dieses Buch sollte unbedingt gelesen werden, weil es auch Mut und Hoffnung gibt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Smilla507s avatar
    Smilla507vor 5 Monaten
    Herzzerreißend!

    »Gott hat dich für mich auserwählt.«
    ...so heißt das Lied, das Tricia Summers ihrer Freundin Tricia Seaman widmet. Zu hören bekommt sie es allerdings erst bei deren Beerdigung.

    Was in der vorangegangen Zeit geschah, erzählt die Krankenschwester Tricia Seaman: Wie sie im Krankenhaus der Krebspatientin Tricia Summers begegnete und sofort eine ungewöhnlich enge Verbindung entstand. Tricia Somners ist alleinerziehend und ihre Lebenszeit neigt sich dem Ende zu. Kurz vor ihrer Entlassung bittet sie die Krankenschwester, sich um ihren Sohn Wesley zu kümmern, wenn sie nicht mehr lebt. Obwohl diese 4 Kinder hat, war der Herzenswunsch der Seamans immer, noch ein weiteres Kind zu adoptieren - ein Baby. Nach kurzer Überlegung finden die Seamans ein Ja zu Wesley. Aber wie soll die Eingewöhnung in eine ihm völlig fremde Familie geschehen? Und wie geht es für die Krebspatientin weiter?

    Es müssen ungewöhnliche Entscheidungen getroffen werden, die jedoch allen zum Besten dienen. Nicht immer ist das einfach und Tricia Seaman fühlt sich oftmals herausgefordert. Doch die kurze Freundschaft der beiden Tricias wird eine besonders tiefe und innige.

    Auch wenn ich wusste, dass dieses Buch einen traurigen Anlass hatte, saß ich am Ende mit tränenüberströmten Wangen da, weil es mir das Herz zerriss. Der ganze Prozess, den die Autorin schildert, ist so einzigartig und liebevoll. Man spürt, wie Gott ihn vom ersten Moment an mitging. Immer wieder wendet sich Tricia mit ihren Fragen und Unsicherheiten an Gott.

    Tricia erzählt ihre Geschichte sehr lebendig und detailreich, als wäre das alles gerade erst passiert. Sie bombardiert den Leser nicht mit medizinischem Fachwissen, sondern belässt es bei Erklärungen, die dem Laien ausreichen. Durch die Fotos in der Buchmitte und das Lesen dieses Buches habe ich nun das Gefühl, die Familie Seaman richtig zu kennen.

    Wer gerne authentische, wahre und bewegende Begebenheiten liest, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen!

    Kommentieren0
    31
    Teilen
    BeaSurbecks avatar
    BeaSurbeckvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Diese Geschichte zeigt das vieles das im Leben passiert nicht ohne Grund passiert. Sehr bewegend und gefühlvoll, aber auch traurig schön.
    Bewegende Geschichte aus dem Leben

    Tricia Seaman:

    „Dann sorge ich für dich“

    so der Titel des Buches über die wahre Geschichte von Tricia Seaman und Tricia Sommers.


    Wie der Titel schon verrät ist es eine Geschichte die voller Emotionen steckt und bei denen sich die traurigen und schönen Momente die Hand geben, aber auch eine Geschichte die zeigt das manchmal das Schicksal das Leben in die Hand nimmt und damit das Leben vieler Menschen verändert.


    Tricia Seaman und Tricia Sommers Geschichte beginnt im Aufwachraum der Onkologiestation. Tricia Seaman ist Krankenschwester und nimmt eine neue Patientin in Empfang. Zufälligerweise haben beide Frauen den gleichen Vornamen, allerdings wird die Patientin Tricia Sommers von allen nur Trish genannt. Trish ist unheilbar an Krebs erkrankt, sie hat nur noch wenige Monate zu leben und als alleinerziehende Mutter macht sie sich große Sorgen um ihren Sohn. Was wird aus dem achtjährigen Wesley wenn sie einmal nicht mehr ist?


    Beide Frauen spüren vom ersten Moment an eine Verbindung und diese führt dazu das sie sich lose anfreunden und bereits nach kurzer Zeit, als man noch nicht von einer tiefen und engen Freundschaft der beiden Frauen sprechen kann, bittet Trish, Tricia Wesley bei sich aufzunehmen und ihn aufzuziehen wenn sie ihre große Reise angetreten hat.


    „Dann sorge ich für dich“ ist eine sehr bewegende und gefühlvolle Geschichte, eine Geschichte die das Leben schrieb, aber auch eine Geschichte die wohl in dieser Art und Weise einzigartig ist. Es ist ein Buch das einen sehr mitnimmt, das einen sehr bewegt und das einen gleichzeitig zum Weinen und zum Lachen bringt. Besonders gelungen fand ich das man im Innenteil Fotos der einzelnen Personen gefunden hat, es machte die wahre Geschichte noch realistischer.


    Ich habe mich oft gefragt wie ich wohl an Tricias Stelle reagiert hätte, die beiden Frauen kannten sich ja gerade mal ein paar Tage als Trish ja mit ihrer Bitte auf Tricia zukam. Genauso ging es auch Tricia, aber ich war dann doch sehr erstaunt was danach alles in Bewegung kam. Das erste Gespräch mit Dan, Tricias Mann, das war bewundernswert. Die beiden wünschten sich noch ein Kind, wollten ein Kind adoptieren, aber irgendwie hat es bislang nicht geklappt und als dann Tricia mit Trishs Bitte an Dan herantrat meinte er nur „nun ist klar warum unser größter Wunsch noch nicht erfüllt wurde - wir mussten warten weil es ein Kind gibt das uns mehr wie alle anderen braucht". Somit war das Thema eigentlich durch und obwohl bei zu dem Zeitpunkt den kleinen Wesley noch nicht kannten, war der erste Schritt in die richtige Richtung getan. Bewundernswert fand ich auch das Tricia und Dan ihre eigenen Kinder mit in die Entscheidung einbezogen und nicht einmal über deren Kopf hinweg etwas entschieden haben.

    Es gab viele bewegende und traurige Momente, aber auch ganz ganz viel schöne Momente. Das erste Kennenlernen, die Zeit die beide Familien miteinander verbrachten bis zu dem Moment wo die beiden Somers bei der Familie Seaman eingezogen sind. Zwei Familien wuchsen zu einer Familie zusammen und es war bemerkenswert wie Nachbarn, Freunde und Familienanghörige der Seamans ihren Teil dazu beigetragen haben das Trish und Wesleys letzte gemeinsame Zeit so schön wir nur möglich werden konnte.


    Eine sehr emotionale Geschichte die das Leben geschrieben hat und die zeigt das manche Sachen im Leben einfach passieren müssen, weil es einen tieferen Grund dafür gibt. Die Zeit die die beiden Tricias miteinander hatten war nicht immer nur Friede, Freude, Eierkuchen, es gab viele bewegende und schwere Momente, nicht nur für sie, auch für die gesamte Familie – es war ein geben und ein nehmen, es gab gute und schlechte Tage, aber gemeinsam und mit Hilfe so vieler anderer Leute haben sie es geschafft. Als Trish sich dann auf ihre große Reise begeben musste, war es ein trauriger Moment aber auch ein schöner, denn sie konnte gehen weil sie wusste ihr Sohn wird seinen Weg gehen, er wird eine glückliche und schöne Kindheit haben, mit der Mutter im Herzen.


    Von mir gibt es für diese Geschichte aus dem Leben fünf Sterne und eine absolute Leseempfehlung. Sie hat mich von Anfang an berührt und meine Gefühle sind Achterbahn gefahren, kaum zu glauben das es so etwas im wahren Leben gibt. 


    Kommentare: 1
    6
    Teilen
    peedees avatar
    peedeevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ein sehr berührendes Buch - die Seamans haben sich wirklich grossartig verhalten!
    „Es war sein Wille und unsere Berufung“

    Tricia Seaman arbeitet als Krankenschwester auf der Onkologiestation. Dort trifft sie auf eine Patientin, die ebenfalls Tricia heisst: Tricia Somers. Gleich entsteht eine Verbindung zwischen den beiden Frauen. Leider hat Tricia Somers, genannt „Trish“, unheilbaren Krebs und nur noch wenige Monate zu leben. Sie ist alleinerziehende Mom des 8-jährigen Sohnes Wesley. Trish fragt die Krankenschwester, ob sie an ihrer Stelle Wesley aufziehen würde, wenn sie nicht mehr da ist… Eine wahre Geschichte – aufgeschrieben mit Diane Nichols.

    Erster Eindruck: Mir gefällt das Cover sehr gut – die drei Hauptpersonen sind abgebildet. Der Buchtitel ist sehr berührend; zusammen mit dem Untertitel geht er mir schon unter die Haut. Die vielen Fotos im Innern des Buches bereichern das Ganze ungemein.

    Mir war schon vor der Lektüre bewusst, dass es keine „einfache Kost“ werden würde, insbesondere, da es ja eine wahre Geschichte mit bereits bekanntem Ausgang ist. Ich musste daher dazwischen auch mal pausieren, um das Gelesene ein bisschen sacken zu lassen.

    Die Begegnung von Tricia mit Trish war wahrscheinlich Schicksal, oder? Ich glaube, da würde jeder mehr als erstaunt reagieren, wenn einem von einer völlig Unbekannten die Frage gestellt wird, ob man für den Sohn sorgen würde, wenn sie tot sei.
    Ich fand es sehr schön, mehr über Tricias Ehe bzw. ihre Kinder zu erfahren. Dass Tricia und ihr Mann unbedingt noch ein Kind wollten und sich deshalb um eine Adoption bemühen, ist aussergewöhnlich. Doch dieses Baby scheint einfach nicht zu kommen... ich denke, das muss eine schwierige Zeit sein, wenn man darauf wartet, dass es mit der Adoption klappt. Es war auch wichtig, mehr über Trishs Leben zu erfahren. Sehr traurig, dass sie bereits beide Eltern an Krebs verloren hat. Wesley musste sich scheinbar sehr viel selbst beschäftigen oder schauen, dass er zu essen kriegte. Klar, ihr fehlte die Kraft dazu. Das ist sehr traurig.

    Das erste Treffen der beiden Familien war sehr emotional – für alle. Schliesslich trifft man ja nicht jeden Tag so weitreichende Entscheidungen, wie die beiden Parteien dies tun.
    „Trotz vieler Fragen und kalter Füsse wusste unsere Familie, dass es Gottes Weg entsprach, Trish und Wesley bei uns wohnen zu lassen. Es war sein Wille und unsere Berufung.“ (S. 111)

    Ich bin überwältigt von der Hilfsbereitschaft, die von allen Seiten für die beiden Tricias geleistet wird.

    Der Abschied von Trish war nochmals sehr, sehr bewegend – ich möchte nicht zu viel verraten… Die beiden Tricias und ihre Familien sind miteinander und aneinander gewachsen. Die Seamans haben sich wirklich grossartig verhalten – meine Hochachtung! Ein wunderbares Buch über eine besondere Verbindung, Freundschaft, Liebe, Hilfsbereitschaft, Trauer, Verlust und Gottes Führung. Auf Youtube gibt es ein Video (Suchbegriff YqjBrogrfvA), das alles noch einmal sehr viel persönlicher macht.

    Kommentare: 1
    12
    Teilen
    LEXIs avatar
    LEXIvor 6 Monaten
    Ich habe dich nicht gefunden, du wurdest mir geschickt!

    Ich habe dich nicht gefunden, du wurdest mir geschickt!

    „Ich weiß, dass ich alles daransetzen werde, so lange wie möglich zu leben, um bei dir sein zu können. Falls ich dich verlassen muss, werde ich jemanden finden, bei dem du glücklich sein wirst. Ich liebe dich. Mama.“

    Tricia Somers liegt im Community General Hospital in Pinnacle Health. Bei der alleinerziehenden Mutter wurde nach einer scheinbar erfolgreich verlaufenen Operation festgestellt, dass der Krebs bereits gestreut hatte. Tricias Prognosen sind sehr schlecht, ihr bleibt nur noch wenig Zeit, um ihre Angelegenheiten zu regeln. Tricia hat weder Verwandte, noch Freunde im Umkreis, sie kämpft mit ihrer ganzen Kraft gegen die tödliche Krankheit und wünscht sich nichts sehnlicher, als ihren kleinen Sohn lieben, schützen und aufwachsen sehen zu dürfen.

    Der achtjährige Wesley Somers mit dem süßen Lächeln ahnt noch nicht, dass die einzige Person, die ihn auf dieser Welt lieben und beschützen konnte, nicht mehr lange bei ihm sein wird. Er hängt sehr an seiner Mutter und ist ein tapferer und einsichtiger kleiner Junge, der Computerspiele, Lego und MacDonalds liebt.

    Tricia Seaman ist seit zwanzig Jahren Krankenschwester, glücklich verheiratet und Mutter von drei Töchtern und einem Sohn. Die lebensfrohe, optimistische und tief gläubige Frau trifft an ihrem Arbeitsplatz in der Onkologie auf eine neue Patienten, die den gleichen Vornamen trägt, von allen jedoch stets „Trish“ genannt wird. Tricia empfindet für die neue Patientin gleich beim ersten Zusammentreffen eine spontane und große Sympathie, aus der sich sehr rasch eine tiefe Freundschaft entwickelt. Über ihre Pflichten als Krankenschwester hinaus bietet Tricia der todkranken Frau ihre Fürsorge, Stärke, Kraft und eine Schulter, an die Trish sich anlehnen kann. Trishs Bitte trifft sie dennoch wie ein Blitz, als diese fragt: „Wenn ich sterbe, werden du und dein Mann meinen Sohn aufziehen?“

    Die gläubige Familie Seaman entscheidet sich schließlich dafür, nicht nur den kleinen Wesley, sondern auch Trish bei sich aufzunehmen. Behutsam und Schritt für Schritt gewöhnen sie sich aneinander, gemeinsame Unternehmungen schaffen wertvolle Erinnerungen und machen ihre Verbindung immer enger, bis sie schließlich zu einer einzigen großen Familie zusammengewachsen sind. Doch Wesleys Mama wird diese Welt sehr bald verlassen…

    Tricia Seaman versprach ihrer Freundin Trish, ihre außergewöhnliche Geschichte zu erzählen. Das Ergebnis, nämlich die Einlösung dieses Versprechens, liegt in Form dieses Buches vor. Tricia berichtet auf sehr einfühlsame Art und Weise von einer starken, stolzen und unabhängigen Frau, die sich ihr ganzes Leben lang nichts sehnlicher gewünscht hatte, als eine Familie. Sie schreibt von Trishs gescheiterter Ehe und ihrem Leben als alleinerziehende Mutter. Und sie erzählt von dem Wunder, das Gott ihr in der Gestalt der liebevollen und großherzigen Krankenschwester Tricia Seaman schickte. Während die Seamans für Wesley und Trish zur Familie werden, zeigt Trish ihrer neuen Freundin, wie wertvoll die kleinen Dinge des Lebens sind, sie bringt ihr bei, diese Dinge ganz bewusst auszukosten. Es wird nicht nur der tapfere Kampf gegen die Krankheit, sondern vielmehr auch die grenzenlose Menschlichkeit thematisiert, mit der sämtliche Bekannte, Verwandte und Freunde, ja sogar die Kirchengemeinde der Seamans unaufgefordert und mit einer großen Selbstverständlichkeit Trish zur Seite stehen.

    „Dann sorge ich für dich“ ist ein Tatsachenbericht, ein starkes Buch über eine ungewöhnliche Freundschaft und voller Emotionen, welches Menschlichkeit und Wärme thematisiert. Es zeigt auf, wie Gottes Wunder auch heute geschehen – und wo in kleinen Momenten, oftmals aus winzigen Gesten und getragen vom tiefen Glauben, Großes und unvorstellbar Schönes entstehen kann. Dieses Buch war im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend - es hat mich so tief berührt, wie bislang noch keine einzige Lektüre.

    „Es sind die unschuldigen Momente und Zeiten mit der Familie, an die man sein Herz hängen sollte. Wenn man sich zu sehr in Schnelllebigkeit und belanglosen Dingen verheddert, kann man diese Momente allzu leicht verpassen.“

    „Ich wollte Trish nicht verlieren, aber ich wusste, dass man Menschen gehen lassen muss, wenn Gott sie ruft. Ich hatte keinen Anspruch auf sie. Sie war mir nur geliehen worden.“

    Kommentieren0
    38
    Teilen
    Arwen10s avatar
    Arwen10vor 7 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Arwen10s avatar
    Diese herzergreifende wahre Geschichte ist gerade im SCM Hänssler Verlag erschienen. Ich freue mich , dass ich euch das Buch als Leserunde anbieten kann und danke dem Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

    Dann sorge ich für dich von Tricia Seaman




    Zum Inhalt:

    Tricia Seaman ist Krankenschwester. Eines Tages lernt sie eine Patientin kennen, die ebenfalls Tricia heißt. Sofort entwickelt sich eine Verbindung zwischen den beiden. Doch Tricia Summers ist schwer erkrankt - Diagnose: Krebs im fortgeschrittenen Stadium. Sie hat nur noch wenige Monate zu leben. Besonders tragisch: Sie ist alleinerziehende Mutter eines 8-jährigen Sohnes. Wer wird sich um ihn kümmern? Kurzerhand entschließt sie sich, die Krankenschwester, die sie eigentlich kaum kennt, um Hilfe zu bitten … Eine wunderbare Geschichte über den Beginn einer ganz besonderen Freundschaft und das Geschenk eines lang ersehnten Sohnes.


    zur Leseprobe:

    https://www.scm-haenssler.de/dann-sorge-ich-fuer-dich.html?sqid=1097863



    Infos zur Autorin:

    Tricia Seaman lebt mit ihrem Mann und ihren fünf Kindern in Pennsylvania. Die erfahrene Krankenschwester arbeitet heute auf der Krebsstation in einer Klinik in Harrisburg.



    Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 28. Februar 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?





    Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



    Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
    Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


    Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

    Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


    ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

    NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!



    L
    Letzter Beitrag von  Lealein1906vor 5 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks