Trish Cook

 4 Sterne bei 59 Bewertungen
Autor von Midnight Sun, Notes from the Blender und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Trish Cook

Trish CookMidnight Sun
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Midnight Sun
Midnight Sun
 (56)
Erschienen am 12.02.2018
Trish CookGeschichten aus aller Welt - Set 3
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Geschichten aus aller Welt - Set 3
Geschichten aus aller Welt - Set 3
 (0)
Erschienen am 09.01.2013
Trish CookNotes from the Blender
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Notes from the Blender
Notes from the Blender
 (2)
Erschienen am 24.05.2011
Trish CookA Really Awesome Mess
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Really Awesome Mess
A Really Awesome Mess
 (1)
Erschienen am 08.07.2014
Trish CookSo Lyrical
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
So Lyrical
So Lyrical
 (0)
Erschienen am 01.05.2005

Neue Rezensionen zu Trish Cook

Neu
lilias avatar

Rezension zu "Midnight Sun" von Trish Cook

Ein emotionales Jugendbuch
liliavor 2 Monaten

Für mich ein sehr emotionales Jugendbuch. Tolle Charaktere, in die ich mich selbst verliebt habe. Keine 0815 Geschichte sondern es steckt viel mehr dahinter. Die erste Liebe, Träume und die Zukunft. Es ist zwar an manchen Stellen echt traurig, aber Katie ist so eine tolle Protagonistin, die die Szenen im Buch wirklich besonders macht. Und jaa es gibt auch mal was zu lachen. Katie und Charlie sind ein tolles Paar, sie müssen mit so viel sich auseinandersetzen: die erste Liebe, die Krankheit. Und das macht sie einfach besonders.

Kommentieren0
1
Teilen
O

Rezension zu "Midnight Sun" von Trish Cook

Midnight Sun - ein Jugedroman mit heulpotenzial
ok4yvivivor 2 Monaten

Zu erst einmal, das Buch hat mich am Anfang nicht so begeistert, was an dem Schreibstil gelegen hat, wo ich aber im Endeffekt finde das er sehr zum Buch gepasst hat. Alsooo das Buch hat mir seehr gut gefallen, die Story war sehr mitreißend und ich habe das Buch förmlich verschlugen. Die Freundin von Kathie hat mich zwischendurch gestört war aber dennoch wichtig für die Geschichte an sich. Fazit: Eine schöne Liebesgeschichte mit heulpotenzial. P.s: Taschentücher bereit halten.

Kommentieren0
0
Teilen
Reading_Danys avatar

Rezension zu "Midnight Sun" von Trish Cook

Leider nicht mein Fall aber doch eine berührende Geschichte.
Reading_Danyvor 2 Monaten

Klappentext: 

Eine Liebe, so unendlich wie ein Sommernachtshimmel

Auf den ersten Blick ist die 17-jährige Katie ein Mädchen wie jedes andere: Sie schreibt ihre eigenen Songs, hängt mit ihrer besten Freundin ab oder beobachtet ihren Schwarm Charlie aus der Ferne. Als der eines Abends Katies Auftritt als Straßenmusikerin sieht, verliebt er sich Hals über Kopf in sie. Katie schwebt im siebten Himmel - doch sie verschweigt Charlie etwas Lebenswichtiges: Katie leidet an einer seltenen Krankheit, die jegliches Sonnenlicht zur tödlichen Gefahr macht. Wie berauscht treibt sie mit Charlie durch die lauen Sommernächte und setzt alles auf eine Karte … 

Information über das Buch:

Autor: Trish Cook
Release: 12. Februar 2018
Seiten: 300 Seiten, Taschenbuch
Verlag: cbt Verlag
ISBN: 978-3570312124
Preis: 10,99 €
Originaltitel: Midnight Sun

Meine Meinung über das Buch:

Ich bin erst durch den bevorstehenden Film auf dieses Buch aufmerksam geworden und der Klappentext hat mich doch sehr neugierig auf das Buch bzw. die Story gemacht. 

Man wird zu Anfang gut in die Geschichte eingeführt und lernt Katie und die anderen Charaktere sehr schnell und gut kennen. 

Katie leidet an einer sehr schweren und tödlichen Krankheit, die es ihr verhindert ins Sonnenlicht zu gehen. So muss sie also zuhause bleiben und von ihrem Vater unterrichtet werden. Doch dann trifft sie Charlie und verbringt die Abende und die Nächte mit ihm. 

Was ich allerdings nicht gut finde ist, das sie ihm ihre Krankheit verheimlicht, die ja doch sehr verheerende Folge hat und sehr schlimm ist. Das kann ich einfach nicht nachvollziehen.

Klar das Ende war sehr traurig aber für mich war diese und das Buch einfach viel zu schnell und auch ein bisschen emotionslos. Der Schreibstil hat mir allerdings gut gefallen, es war sehr flüssig zu lesen und man ist schnell durch die ca. 300 Seiten durchgekommen. 

Fazit: 

Ich hab einfach festgestellt, das mir Bücher mit Erkrankungen einfach nicht liegen. Vielleicht liegt es da an persönlichen Erfahrungen. Auch wenn das Buch gut die Emotionen der Protagonisten vermitteln konnte. 

Das Buch bekommt von mir 3/5 Schmetterlinge. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 119 Bibliotheken

auf 35 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks