Tristan Egolf Monument für John Kaltenbrunner

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(13)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Monument für John Kaltenbrunner“ von Tristan Egolf

Dies ist die Lebensgeschichte des John Kaltenbrunner. Wilde Spekulationen umranken die Legende vom genialischen, zähen "Ziegenjungen", der, allein mit seiner verwitweten, lethargischen Mutter lebend, eigenhändig aus der heruntergekommenen Farm der Familie in wenigen Jahren ein florierendes Geflügel- und Schafzuchtunternehmen macht. So einer kann nur anecken, in der Schule, im ganzen Leben. Schon gar, wenn er in Baker aufwächst, einem hinterwäldlerischen Industriekaff im Corn Belt, bewohnt von "Fabrikratten, Trolls, Schmalzköppen und Methodistenvetteln". Letztere bringen ihn um die Früchte seiner Arbeit; als Johns Mutter unheilbar erkrankt, sorgen die frommen Bettkantenhockerinnen routiniert dafür, dass die Sterbende ihnen rechtzeitig alles überschreibt. Klar, dass John sich wehrt. Auch wenn kein Stein auf dem andern bleibt und Bakers geballte Ordnungsmacht anrücken muss. Da ist unser Held gerade mal fünfzehn. Auch die weiteren Stationen dieser modernen Outlaw-Ballade verlaufen d rastisch. Nach jahrelanger Achterbahnfahrt führt ihn sein Leben schließlich zur Müllabfuhr, wo der schweigsame, unheimliche junge Mann seine geduckten Kollegen in einen Müllstreik führt, der die Stadt einen heißen Sommer lang in apokalyptische Zustände stürzt. Tristan Egolfs international erfolgreicher Erstlingsroman ist eine grotesk-komische und berührend zornige Abrechnung mit Konformismus und Borniertheit der Provinz. Und eine grimmige Ermunterung, sich niemals unterkriegen zu lassen.§

Selten hat mich ein Kauf vom Wühltisch so "gekriegt" wie dieses imposante Werk. Eine Verfilmung hiervon würde ich sowas von begrüßen!

— Peter_Scholz

Stöbern in Romane

Eine bessere Zeit

Leider konnte ich auch nach 550 Seiten nicht mit Miquel Gensana und seiner Familiengeschichte warm werden.

Ulf_Borkowski

Schwestern für einen Sommer

Ein unterhaltsames und auch ein wenig nachdenklich machendes Buch über Krisen und Freuden innerhalb einer Familie. Einfach schön!

carathis

Das Meer so nah

Wunderbar melancholische Geschichte über Lucys Suche nach ihrem unbekannten Vater, ein verrückten rRoadtrip, der immer weitere Kreise zieht

hasirasi2

Die andere Schwester: Roman

Eine Geschichte über zwei Schwestern und über Vertrauen und Vergeben

momomaus3

Fische

Eine schwindelerregende Geschichte über die Sucht nach Liebe, Anerkennung, Bestätigung.

BirPet

Wenn Martha tanzt

Liest sich schön, mir hat es gefallen!

Mira20

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Monument für John Kaltenbrunner" von Tristan Egolf

    Monument für John Kaltenbrunner

    freitaggibtsfisch

    20. July 2009 um 14:14

    die geschichte spielt in einem hinterwelter-kaff in den USA. john kaltenbrunner wächst mit seiner mutter auf einer heruntergekommen farm auf. den vater hat er nie kennengelernt, die mutter gibt sich der lethargie hin und freunde hat er keine. bevölkert von "flußratten", "haldenschrate", "methodistenvetteln" und "fabrikratten". weißer abschaum der john das leben zum alptraum macht. bereits in den kinderjahren kümmert er sich als autodidakt um die farm und baut diese wieder auf. bis seine mutter schwer erkrankt und die "methodistenvetteln" die farm an sich reißen. von da an geht die abwärtsspirale des pechvogels los. kein stein bleibt auf dem anderen, john wehrt sich mit allem was er hat und landet im knast. hier ist er gerade mal 15 jahre alt. nach jahren kehrt er in das kaff zurück, fristet sein dasein mit undankbaren jobs bis er eines tages bei der müllabfuhr landet. mit seinen kollegen holt er zu einem wahrhaft apokalyptischen gegenschlag aus. kurzweiliger lesespaß. eine mischung aus hilly-billy-hinterweltlerwestern der neuzeit und sozialkritik. wuchtige sprache, sehr ideenreich und gewaltig. eine wunderbare abrechnung mit borniertheit und konformismus. absolut lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Monument für John Kaltenbrunner" von Tristan Egolf

    Monument für John Kaltenbrunner

    semikolon

    18. February 2009 um 07:52

    sprachlich ein meisterwerk

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks