Troy Blacklaws Malindi

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(11)
(5)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Malindi“ von Troy Blacklaws

Ein wunderbar anrührender Coming-of-Age-Roman aus dem Süden Afrikas Weihnachten 1976. Durch einen tragischen Unfall verliert der vierzehnjährige Douglas seinen über alles geliebten Zwillingsbruder. Die Familie zerbricht. Douglas zieht mit seiner Mutter aus dem lebensfrohen Kapstadt ins südafrikanische Hinterland, wo die Apartheid noch das Leben der Menschen bestimmt. Dort trifft Douglas seine erste große Liebe, die ihm den Sinn am Leben zurückgibt.

Stöbern in Romane

Der Klang der verborgenen Räume

Tolles Setting, leider war mir die Geschichte zu vorhersehbar.

AmyJBrown

Kleine Stadt der großen Träume

Ein bisschen viel Eishockey zu Beginn, aber durchhalten lohnt sich ;)

Schwarzkirsche

Drei Tage und ein Leben

Eine tragische Geschichte die mich sehr mitgenommen hat und unglaublich spannend zu lesen war!

MissRichardParker

Sieh mich an

ein ehrliches Buch, was auf ganzer Linie überzeugt. Sprachlich wie inhaltlich.

Phiinchen

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

War leider absolut nicht mein Fall. Fand den Schreibstil ganz schrecklich.

Edition_S

Der Junge auf dem Berg

Ein aufwühlendes Buch, das zum Nachdenken anregt und das man lange nicht vergessen kann.

corbie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Melancholisch-poetische Erzählung von einem zerrissenen Jungen und einem gespaltenen Land

    Malindi

    hexepanki

    25. May 2015 um 21:20

    Douglas verliert durch einen Kricketunfall seinen Zwillingsbruder, an dessen Tod seine Familie zerbricht. Er wird aus seinem Umfeld gerissen und versucht, den Tod seines Bruders zu verarbeiten und lernt dabei die erste Liebe kennen, aber auch die Grausamkeit der Apartheid. Der eigentliche Aufhänger des Buches, der Tod des Zwillingsbruders, wird relativ kurz und knapp erzählt, was ich zuerst etwas befremdlich fand. Doch dann wurde mir schnell klar, dass es hier um die Gefühle und Erlebnisse von Douglas geht, aus dessen Perspektive die Geschichte geschildert wird. Die Sprache ist im ersten Teil, der in Kapstadt spielt, sehr poetisch und Blacklaws findet immer wieder atemberaubende bildliche Vergleiche, die für mich eine der größten Stärken dieses Buches sind. "Für mich bedeutet ein Zwilling zu sein, immer jemanden bei sich zu haben [...] mit dessen Gedanken ich meine eigenen vermischen konnte, um sie dann wieder zu lösen, nachdem seine darauf abgefärbt hatten. Es war das Gefühl, mit einer anderen Seele vertäut zu sein." "Marta geht mir mit ihrem roten Haar, das zu Rattenschwänzen zusammengebunden ist, nicht aus dem Kopf. Ich wünschte, sie würde sich neben mich setzen und das klaffende Loch, das Marsdens Verschwinden gerissen hat, ausfüllen oder mit einem Farbtupfer abdecken. Aber sie überlässt mich der Leere und gibt all ihre Farbe und ihr Leben den anderen Mädchen." Im zweiten Teil wird die Sprache härter, nur noch selten finden sich poetisch-wunderschöne Beschreibungen wie im ersten Teil. Ich habe mich erst darüber geärgert, bis mir klar wurde, dass das zu Douglas Situation in seinem neuen Umfeld passt. Insgesamt transportiert das Buch eine unheimlich melancholische Stimmung und wir sind mittendrin in Douglas Prozess der emotionalen Verarbeitung und bekommen ein Gefühl für die Stimmung und Situation in Südafrika zu jener Zeit. Die Interpretation der Gefühle und Beschreibungen wird dabei komplett dem Leser überlassen. In diesem Buch lernen wir nicht nur die schwarz-weiße Welt der Apartheid kennen (im wahrsten Sinne des Wortes) sondern auch, dass es einige Grautöne gibt. Der scheinheilige Pfarrer, der so tut, als hätte die Apartheid nichts mit ihm zu tun und dennoch insgeheim die Meinung teilt, dass Schwarze weniger wert sind als Weiße. Der Vater, der einen rigorosen Hass auf Schwarze hat. Der Onkel, der Schwarze alle als faul und niederträchtig abtut, es sei denn sie sind gebildet und in gehobenem Umfeld aufgewachsen. Und Douglas Vater und Mutter, die ihre Kinder "farbenblind" aufwachsen lassen, weil sie keinen Unterschied zwischen Schwarz und Weiß sehen. Fazit: Ein sehr berührendes Buch, das lange nachhallt und dem Leser die schönen aber auch die schrecklichen Seiten Südafrikas aufzeigt. Emotional tiefgründig, aber da es mich nicht 100%-ig gepackt hat, vergebe ich 4 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Malindi" von Troy Blacklaws

    Malindi

    walli007

    18. November 2012 um 09:49

    Der untote Zwilling Der Traum des Vaters war es, dass seine Zwillingssöhne einmal in der Provinzauswahl Kricket spielen sollten. Beim Üben am Strand geschieht jedoch das schlimmste Unglück, das es für Eltern geben kann. Der Kricketball, den der Vater warf, traf den Sohn so am Kopf, dass dieser noch am Strand stirbt. Übrig bleibt der 14jährige Douglas, der nicht mit seinem Bruder sterben konnte, der überlebend untot ist. Bald verlässt die Mutter mit Douglas und Hope, dem schwarzen Dienstmädchen, Kapstadt. Ins Hinterland geht es, wo Mitte der 1970er die Apartheit herrscht. Während er in Kapstadt nur der Bruder ohne Zwilling war, kämpft sich Douglas weitab vom Meer in ein eigenes Leben zurück. Eine harte Geschichte, doch auch voller Hoffnung. Wie fühlt man sich wohl, wenn einem der Mensch, der einem am nächsten ist, einfach wegstirbt. Als wäre eine Mauer zwischen ihm und dem Rest seines Lebens so wandelt Douglas durch die Tage. Er will nicht aus Kapstadt weg, doch als das Geld zur Neige geht, bleibt seiner Mutter nichts anderes übrig als sich eine billigere Bleibe zu suchen. Doch auch in der Fremde findet Douglas einige Menschen denen er sich öffnen kann. Dass einer davon ein Schwarzer ist, kommt nicht so gut an. Doch Douglas, der von den Eltern beigebracht bekam, dass die Apartheit nicht besonders sinnvoll ist, steht zu seinem Freund. Die Schwarzenviertel der Stadt empfindet jedoch auch Douglas als Bedrohung. Viel Gewalt herrscht in dieser Welt. Und immer gegenwärtig der Gedanke an Marsden, den verlorenen Bruder. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Das Schicksal eines Teenagers vor einem politischen Hintergrund, den man sich heute kaum noch vorstellen kann. So manches Mal mag man fast nicht glauben, was geschieht. Man zweifelt an den Menschen, doch man zweifelt keinen Moment an der Authentizität. Doch lässt einen das Buch nicht verzweifelt zurück, sondern gestärkt und voller Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

    Mehr
  • Rezension zu "Malindi" von Troy Blacklaws

    Malindi

    mehrsonntag

    01. June 2011 um 12:05

    Douglas Thomas ist Vierzehn als sein Zwillingsbruder Marsden vom Kricketball getroffen wird. Und stirbt. "..ich beobachte, wie mein Vater Anlauf nimmt und en Ball früh loslässt, sodass er einen hohen Bogen beschreibt. Einen Augenblick lang verschwindet er im weißen Sonnenglast, dann entdecke ich ihn wieder, wie er sich senkt, auf meinen Bruder zu. Ich glaube nicht, dass er ihn trifft, er holt mit dem Schläger so weit aus, dass es ihn um die eigene Achse dreht. Dann höre ich einen dumpfen Knall, wie wenn eine Schalbe gegen eine Fensterscheibe fliegt. Mein Bruder fällt in den Sand.." Ein Buch voller Wunder, voll Nähe, Wärme, Intimität, voller Jugend, Kraft und Elan, voll Bitterkeit und Realität. "Ich stehe am Geländer des Freibads und blicke hinunter aufs Becken. Neben mir ein Schwarzer mit seinem Sohn auf den Schultern. Ich frage mich, was der Mann da seinem Sohn sagt, dem es per Gesetz verboten ist, hier zu schwimmen. "Ishushu namhlanje" sagt der Mann zu mir und wischt sich über die Stirn. "Ewe, ishushu" antworte ich nickend. Das Bild seines Zwillingsbruders spiegelt sich im dünnen Colaglas, überall tauchen Fetzen der Erinnerung an das gemeinsamen Leben wieder auf. Douglas Vater geht fort, er erträgt den Schmerz nicht, der ihn langsam zugrunde gehen lässt. Seine Mutter zieht mit Douglas, der Dee genannt wird in die Karoo, ins Hinterland. Wüste, trostlose Einsamkeit. Chaka bellt wie blöd, "Einmal volltanken mit Super" sagt meine Mutter zu dem schwarzen Tankwart im grashüpfergrünen Overall. Ich schäme mich dafür, dass wir einen rassistischen Hund haben.. "..und wenn du deinen Führerschein hast, fahren wir die N1 runter nach Kapstadt" "Aber vier Jahre sind eine Ewigkeit." "Eine Ewigkeit vielleicht für einen Jungen, aber für einen alten Mann ziehen die Jahre so schnell vorüber wie die Fische in einem Fluss." Moses, der schwarze Tankwart, dem sein Geld und seine Papiere von Weißen geklaut wurden und dem somit im von Apartheid geprägten Südafrika jede Bewegung, quasi jede Darseinsberechtigung entzogen ist, wird zum Freund. Ein weiterer Lichtblick in der Einsamkeit, Marika. Das Mädchen der Nachbarn, die anders ist, ganz anders, ganz besonders. Sie befreit sich aus ihrem Kleid. "Und dich werde ich auch nie vergessen." Sie liegt nackt im Sand und zieht meinen Kopf auf ihre reife, schwellende Frucht, und ich küsse sie. Nur weil man etwas zurücklässt, heisst das noch lange nicht, dass man es nicht liebt. Grandios.

    Mehr
  • Rezension zu "Malindi" von Troy Blacklaws

    Malindi

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. May 2011 um 16:19

    Ein wunderbares Buch, das man sofort allen Freunden aufdrängen möchte. Bewegt und voller Details! Welcher Verlag bringt Blacklaws zweites Buch Blood Orange?

  • Rezension zu "Malindi" von Troy Blacklaws

    Malindi

    gina_mayer

    04. July 2010 um 18:33

    Kapstadt 1976: Durch einen geradezu absurden Unfall, den sein eigener Vater verursacht hat, verliert der vierzehnjährige Douglas seinen Zwillingsbruder Marsden. Nach Marsdens Tod bricht die Familie auseinander – Douglas und seine Mutter ziehen aus Kapstadt in die Karoo, das südafrikanische Hinterland. Hier freundet sich Douglas mit dem Tankstellengehilfen Jim an, der eigentlich Moses heißt, und wird mit der schrecklichen Realität der Apartheid konfrontiert. Alles was Linzi Glass in ihrem Jugendbuch "Das Jahr des Honigkuckucks" falsch gemacht hat (http://www.facebook.com/note.php?note_id=371589943792), macht Troy Blacklaws richtig. Er zeichnet ein subtiles, packendes und sehr überzeugendes Bild der Apartheid-Gesellschaft, in der es eben nicht nur Weiß und Schwarz gibt, sondern vor allem auch Zwischentöne.

    Mehr
  • Rezension zu "Malindi" von Troy Blacklaws

    Malindi

    zohan

    04. October 2009 um 00:38

    Die Geschichte handelt von einem Jungen, der auf tragische Art und Weise seinen Bruder verliert. Aus der Sicht des Jungen geschrieben, beschreibt die Geschichte den Verarbeitungsprozess des Schicksalsschlages mitten in Südafrika. Schön geschrieben und beschrieben. Dieses Buch macht nachdenklich. Ich selbst war noch nie in Südafrika, jedoch hatte ich nach der Geschichte das Gefühl, Südafrika nun ein bisschen näher zu kennen.

    Mehr
  • Rezension zu "Malindi" von Troy Blacklaws

    Malindi

    Bienchen99

    07. September 2009 um 17:39

    Ein tolles Buch darüber, wie Menschen mit Schicksalsschlägen umgehen. Dramatisch, komisch, rührend. Ein Blick auf das Leben in Südafrika. Und ein Ende das bewegt. Ein Buch das man nicht vergisst.

  • Rezension zu "Malindi" von Troy Blacklaws

    Malindi

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. February 2009 um 16:10

    Schönes Buch, das zu Herzen geht. Wunderschöne Sprache.

  • Rezension zu "Malindi" von Troy Blacklaws

    Malindi

    Wolkenatlas

    02. September 2008 um 14:44

    Troy Blacklaws "Malindi" fiel mir zufällig zwischen den viel beworbenen Novitäten von Philip Roth, T.C. Boyle und anderen auf. Ein überaus glücklicher Zufall, denn Troy Blacklaws Debutroman ist ein absoluter Wurf. Der 14-jährige Douglas verliert zu Beginn bei einem Sportunfall seinen Zwillingsbruder. Die Ehe seiner Eltern zerbricht, scheinbar durch diesen tragischen Zwischenfall ausgelöst und seine Mutter zieht mit ihm (von Kapstadt weg) in ein entferntes Dorf. Dort begegnet er dem schwarzen Tankwart Moses, die beiden werden Freunde. Douglas trifft auch seine erste Liebe, Marika... Troy Blacklaws hat wunderbare Figuren gezeichnet, führt den Leser nach Kapstadt und in die Karoo. Ein ganz besonderes Buch der Selbstfindung, ein Plädoyer für Toleranz, eine unsentimentale Liebesgeschichte, eine wunderbar erzählte Geschichte.

    Mehr
  • Rezension zu "Malindi" von Troy Blacklaws

    Malindi

    Betti

    28. February 2008 um 19:44

    Wunderschöne Sprache, bewegende Bilder, anrührend, ohne kitschig zu sein. ein juwel.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks