Trude Teige

 4,3 Sterne bei 99 Bewertungen
Autorin von Das Mädchen, das schwieg, Totensommer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Trude Teige

Fernsehen, Journalismus und Literatur: Trude Johanne Teige wurde 1960 in Norwegen geboren. Teige arbeitete als Journalistin für die Zeitung „Bergens Tidende“, bevor sie 1992 beim Fernsehsender TV 2 anfing. Ab Januar 2008 war sie Programmleiterin dort, später bekam sie ihre eigene Sendung namens „Trude“. Ebenfalls 2008 wurde ihr der Kringkastings-Preis verliehen. Ihr Debütroman, „Havet syng“ (dt. „Meergesang“) erschien 2002. Das erste ihrer Bücher, das ins Deutsche übersetzt wurde, war „Svik“ von 2012, das 2016 hierzulande als „Totensommer“ erschien und den Auftakt zu der Krimi-Reihe um die Fernsehjournalistin Kajsa Coren bildet. 2014 zog sich Teige aus ihrem Beruf als Journalistin zurück, um sich gänzlich dem Schreiben zu widmen.

Neue Bücher

Cover des Buches Als Großmutter im Regen tanzte (ISBN: 9783949465123)

Als Großmutter im Regen tanzte

 (3)
Erscheint am 22.02.2023 als Gebundenes Buch bei FISCHER.
Cover des Buches Als Großmutter im Regen tanzte (ISBN: 9783732407101)

Als Großmutter im Regen tanzte

Erscheint am 22.02.2023 als Hörbuch bei Argon Digital.

Alle Bücher von Trude Teige

Cover des Buches Das Mädchen, das schwieg (ISBN: 9783746632919)

Das Mädchen, das schwieg

 (39)
Erschienen am 14.07.2017
Cover des Buches Totensommer (ISBN: 9783746632179)

Totensommer

 (30)
Erschienen am 18.07.2016
Cover des Buches Die Frau, die verschwand (ISBN: 9783746634661)

Die Frau, die verschwand

 (20)
Erschienen am 18.01.2019
Cover des Buches Der Mann, der nicht vergessen konnte (ISBN: 9783746637440)

Der Mann, der nicht vergessen konnte

 (5)
Erschienen am 21.06.2021
Cover des Buches Als Großmutter im Regen tanzte (ISBN: 9783949465123)

Als Großmutter im Regen tanzte

 (3)
Erscheint am 22.02.2023
Cover des Buches Totensommer: Kajsa Coren 1 (ISBN: B088DZCZHK)

Totensommer: Kajsa Coren 1

 (1)
Erschienen am 11.05.2020
Cover des Buches Als Großmutter im Regen tanzte (ISBN: 9783732407101)

Als Großmutter im Regen tanzte

 (0)
Erscheint am 22.02.2023
Cover des Buches Mormor danset i regnet (ISBN: 9788203359309)

Mormor danset i regnet

 (1)
Erschienen am 01.01.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Trude Teige

Cover des Buches Der Mann, der nicht vergessen konnte (ISBN: 9783746637440)
P

Rezension zu "Der Mann, der nicht vergessen konnte" von Trude Teige

Mein ist die Rache- Schnörkelloser skandinavischer Krimi der Kajsa Coren Reihe.
Pitzivor 6 Monaten

Norwegen, 18 Jahre zuvor:

 Eine verwitwete Hausfrau und Mutter wird ermordet auf ihrem Hof aufgefunden. Kari Biteruds Mörder jedoch, lässt sich nicht ermitteln…

 Gegenwart:

 Ein schwer kranker Mann ist zurückgekehrt in seine Heimat Norwegen. Zum einen will er seine von langer Hand geplante Rache in die Tat umsetzen und zum anderen in Frieden sterben.

 Kajsa Coren, eine Journalistin, ist, nach einer überstandenen Krankheit, zusammen mit ihrem Lebensgefährten, Oberkommissar Karsten Kjolas und den Kindern umgezogen. Doch ihrer ältesten Tochter fällt es sehr schwer, in der Schule, Anschluss zu finden. Und immer noch ist die Familie wegen Kajsas geschwächtem Gesundheitszustand in einer Art Schockstarre verfallen. Als Kajsa das Angebot bekommt, an einer TV Reportage und Kriminaldokumentation zu arbeiten, sagt sie gerne zu, denn sie erhofft sich dadurch die nötige Ablenkung. Bei ihren Recherchen stellt sie jedoch schon bald fest, dass sich hier gleich zwei spannende Themenbereiche ergeben, die sich dazu überschneiden. Und wäre das nicht schon ausreichend, kommt sie dazu ihrem Lebensgefährten in die Quere, der in einem Mordfall ermittelt. Auf einem abgelegenen Hof bei Oslo, wurde ein toter Mann gefunden, Identität unbekannt. Doch schon bald erfahren sie nicht nur den Namen des Mannes. Als ein weiterer Toter aufgefunden wird, vor seinem Tode schwer misshandelt, scheint es zunächst, als wäre er von dem ersten Opfer ermordet worden. Doch wie kann das sein?

 „Der Mann, der nicht vergessen konnte“, gehörte zu einem Buchpaket, dass ich bei einer Adventverlosung gewann. Leider ist dieser Krimi bereits der vierte Teil der Reihe um die Journalistin Kajsa Coren. Und wieder bewahrheitet es sich, dass es Serien gibt, die man wirklich nur in der richtigen Reihenfolge lesen sollte, weil einem sonst das nötige Vorwissen fehlt. Zwar geht Trude Teige auf die wichtigsten Eckpunkte in der Vita ihrer Hauptfigur ein, doch hätte ich gerne noch ein wenig mehr Privates über Kajsa und Karsten erfahren und deren Vorgeschichte, denn sie bleiben in diesem Band relativ blass.

 Im Fokus dieses soliden, schnörkellosen skandinavischen Krimis, stehen der Kriminalfall und die darin verwickelten Akteure, denen man im Wechsel, als Leser sozusagen über die Schulter schauen kann. Doch was haben ein frisch gebackener Minister und ein Redakteur gemeinsam? Diese Frage werde ich freilich nicht beantworten… ;-)

Nur so viel. Die Autorin verwebt hier Vergangenes und Gegenwart gekonnt miteinander und obwohl man sich so manches relativ fix zusammenreimen kann, denn die Anzahl Verdächtiger ist dazu überschaubar, bekommt man eine ansprechende Krimikost geboten- allerdings hätten es, ob der Spannungselemente, mehr sein können. Für eine bessere Bewertung meinerseits hat es dennoch nicht gereicht, denn der Krimi hebt sich meiner Meinung nach leider nicht ab und schrappt, obwohl er gut geschrieben wurde, nur ganz knapp an der Mittelmäßigkeit vorbei. 3.5 von 5 Punkten.

Kajsa Coren Reihe:

 1. Teil: Totensommer

2. Teil: Das Mädchen, das schwieg

3. Teil: Die Frau, die verschwand

4. Teil: Der Mann, der nicht vergessen konnte

 

 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Mann, der nicht vergessen konnte (ISBN: 9783746637440)
Leylascraps avatar

Rezension zu "Der Mann, der nicht vergessen konnte" von Trude Teige

Man vergisst nicht so schnell
Leylascrapvor einem Jahr

Der 4. Fall von Kajsa Coren. Ein Mann wird Tod aufgefunden auf dem Hof seiner Familie. Auf dem Hof bereits die Mutter vor Jahren ermordet wurde und bisher nicht aufgeklärt wurde. Aber was ist nun mit dem Sohn? Der war doch Jahre im Ausland und was bewegte ihn zur Rückkehr? Dies und noch weitere Fragen warten darauf Beantwortet zu werden.

Mir fiel das Buch mal wieder in der Bücherei in die Hände. Genau wie die anderen Fälle davor auch. 😉
War für mich natürlich klar, dass ich auch diesen Teil lesen musste. Im Gegenzug zu den vorigen Teilen holte mich die Geschichte erst später ab. Trotzdem ein guter Krimi, mit einer guten Message. Auf jeden Fall lesenswert.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Mann, der nicht vergessen konnte (ISBN: 9783746637440)
kabrakiels avatar

Rezension zu "Der Mann, der nicht vergessen konnte" von Trude Teige

Ein alter Hof, ein toter Mann ...
kabrakielvor einem Jahr

Auf einem alten Bauernhof, in der Nähe von Oslo, wird ein Mann tot aufgefunden. Die Obduktion ergibt, dass er schwer krank war und voraussichtlich seinem Leben selbst ein Ende gesetzt hat. Nachforschungen ergeben, dass er auf dem Hof aufgewachsen ist und das der Ort kein glücklicher war. Weder in der Kindheit des Mannes, noch später und ein Mord, der bis dato ungeklärt ist, hat sich dort ereignet.

Die Journalistin Kajsa Coren erholt sich von ihrer Krebserkrankung und versucht auch beruflich wieder Fuß zu fassen. Allerdings soll es ein wenig ruhiger sein, als zuvor. Während ihrer Arbeit an einer Dokumentation über #metoo entdeckt sie den alten Hof … und eine Leiche.

Trude Teige ist eine Meisterin darin, ein aktuelles Thema wie #metoo, mit einem spannenden Plot zu verweben, ohne den moralischen Zeigefinger zu erheben. Trude Teiges Charakter leben und haben Ecken und Kanten. Hat man erst einmal angefangen die Krimis um Kajsa Coren und ihren Lebensgefährten, den Oberkommisar Karsten Kjolas, hängt man am Haken und freut sich, kaum hat man eines ausgelesen, bereits auf das nächste Buch.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Autoren oder Titel-Cover
Mörderische Geheimnisse.

Die Journalistin Kajsa hat sich auf eine Insel bei Oslo zurückgezogen, als ein Mann sie aufsucht, um sie auf das Schicksal einer verschwundenen Frau hinzuweisen. Wenig später wird dieser Mann tot aus dem Meer gefischt. Offenbar hat ihn jemand betäubt und ins Wasser geworfen. Kajsas Interesse erwacht. Der Fall, dem sie nachgehen soll, liegt Jahre zurück. Damals ist Julia, eine junge Frau, verschwunden – und nun ist ihre Mutter, eine Psychiaterin, auf die Insel zurückgekehrt.

Ein Bestseller aus Norwegen – ein packender Roman um verschollene Bilder, eine mysteriöse Klinik und eine junge Frau, die ein Geheimnis hütet. 

Über Trude Teige

Trude Teige, Jahrgang 1960, ist eine bekannte Journalistin und gehört zu den erfolgreichsten Kriminalautorinnen Norwegens. Bei atb sind bisher zwei Romane mit Kajsa Coren erscheinen „Totensommer“ und „Das Mädchen, das schwieg“.  

Jetzt bewerben! 
Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen? 

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch! 

Euer Team vom Aufbau Verlag 

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. 

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben.  
362 BeiträgeVerlosung beendet
SigiLovesBookss avatar
Letzter Beitrag von  SigiLovesBooksvor 4 Jahren
Etwas verspätet - aber dafür umso begeisterter: Lieben Dank, dass ich auch den 3. Fall Kajsas und Karsten's lesen durfte. https://www.lovelybooks.de/autor/Trude-Teige/Die-Frau-die-verschwand-1551948836-w/rezension/2037897012/ Ich streue meine Rezension (5 online-Buchhändler und 6 Bücherforen) noch und sende liebe Grüße in den Rowohlt-Verlag, freue mich schon auf weitere Trude Teige Krimis!!!

Eine Frau stirbt, ein Mädchen verschwindet.


Die Journalistin Kajsa lebt mit ihrem Mann, dem Polizisten Karsten, auf einer idyllischen Insel in Norwegen. Doch der ganze Ort gerät in Unruhe, als Sissel tot aufgefunden wird – eine Frau von Mitte dreißig, die seit Jahren nicht mehr sprach, aber alles von ihrem Fenster aus beobachtete und auf kleine Zettel schrieb. Was hat Sissel gesehen, und warum musste sie sterben? Als plötzlich ein Mädchen verschwindet und Karsten mit seinen Ermittlungen nicht weiterkommt, mischt Kajsa sich ein. 


Hochspannung von einer norwegischen Bestsellerautorin.

Über Trude Teige


Trude Teige, Jahrgang 1960, war Journalistin und gehört zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen Norwegens. Im Aufbau Taschenbuch sind ihre Romane „Totensommer“ und „Das Mädchen, das schwieg“ lieferbar.

Jetzt bewerben!

Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?


Viele Grüße
euer Team vom Aufbau Verlag


* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.


** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben
281 BeiträgeVerlosung beendet
hoonilis avatar
Letzter Beitrag von  hoonilivor 5 Jahren
Hier kommt etwas verspätet endlich meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Trude-Teige/Das-M%C3%A4dchen-das-schwieg-1360048287-w/rezension/1500509286/ Vielen Dank nochmals für die Möglichkeit, dieses Buch zu lesen. Es hat mich leider nicht ganz überzeugt.

Zusätzliche Informationen

Trude Teige wurde am 27. Juni 1960 in Fosnavåg (Norwegen) geboren.

Community-Statistik

in 144 Bibliotheken

von 62 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks