Trudi Canavan Die Novizin

(1.943)

Lovelybooks Bewertung

  • 1766 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 20 Leser
  • 114 Rezensionen
(1091)
(635)
(178)
(31)
(8)

Inhaltsangabe zu „Die Novizin“ von Trudi Canavan

Ein neues hinreißendes Fantasy-Epos voller Magie, Abenteuer und Leidenschaft – für Leser jeden Alters!

Sonea hat sehr unter ihren Mitschülern in der Magiergilde zu leiden, die ihre ärmliche Herkunft verachten und auf ihr Talent neidisch sind. Als Gildenmeister Akkarin sie unter seine Obhut nimmt, gerät sie jedoch in noch viel größere Probleme, denn Akkarin verbirgt ein düsteres Geheimnis.

Super zweiter Teil der Serie. Auch hier habe ich wieder mitgefiebert. Ich finde die abwechselnden Geschichten sehr erfrischend.

— Fraenn

So spannend! Suchtfaktor ist vorprogrammiert.

— LisasPhantasiaBooks

Manchmal etwas langatmig, aber sehr interessante Protagonistin.

— Alice3412

Leider an manchen Stellen ziemlich langatmig. Mobbing wird hier gut thematisiert und der Hohe Lord Akkarin ist ein spannender Chara.

— zickzack

Tolle Fortsetzung, nach wie vor tolle Charaktere mit nachvollziehbaren Reaktionen und eine spannende Geschichte!

— Aleetaya

Teil 2 der Trilogie: Auch hier zieht es dich direkt wieder mit, tolles Buch!

— Jojo_Chappi

Immer noch die Lieblingsreihe von Trudi Canavan. Jetzt geht es aber erstmal weiter mit dem 3. und letzten Teil. ☺️

— Vivi95

Hach, herrlich!!!!

— MaryDee

Der zweite Band der Sonea-Trilogie erzählt viel über Sonea und ihr Leid, mir fehlte ein wenig die Spannung aus dem ersten Teil.

— kassandra1010

Deutlich spannender als der erste Teil. Wer den 1. Band ok fand, der sollte auf jeden Fall weiter lesen!

— Dovahkiin

Stöbern in Fantasy

Elesztrah - Blut und Federn

Band 3 der Reihe ist ein absolutes Highlight. Fakt ist, dass das Buch einfach unglaublich ist! Fantastische, beinah lebendige Charaktere.

LillyMilly

Die Götter von Asgard

Kurzweilige Interpretation einer klassischen Heldenreise, leider mit verschenktem Potential.

Lucinda_im_Wunderland

Palace of Glass - Die Wächterin

Ein großartiger, spannender und fesselnder Auftakt! Begeisterung pur!

Bookalicious8

Die Bücherwelt-Saga

Würdet ihr euer Buch des Lebens lesen ?

AnnisBuecherparadies

Die Grimm-Chroniken (Band 1)

Ein sehr toller Auftakt in die Grimm-Chroniken mit sehr tollen Charakteren und großem Suchtfaktor ♥

Sarah_CubeManga

Die Gabe der Könige

Ein Buch über die Freundschaft zwischen Mensch und Tier

kupfis_buecherkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Novizin - Magier-Ausbildung mit Hindernissen

    Die Novizin

    LisasPhantasiaBooks

    26. March 2018 um 22:16

    Die Gilde der Schwarzen Magier - die Novizin von Trudi Canavan Hinweis: Dies ist der zweite Teil einer Trilogie. Hier geht es zu der Rezension zum ersten Teil:  http://lisasphantasiabooks.wixsite.com/lisasphantasiabooks/single-post/2016/02/15/Die-Rebellin-die-Magier-kommen Der Klappentext: Soneas Ausbildung an der Universität der Magier beginnt. Während die anderen Zauberschüler aus vornehmen Familien stammen, kommt sie aus den Elendsvierteln von Imardin. So leidet Sonea unter ihren Mitschülern, die auf ihre magischen Talente neidisch sind. Doch als der Hohe Lord Akkarin sie unter seine Obhut nimmt, gerät sie in noch viel größere Probleme, denn er verbirgt ein düsteres Geheimnis ...  Das Cover: Passend zum ersten Teil, ist auch dieses Cover schlicht weiß gehalten. Lediglich die Position der Frau (Sonea) und ihre Roben haben sich verändert. Und auch wie beim Vorgänger finde ich, dass man das Cover echt schöner hätte gestalten können. 2/5 Sterne. Der Schreibstil: Der Schreibstil von Trudi Canavan ist einfach fesselnd und hat mich total in den Bann gezogen. Durch ihre Schreibweise und Wortwahl lässt sie die Charaktere "echt" wirken, so wie alles beschrieben wurde, konnte ich mir alles bildlich im Kopf vorstellen. 5/5 Sterne. Die Charaktere: Es tauchen viele bekannte, aber auch viele neue Charaktere auf. Manch einer, der im ersten Teil nur am Rande erwähnt wird, ist in diesem Teil von großer Bedeutung. Mir war auch weiterhin Sonea sehr sympathisch und ich habe mit ihr mit gefiebert, und konnte ihr Leid und ihren Hass gegenüber bestimmter Mitschüler gut verstehen. In diesem Band hat man auch etwas mehr hinter den Versanden der Charaktere blicken können, was ich sehr gut gefunden habe. 5/5 Sterne. Die Geschichte: Dieses Buch handelt hauptsächlich von Soneas Ausbildung in der Gilde und den dazu gehörigen Schwierigkeiten. Und diese Schwierigkeiten haben sogar einen Namen: Regin. Er ist ein Mitschüler aus Soneas Klasse und macht ihr das Leben zur Hölle mit Erniedrigungen, Provokation und sogar mit magischer Gewalt. Außerdem scheint er ein äußerst gutes Talent dafür zu haben, Leute auf seine Seite zu ziehen. Als wäre das nicht schon alles genug, stehen auch noch Prüfungen bevor. Doch das wird Soneas geringste Sorge, als sie erfährt, das der Hohe Lord über ihr Geheimnis bescheid weiß ... Ich kann nur sagen: UNGLAUBLICH SPANNEND! Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. 5/5 Sterne. Mein Fazit: Die Novizin von Trudi Canavan ist ein sehr spannender und gut geschriebener zweiter Teil der Reihe, der mir sogar besser gefallen hat, als der erste. Suchtfaktor ist vorprogrammiert. Insgesamt bekommt deshalb dieses Buch 5 von 5 Sterne von mir. 

    Mehr
  • Die Novizin - Trudi Canavan

    Die Novizin

    zickzack

    24. February 2018 um 17:33

    Inhalt: Sonea hat ihre Ausbildung als Novizin begonnen. Wie erwartet, wird sie von ihren Novizenkollegen nicht akzeptiert. Besonders ein Novize namens Regin macht ihr das Leben schwer. Im Laufe der Zeit schaukelt sich der Konflikt zwischen den Beiden immer wieder auf, bis es zum großen Finale kommt. Währenddessen versucht Adminstrator Lorlen dem Hohen Lord Akkarin das Handwerk zu legen. Dafür beauftrag er Botschafter Dannyl, welcher Nachforschungen über die alte Magie bzw. schwarze Magie in Akkarins Vergangenheit betreiben soll.   Das Buch wird aus vier Perspektiven beschrieben: Sonea, Adminstrator Lorlen, Botschafter Dannyl und Lord Rothen. Dabei muss ich sagen, dass ich die Perspektive von Rothen überflüssig fand. Er hatte nicht nur den wenigstens Sprachanteil, sondern hätte das auch mit den anderen Perspektiven abdecken können. Lorlen war ganz interessant, denn als ehemaliger bester Freund von Akkarin stand er dem Hohen Lord am nächsten, was bedeutet, dass man über Lorlen mehr über Akkarin erfahren hat. Allerdings fand ich Lorlen in seinem Handeln sehr passiv. Er wartet lieber ab, bis die beste Gelegenheit dazu kommt, um gegen Akkarin vorzugehen, wenn er genügend Beweise gegen ihn hat und das Wissen, wie man gegen ihn ankommt. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die gesamte Gilde gegen einen mächtigen, schwarzmagischen Zauberer versagen würde. Da hat selbst Akkarin nicht die Kraft zu, weshalb abzusehen war, dass er den Moment verpasst und damit Akkarin dazu einlädt, selbst zu handeln. Akkarin ist ein interessanter Chara. Obwohl man nun mehr über ihn erfahren hat, kann ich ihn dennoch nicht einschätzen. Ich schwanke immer wieder, dahin dass Lorlen und die anderen Recht haben, dass er ein schwarzmagischer Zauberer ist, der letzten Endes die Gilde zerstören will bzw. jemand der nach Macht hungert und dann wiederum zweifele ich stark daran, weil sein Handeln nicht danach wirkt. Ich mag solche Charas, die so undurchsichtig sind.   Dannyl fand ich stellenweise sehr langatmig. Erst die ewige Reise auf dem Schiff bis er mal an seinem Zielort angekommen war und dann seine Nachforschungen. Auch hatte Dannyl in diesem Band irgendwie seinen Charme verloren. Ich fand im ersten Buch recht witzig und spitzbübisch, im zweiten kam das bei mir nicht mehr an. Ich bin nicht zu ihm durchgedrungen, weshalb er für mich eine eindimensionale Figur blieb. Auch ist hier ein Thema aufgekommen, welches ich nicht erwartet habe: Homophobie. Tayend, ein Gelehrter der Dannyl hilft bei der Aufdeckung von Akkarins Vergangenheit, ist ein sogenannter Knabe, also ein Mann, der auf andere Männer steht. Schwul sein ist in Kyralia sehr verpönt, besonders unter dem Adel und damit den Magiern (da diese aus reichen Häusern stammen, bis auf Sonea). Ich fand dieses Thema irgendwie… seltsam. Ich habe im Prinzip nichts dagegen, da es zur Gesellschaft dazu gehört und eigentlich ist es auch ungewöhnlich, dass das in einem Fantasybuch angesprochen wird, aber wahrscheinlich hat das auch seine Gründe? Mich hat es nicht wirklich interessiert, da ich lieber mehr über schwarze Magie erfahren hätte. Außerdem hat es auf mich gewirkt, als bräuchte man es nur, damit Dannyl als Charakter tiefgründiger ist.   Soneas Sicht fand ich ziemlich gut. Mit ihr kann ich mich am besten identifizieren und ich habe dem Mobbing gegen sie mitgefiebert. Kann vielleicht daran liegen, da mir das nicht ganz fremd ist. Schlimm fand ich, wie sie sich immer weiter verschlossen hat und wie Rothen ihr auch nicht helfen konnte. Überhaupt stand sie ziemlich allein da, was einerseits an ihrer Dickköpfigkeit lag und an der Ignoranz anderer und an Regin, der mehr und mehr Anhänger um sich geschart hat. Das Buch hat gezeigt, dass selbst wenn man versucht Mobbing zu ignorieren, nachdem Motto wenn man sich nicht ärgert verlieren die anderen ihren Spaß, dem nicht der Wahrheit entspricht. Es ist schwer das allein zu beenden, besonders wenn man so ein stolzer und dazu noch starrköpfiger Chara ist wie Sonea.   Am Ende von Teil 1 gab es eine entscheidende Wendung im Buch. Das hat für mich die Spannung noch einmal nach oben getrieben.   Fazit: Obwohl ich den Schreibstil immer noch sehr gut und flüssig zu lesen empfinden, habe ich mich mit Band 2 doch schwer getan. Ein guter Schreibstil kann eben nur bedingt über langatmige Passagen hinweghelfen. Außerdem haben mir 2 von 4 Perspektiven nicht gefallen. Ich freue mich in Band 3 über Akkarin, denn er ist ein interessanter Charakter und ich möchte gern erfahren, was dieser nun im Schilde führt. Daher vergebe ich 3 Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1592
  • Lernen über lernen...

    Die Novizin

    kassandra1010

    07. November 2017 um 20:20

    Der zweite Teil der Gilde der Schwarzen Magier!Sonea, das ehemalige Straßenkind scheint angekommen. Neid und Hass prägen ihren Schulalltag und machen ihr das Lernen madig. Kurz bevor sie endlich aufgibt, nimmt Lord Akkarin sie unter seine Fittiche. Was sich für Sonea scheinbar als Glücksfall erweist, stellt sich mit der Zeit allerdings als eine Gefahr dar. Sonea sträubt sich und ahnt, dass hinter Lord Akkarins scheinbarer Freunschaft und Hilfsbereitschaft mehr steckt und das Gefahr von allen Seiten droht.Der zweite Band der Sonea-Trilogie erzählt viel über Sonea und ihr Leid, mir fehlte ein wenig die Spannung aus dem ersten Teil.

    Mehr
  • Fortsetzung- Sonea und ihr Leben in der Gilde

    Die Novizin

    Faviola

    14. September 2017 um 09:05

    Der zweite Teil der Trilogie der "Gilde der schwarzen Magier" knüpft an den ersten Teil an. Sonea ist der Gilde beigetreten und beginnt ihre Ausbildung zur Magierin. Zu ihrem Mentor Rothen hat sie mittlerweile Vertrauen gefasst, allerdings spielen ihr ihre Mitnovizen übel mit. Aufgrund ihrer Herkunft wird gegen sie aufgehetzt und sie muss allerhand Demütigungen ertragen. Ein Wendepunkt tritt ein, als niemand geringeres als der Hohe Lord Akkarin sie als seine Novizin übernimmt. Aufgrund Soneas Beobachtungen aus dem ersten Buch ist sie überaus beunruhigt über die nun erzwungene Nähe zu diesem mysteriösen Mann...Derweil ist Dannyl als Botschafter unterwegs und versucht auf seinen Reisen Informationen über höhere, alte Magie zu sammeln.Meiner Meinung nach ist dieser Teil der schwächste Teil der Serie. Er tut durchaus seinen Dienst und baut die Geschichte um Sonea weiter aus, aber viele, sagen wir "alltägliche", Nebendinge nehmen gefühlt den Hauptteil des Buches ein. Die Spannungskurve steigt nur in einigen Passagen etwas an.Fazit: Dieser Teil ist zwar ebenso fließend und gut zu lesen wie der erste Band, allerdings passiert rückblickend nicht viel Spektakuläres.

    Mehr
  • Zu viele Zankereien, zu viel Stolz, die wichtig(er)en Nebenschauplätze gehen leider unter

    Die Novizin

    YasminR

    10. September 2017 um 13:15

    Nachdem ich den ersten Teil der Trilogie nicht beiseitelegen konnte, war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Die fiesen Spielereien und wirklich bösen Sticheleien im ständigen Wechsel mit Soneas übermäßigem Stolz und der strikten Weigerung, keinen Schutz einzufordern, zogen sich durch das gesamte Buch und wurden auf Dauer lästig.Die vielen Nebenschauplätze empfand ich als viel spannender, aber diese gingen leider zwischen den ständigen Zankereien etwas unter.Trotz allem ein absolutes Lesemuss in der Trilogie.Aktuell lese ich den 3. Teil und kann sagen: es wird wieder viel spannender!

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Gelungene Fortsetzung mit einigen Überraschungen

    Die Novizin

    Argentumverde

    22. January 2017 um 22:31

    Nachdem Sonea nun in die Magiergilde aufgenommen wurde, muss sie sich im zweiten Teil mit dem Alltag der Ausbildung auseinandersetzen. Sie wird von reicheren Magiern gemobbt und kommt hinter die Geheimnisse des Hohen Lords Akkarin. Um seine Geheimnisse zu bewahren zwingt Akkarin Sonea seine Schülerin zu werden und überwacht jeden Ihrer Schritte. Wie im ersten Band startet die Autorin gemächlich in die Geschichte. Allerdings wird es deutlich schneller immer spannender und die Handlungsstränge vielfältiger. Die Geschichte die anfangs noch vorhersehbar wirkt, schlägt so einige Haken und wartet mit zum Teil wirklich überraschenden Wendungen auf. Die Autorin geht auch deutlich mehr in die Tiefe bei der Beschreibung ihrer Protagonisten und bringt sie viel näher an den Leser heran. Im Schreibstil bleibt sich Trudi Canavan treu und bietet gewohnt flüssigen und gut nachvollziehbaren Lesespass. Mit vielen versteckten Untertönen formt sie ein Bild vor dem geistigen Auge des Lesers, dass immer komplexer und kontrastreicher wird. Gut und Böse verwischen, es gibt nur noch bedingt klare Grenzen und der Leser muss selbst herausfinden wo er selbst steht. Mein Fazit: Gelungene Fortsetzung mit überraschenden Wendungen, die noch mal deutlich spannender als Band 1 ist.

    Mehr
  • Der Kampf gegen die Ungerechtigkeit hat überzeugt

    Die Novizin

    Cleo15

    27. December 2016 um 17:14

    Die Novizin ist der zweite Teil der Reihe um die Gilde der schwarzen Magier von Trudi Canavan. Sonea ist der Gilde beigetreten um ihrer Magie Herr zu werden und irgendwann den armen Menschen aus dem Hüttenviertel helfen zu können. Dabei lassen ihre Mitschüler sie allerdings deutlich spüren, was sie von einem armen Mädchen halten. Dieses Buch ist so eine Art klassischer Highschool- Roman im Fantasy- Genre. Das Mädchen, was nicht dazu passt, wird ausgegrenzt und gemoppt. Als es damit anfing war ich schon ein bisschen enttäuscht, aber dann hat Sonea begonnen, sich zu wehren und es hat Spaß gemacht, darüber zu lesen, wie sie sich doch immer wieder gegen die anderen behauptet hat. Charaktere: Sonea ist die Protagonistin des Buches und muss hier einiges einstecken. Sie lässt sich jedoch nicht unterkriegen und bietet ihren Gegnern die Stirn. Sie muss sich ganz allein gegen Schüler, Lehrer und den Hohen Lord behaupten, was mir großen Respekt gegenüber ihrer Figur abverlangt hat. Ich konnte sie nach dem ersten Buch schon gut leiden, aber jetzt mag ich sie wirklich. Regin: Er ist ihr schlimmster Wiedersacher, der zu immer extremeren und unmenschlicheren Mitteln greift, um Sonea loszuwerden. Er ist ein echter Ekel und hat mich ein bisschen zweifeln lassen. Alle haben seine Taten gebilligt, viele haben mitgemacht. Das schien mir doch etwas übertrieben. Dannyl ist ein Magier der Gilde und wird als Botschafter auf Reisen geschickt. An seiner Rolle hat mich vor allem beeindruckt, dass er es schafft, endlich zu seinen Gefühlen zu stehen, obwohl er sie so viele Jahre unterdrückt hat. Er ist neben Sonea mein Lieblingscharakter. Mrs. Canavan hat mit seiner Einführung ein gutes Händchen bewiesen, den er führt die Handlung immer wieder weg von den Misshandlungen Sonea´s in die weite Welt. Dabei werden viele interessante Sachen beleuchtet und nette, hilfsbereite Menschen als Gegenpart zu der Schule eingearbeitet. Fazit: Ich vergebe 5 Sterne für den zweiten Teil der Reihe. Ich habe lange überlegt, ob ich ein Sternchen für die meiner Meinung nach etwas übertriebenen und immer wiederkehrenden Misshandlungen von Sonea abziehe, aber der Rest war so gut, dass ich doch alle Sterne stehen lasse.

    Mehr
  • Große Klasse

    Die Novizin

    Miii

    22. December 2016 um 16:55

    Nachdem sich der erste Teil mehr um die Hetzjagd von Sonea beschäftigt hat, dreht es sich in dem zweiten Teil eher um die Probleme und Intrigen in der Welt der Magier. Es herrscht das „Problem“ dass sich Magier (die aus adeligen Verhältnissen stammen) für besser als andere Leute halten und genau ist was für Sonea kritisch ist, denn sie kommt aus ärmlichen Gebieten. Ich finde es ein wenig schade, dass man den Schikanen und Sticheleien, denen Sonea ausgesetzt ist, soviel mehr Platz bietet, als dem eigentlichen Unterricht und der Gilde. Das hätte mich dann doch sehr interessiert, aber das ist nur meine eigene Ansicht, daher empfinde ich das nicht als Grund, einen Stern abzuziehen. Sonea ist ein sympathisches Mädchen, die sehr realistisch und nachvollziehbar dargestellt wird. Sie hat ihre eigenen Macken und Fehler. Sie wird keineswegs als unnahbar oder perfekt dargestellt, was sie aber umso sympathischer macht.Was mir aber vor allem so richtig gefällt, ist, dass Gut und Böse nicht immer ganz klar ist, dass die Grenzen verwischen und man nach einer Beurteilung oft noch ein „Aber...“ hinzufügen könnte. Diese Vielseitigkeit finde ich toll. Der Schreibstil ist flüssig und folgt trotz vielen unerwarteten Wendungen und Überraschungen einem roten Faden, dem man mehr als gut nachvollziehen kann.Auch der zweite Band ist demnach ein voller Erfolg!

    Mehr
  • *Kurzrezension* Sonea ist wundervoll...

    Die Novizin

    Madlenchen

    20. June 2016 um 16:09

    Was soll ich sagen...?Trudi Canavan schleicht sich mit ihren Büchern Stück für Stück in mein Herz. :DIch glaube ja, diese Frau entwickelt sich langsam aber sicher zu einer meiner Lieblingsautoren. *-*Der zweite Band der "Gilde der schwarzen Magier" beginnt genauso ruhig und langsam wie Band 1. Aber auch hier ist diese "Ruhe" nichts schlechtes, denn es ist zu jeder Zeit spannend.Wir verfolgen Dannyl auf seinen Reisen. Er entwickelt sich immer mehr zu einem absoluten Lieblingscharakter den man einfach nur bewundern kann. Seine Art und sein Tun sind einfach toll. Ich liebe die Szenen aus seiner Sicht.Und dann ist da unsere Sonea. Wie ich dieses Mädchen vergöttere und bewundere. *-* Sie ist so stark, mutig und "menschlich". Ich kann sie in so vielen Momenten verstehen. Ich habe mit ihre gelitten, gehofft und gebangt. Auch wenn es mir ab und an das Herz gebrochen hat wie sie behandelt wurde, habe ich sie zu jederzeit bewundert. Sie ist einfach unglaublich. :)Auch andere Charaktere wie Rothen, Lorlen und der hohe Lord Akkarin bestechen durch ihre Facetten. Jeder wirkt auf seine Art voller Farbe und Leben. Selbst die Nebencharaktere nehmen einen Platz im Herzen ein oder man verabscheut sie einfach. :DAlles in allem sind noch einige Fragen offen. Und Sonea und ihre Freunde haben das Schlimmste erst noch vor sich. Ich hoffe so sehr, dass am Ende alle wohl auf sind.Ich freue mich riesig auf den dritten Band und kann die anderen Bücher von Trudi Canavan, die mit ihrem unglaublichen Schreibstil besticht, kaum erwarten. *-*

    Mehr
    • 2
  • Trudi Canavan: »Die Novizin«

    Die Novizin

    Yurelia

    02. June 2016 um 19:25

    Sonea muss als Novizin das alltägliche Leben und den Unterrichtsstoff an der Universität der Magiergilde in Kyralia bewältigen. Dies wird ihr erschwert durch Regin und seine Freunde, die sie, wo sie nur können, schikanieren und quälen. Doch irgendwann ist sie stark genug, Regin gegenüber zu treten... Und dann gibt es noch das Geheimnis des Hohen Lordes, das unbedingt geschützt werden muss... Dieser Band hat mich echt überrascht. Und zwar auf ganzer Linie. Ich hab in etwa so etwas erwartet, wie im ersten Band. Eine leicht voraussehbare Geschichte, die jedoch Spaß beim Lesen macht, aber etwas langsam in die Gänge kommt. Zwar baut sich auch hier die Geschichte erst langsam auf, aber schneller und spannender als im Vorgänger-Band. Es passiert viel mehr. Sie ist an manchen Stellen auch leicht voraussehbar aber den Wendepunkt hatte ich in der Form nicht vorausgesehen. Ich war da total von den Socken. Das Buch ist in zwei Teile unterteilt. Wenn man den Plottwist kennt, der am Ende des ersten Teils bekannt wird, versteht man auch die Aufteilung. Von der Autorin mal wieder sehr spannend gelöst. Vor allem gefällt mir jedoch, dass man Sonea viel besser kennenlernt. Zwar hatte ich ein paar Mal wirklich meine Probleme mit ihr, wo alles in mir schrie "Wehr dich endlich, Sonea!", aber ich habe natürlich auch verstanden, warum sie es nicht tat. Generell wirkt sie jedoch viel erwachsener als im ersten Band. Sie muss in der Zeit zwischen den Bänden einen gewaltigen Reifungsschub gehabt haben. Allerdings war sie ja anfangs auch schon sehr reif für ihr Alter. Dannyl kommt auch wieder sehr zur Geltung. Als Botschafter und Nachforscher macht er sich wirklich gut. Was ich sehr schön finde für ihn und was mich gefreut hat: er findet sich endlich selbst und akzeptiert sich so, wie er ist. Eine wichtige und wertvolle Erfahrung, die einfach viel zu selten passiert - und hier den Charakter Dannyls noch viel interessanter macht. Die generellen Anspielungen über Bücher, Bibliotheken und Bibliothekare habe ich mal wieder sehr geliebt. Und ich finde es recht amüsant, dass Sonea in der Bibliothek aushilft... So als studentische Hilfskraft. Das ist ja auch in Wirklichkeit so üblich in vielen wissenschaftlichen Bibliotheken. Ich hab mich gefreut, dass die Autorin ein wenig Realität und Wahrheit mit eingebaut hat. Und als dann auch noch Dem Ladeiris Katalogisierungssystem beschrieben wurde, habe ich begeistert gequiekt, sich die Autorin scheinbar mit Bibliotheken auszukennen scheint bzw. sich über die Funktionsweise eines Katalogisierungssystems informiert hat. Außerdem war ich sehr erleichtert, dass zumindest eine Person in diesem Buch eine vernünftige Ordnung in ihrer Bibliothek hat. Als ich begriff, wie Novizenbibliothek und Magierbibliothek geordnet waren, bekam ich das Grausen. :,D Mir gefällt das Zusammenspiel der Charaktere sehr. Es ist alles stimmig - sogar die Feinde sind plausibel und wirken authentisch. Noch dazu wird Akkarin, der ja eine verbotene Magie nutzt, nicht als komplett böse dargestellt. Im Prinzip verhält er sich so wie bisher und das gefällt mir. Da ist Platz für Spekulationen und Vermutungen und ich denke mir mittlerweile, dass er nicht komplett böse ist, sondern etwas entdeckt hat, das die Gilde verboten hat und festgestellt hat, dass es, richtig genutzt, gar nicht so schlecht ist ... Das Ende ist spannend und offen, auch wenn man nicht so richtig weiß, worum es wohl im nächsten Band gehen wird. Aber man will nach dem nächsten Band greifen und sofort weiterlesen. Mein Fazit: Spannende und fesselnde Fortsetzung mit überraschender Wendung. Man wünscht sich nach Ende des Buches Band 3 herbei.

    Mehr
  • Ein klasse Start einer Fantasy Reihe aus der Feder von Trudi Canavan

    Die Novizin

    Kerstin_Lohde

    24. April 2016 um 12:50

    Das Buch hatte ich mir schonmal in der Leihbücherei in meiner Gegend ausgeliehen aber nicht komplett gelesen. Um so erfreuter war ich als meine ebook Rezensionsexemplar Anfrage positiv beantwortet wurde. Und so habe ich dieses Buch nun als ebook gelesen und auch wie schon damals regelrecht verschlungen denn es hat mit gut gefallen. Es ist spannend und unterhaltsam geschrieben aber die Action kommt auch nicht zu kurz und so ist es, wie ich finde, ein mehr als gelungener Jugendbuch Fantasy Roman wo man gleich danach weiter lesen möchte. Ein rundum gelungenes Jugendbuch das einiges zu bieten hat wie zB Spannung, Unterhaltung aber auch Action. Die man bei solchen Fantasy Romanen in denen Magie vorkommt nicht vermissen sollte sonst kann es passieren das es nicht interessant genug ist.

    Mehr
  • Einfach eine tolle Fortsetzung

    Die Novizin

    beautyfashionbuecher

    15. March 2016 um 12:09

    Zweiter Band einer Trilogie !!! Inhalt: Soneas Ausbildung an der Universität der Magier beginnt. Während die anderen Zauberschüler aus vornehmen Familien stammen, kommt sie aus den Elendsvierteln von Imardin. So leidet Sonea unter ihren Mitschülern, die auf ihre magischen Talente neidisch sind. Doch als der Hohe Lord Akkarin sie unter seine Obhut nimmt, gerät sie in noch viele größere Probleme, denn er vergibt ein düsteres Geheimnis... Fazit: Es hat mir Freude gemacht zu lesen wie sich Sonja weiter entwickelt und vor allem auch noch mehr Selbstbewusstsein gegenüber ihrer adligen Mitschüler aufbaut. Und auch ihnen zeigt, wo der Hase lang läuft. Ich finde es auch toll wie sich die Beziehung zu Rothen entwickelt hat. So viel neue Erfahrungen die sie begleiten und neue Begegnungen. Und wer hätte gedacht das Sonea mal unter Akkarins Obhut leben muss und was sie dort alles raus findet. Ein Rätsel nach dem anderem, aber niemals langweilig. Ich kann euch das Buch nur wärmstens empfehlen!

    Mehr
  • Toller zweiter Teil

    Die Novizin

    AntjeCamin

    01. December 2015 um 17:41

    Dies ist der zweite Teil der Trilogie „Die Gilde der schwarzen Magier“. „Die Novizin“ knüpft nahtlos an ihren Vorgänger „Die Rebellin“ an. Von der ersten Seite an war ich gebannt, konnte die Spannung und das Knistern nur so fühlen. Ein wundervoller Film der sich in meinen Kopf abspielte  und ich bin sehr gespannt wie das dritte Buch "Die Meisterin" dieser Reihe Enden wird.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks