Tschingis Aitmatow Der Richtplatz

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Richtplatz“ von Tschingis Aitmatow

Als die Wölfin Akbara und ihr Wolf Taschtschajnar ein letztes Mal vor dem schlimmsten Feind – dem Menschen – ausreißen, ahnen sie nicht, dass ihr Ende unausweichlich ist. Die Zeit der Wölfe und der Antilopen scheint abgelaufen. Denn wo immer der Mensch in das seit Urzeiten herrschende Gleichgewicht der Natur eingreift, wächst die Verwüstung des Lebens. 'Ein großes Epos der Untergänge, ein kraftvoller Roman.' Westfälischer Anzeiger

Stöbern in Romane

Schlafende Sonne

Auf der Suche nach der Handlung völlig verloren.

miss_mesmerized

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

Und es schmilzt

Wirklich bewegend und erschütternd

Lilith79

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Richtplatz" von Tschingis Aitmatow

    Der Richtplatz
    Cosifan

    Cosifan

    05. July 2012 um 14:11

    Dieses Buch verdient eine Rezension, deshalb schreibe ich jetzt. Es handelt von einem Wolfspaar und seinem Kampf ums Überleben in einer gnadenlosen, vom Menschen in Besitz genommenen Umwelt. Es spielt in der weiten Steppe Russlands, in der sehr viel Platz ist, aber nicht genug Platz für Menschen, Antilopen und Wölfe. Das Buch handelt außerdem vom Überlebenskampf der Menschen, die ihre materielle Existenz sichern müssen. Der Hauptprotagonist, der das Christentum propagiert, wird von seiner Umwelt nicht verstanden. Mehr soll hier nicht verraten werden. Das Buch ist packend geschrieben, sehr spannend und empfehlenswert. Und es macht nachdenklich.

    Mehr