Tsubasa Fukuchi The Law of the Ueki. Bd.1

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Law of the Ueki. Bd.1“ von Tsubasa Fukuchi

Recycling im Manga-Stil§ §Ai Mori beobachtet wie ihr Klassenkamerad Kosuke Ueki aus den Resten eines Radiergummis einen Baum wachsen lässt. Für sie ist sofort klar: Ueki muss ein Außerirdischer sein. Nur: Wie will sie das beweisen? Kurzentschlossen folgt sie Ueki nach der Schule, ebenso wie der Lehrer Kobayashi-sensei, der ebenfalls an Uekis Kraft interessiert zu sein scheint. Als Mori von ein paar Schlägertypen bedroht wird, lässt Ueki aus einem Stück Holz einen Baum wachsen, mit dem er den Anführer der Bande K.O. schlägt. Nun erfährt Mori etwas mehr über Uekis seltsame Fähigkeit: Koba-sen erklärt, dass er ihm diese Kraft im Rahmen eines göttlichen Wettstreits übertragen hat. Ueki habe jedoch einen großen Fehler begangen, indem er mit seiner Kraft Menschen verletzte. Dafür droht der ominöse Koba-sen Ueki eine Strafe an. §§Wie diese aussieht, wer Kobayashi in Wirklichkeit ist und was Ueki noch bevorsteht, davon erzählt Tsubasa Fukuchi in 16 kultigen Bänden "The Law of Ueki".

Stöbern in Humor

Die letzten Meter bis zum Friedhof

Aki Kausimäkis warmer Empfehlung zum Trotz nicht mein Buch. Unterkühlter Humor, sehr nordisch, fiese, meint gute Storyidee.

thursdaynext

Wie heiß ist das denn?

Ein unterhaltsamer Frauenroman, der mit plottechnischen Überraschungen sowie sympathischen Protagonisten aufwartet.

seschat

Man bekommt ja so viel zurück – Leitfaden für verwirrte Mütter

Kurzweilig und witzig. Nah an der Realität.

kalligraphin

Wenn’s weiter nichts ist

Realitätsnahes und unterhaltsames Buch über das Leben einer Mutter zwischen Familie, Arbeit und dem Alter.

MelanieP

Ruhe auf den billigen Plätzen

Witzig und kurzweilig - zu jeder Jahreszeit absolut empfehlenswert. Mitten aus dem Leben einer größeren Familie. Kenne ich gut :)

sansol

Verzogen

Etwas langatmig mit kleinen spannenden Höhen. Leider nicht mehr so witzig wie die ersten Andrea Schnidt-Geschichten. Trotzdem nett zu lesen.

schurlistrasse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.