Tsubasa Yamaguchi

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Blue Period 1, Blue Period 5 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Blue Period 2

Erscheint am 06.08.2020 als Taschenbuch bei Manga Cult.

Blue Period 3

Erscheint am 01.10.2020 als Taschenbuch bei Manga Cult.

Blue Period 1

 (2)
Neu erschienen am 04.06.2020 als Taschenbuch bei Manga Cult.

Alle Bücher von Tsubasa Yamaguchi

Cover des Buches Blue Period 1 (ISBN: 9783964333025)

Blue Period 1

 (2)
Erschienen am 04.06.2020
Cover des Buches Blue Period 3 (ISBN: 9783964333681)

Blue Period 3

 (0)
Erscheint am 01.10.2020
Cover des Buches Blue Period 2 (ISBN: 9783964333124)

Blue Period 2

 (0)
Erscheint am 06.08.2020
Cover des Buches Blue Period 4 (ISBN: 9783964333698)

Blue Period 4

 (0)
Erscheint am 03.12.2020
Cover des Buches Blue Period 5 (ISBN: 9783964333704)

Blue Period 5

 (0)
Erscheint am 04.02.2021

Neue Rezensionen zu Tsubasa Yamaguchi

Neu

Rezension zu "Blue Period 1" von Tsubasa Yamaguchi

Kunstmanga mit Tiefe und starken Charakteren
lostinmangavor einem Monat

Yataro Yaguchi ist klug, hängt gerne mit seinen Freunden rum und doch hat er noch nicht das gefunden, was ihn ausfüllt. Eine Begegnung im Kunstraum ändert das jedoch Schlag auf Schlag und Yataro tritt in eine völlig andere Welt ein.

Zugegeben der Aufhänger von Blue Period ist nun nicht gerade besonders originell: Wir haben den Hauptcharakter, der durch einen Zufall entdeckt, was ihn wirklich erfüllt. Dann gibt es natürlich noch das große Hindernis: In diesem Fall kommt für Yataro nur die eine Kunst-Uni in Frage, die harte Aufnahmekriterien hat. Allerdings finde ich, dass er hier funktioniert. Ein gewisses Talent für die Malerei ist Yataro nicht abzustreiten, dennoch wird auch deutlich gemacht, dass der Weg mit harter Arbeit verbunden ist. Yataro wird nicht von jetzt auf gleich zu einem Superkünstler, sondern man sieht, wie er über die Wochen an seinen Aufgaben wächst und von Bild zu Bild besser wird. Yataro saugt vom ersten Augenblick alles auf und setzt das in seinen Kunstwerken um.

Im ersten Band wird der Leser nach und nach in die Kunstwelt Japans eingeführt. Während sich die ersten Kapitel um den Kunstclub der Schule dreht, zieht es Yataro bei seiner Entwicklung später in einen Vorbereitungskurs für Aufnahmeprüfungen an der Universität. Durch all die Erklärung ist der Manga aber auch etwas Textlastig und manchmal wird man zu vielen Infos auf einem Haufen erschlagen. Mal geht es um Perspektiven, mal um die Farbenlehre, ein anders Mal um die Universitäten. Für mich war es aber in Ordnung, wenn auch der Teil mit den Universitäten kürzer hätte ausfallen können, allerdings ist der Titel natürlich vorwiegend ans japanische Publikum gerichtet.

Ungemein gut hat mir die Charaktere gefallen. Die Mangaka hat da wirklich tolle Figuren geschaffen. Neben Yataro, der für sein Ziel viel opfert, hat es mir besonders Yuka angetan. Yuka heißt eigentlich Ryuji Ayukawa und kleidet sich gerne als Mädchen. Zwischen ihm und Yataro gibt es zunächst Spannungen, sie begeben sich aber schnell auf sowas wie eine freundschaftliche Basis. 

Tsubasa Yamaguchi Zeichenstil passt für mich perfekt zu der Story. Es ist keinesfalls ein perfekter Stil und sicherlich nicht für jeden etwas, überzeugt für mich aber durch große Variationen beim Charakterdesign und dem Wiedererkennungswert. Positiv auch, besonders was das Thema des Mangas angeht, dass die einzelnen Kunstwerke auch von unterschiedlichen Personen gezeichnet werden. All diese werden am Ende des Bandes in einem Nachwort erwähnt und der Leser erhält einen Eindruck, wie viel Aufwand eigentlich in diesen kleinen Details steckte.

Insgesamt hat für mich Blue Period im ersten Band einen tollen Start hingelegt und ich will unbedingt mehr über Yataros Reise erfahren.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Blue Period 1" von Tsubasa Yamaguchi

Die inspirierende Geschichte eines Jungen, der seine Leidenschaft findet.
Fraeulein_mellyvor einem Monat

Zeichenstil


Der Zeichenstil ist ungewöhnlich und sehr markant und hat absoluten wiederkennunhswert. Es gibt sehr viele Details und die Charaktere sind, anders als ich manch anderen Manga sehr deutlich unterscheidbar sowie unterschiedlich.




Schreibstil


Es gibt viel Mainstory aber zudem auch kleine Exkurse mit zeichengrundlagen, die aber elegant in den erzählstil eingebunden sind. Die Geschichte hat eine schöne dynamik und mich sofort mitgenommen.




Protagonist


Yotaro Yaguchi lernt viel und gehört zu den besten seiner Stufe. Dennoch achtet er penibel darauf ebenfalls seine sozialen Kompetenzen nicht zu vernachlässigen. Dennoch weiß er manchmal nicht wofür er das tut, denn es fehlt ihm am Leidenschaft für etwas, bis er schließlich die Kunst für sich entdeckt.




Fazit


Da ich selbst das zeichnen liebe, musste ich diesen Manga einfach lesen und kann von der Aufmachung nur schwärmen. Die Charaktere sind sehr greifbar und ich kann die Emotionen von Yotaro sehr gut nachempfinden. Ich mag Geschichten, die Ehrgeiz und Leidenschaft transportieren und das ist hier hervorragend gelungen.  Es imponiert mir, wie sehr sich der Protagonist anstrengend und es macht Mut einfach dran zu bleiben, wenn man etwas gefunden hat, was man mag. Daher kann ich nicht anderes tun, als diesen Band zu empfehlen und mich schon jetzt auf die Fortsetzung zu freuen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Blue Period 1

Yataro ist ein guter Schüler mit guten Noten. Um seine Zukunft braucht er sich keine Sorgen machen. Doch innerlich ist er leer. Er hat keine richtigen Hobbys, keine Leidenschaft, die ihn berührt, die ihn lebendig macht. Stattdessen zieht er durch die Straßen. Mit dem Ende der Schulzeit stellt sich ihm nun die Frage: Was fange ich mit meinem Leben an?

Jeder von uns kommt irgendwann an den Punkt sich nach dem Sinn des Lebens zu fragen. Nach der einen Sache, für die man brennt, die das Leben so richtig bunt und froh und aufregend macht. In "Blue Period" geht es um die Leidenschaft des Malens und um einen Schüler. diese für sich entdeckt und damit ein ganz neues Lebensgefühl kennenlernt.

64 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks