Tsugumi Ohba

 4.6 Sterne bei 1.597 Bewertungen
Autor von Death Note 13, Death Note Black Edition 01 und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Tsugumi Ohba

Tsugumi Ohba ist ein japanischer Comicautor. Sein bekanntestes Werk ist die Mangaserie „Death Note“, das er zusammen mit dem Zeichner Takeshi Obata herausbrachte. Auch bei seinem zweiten Werk „Bakuman“ wirkte er mit. Um seine wahre Identität macht Ohba ein Geheimnis und es gibt Spekulationen, dass er in Wahrheit Hiroshi Gamō, ein japanischer Manga-Zeichner sei.

Alle Bücher von Tsugumi Ohba

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Death Note 139783867194839

Death Note 13

 (33)
Erschienen am 06.03.2009
Cover des Buches Death Note Black Edition 019783867196710

Death Note Black Edition 01

 (25)
Erschienen am 15.04.2009
Cover des Buches Death Note Black Edition 039783867196734

Death Note Black Edition 03

 (17)
Erschienen am 17.08.2009
Cover des Buches Death Note Black Edition 049783867196741

Death Note Black Edition 04

 (16)
Erschienen am 08.10.2009
Cover des Buches Platinum End9783842031661

Platinum End

 (16)
Erschienen am 17.11.2016
Cover des Buches Death Note Black Edition 059783867196758

Death Note Black Edition 05

 (15)
Erschienen am 18.12.2009
Cover des Buches Death Note Black Edition 069783867196765

Death Note Black Edition 06

 (14)
Erschienen am 19.02.2010
Cover des Buches Platinum End 029783842032200

Platinum End 02

 (9)
Erschienen am 12.01.2017

Neue Rezensionen zu Tsugumi Ohba

Neu

Rezension zu "Platinum End 08" von Tsugumi Ohba

Rezension zu "Platinum End 08" von Tsugumi Ohba und Takeshi Obata
bookish_autumnvor 10 Monaten

"Platinum End 08" knüpft nahtlos an den letzten Band an. Wir stecken mittendrin im Duell zwischen Mirai Kakehashi und Metropoliman, das in die finale Runde geht. Wer kann den Kampf für sich entscheiden?

In diesem Band gibt es weitaus weniger Sprechblasen als man es bis dato gewohnt ist. Doch die Zeichungen sprechen dieses Mal für sich. Ein bildgewaltiger Manga mit ganz viel Emotionen - ich bin begeistert!

Kommentieren0
57
Teilen

Rezension zu "Death Note - Folge 12" von Tsugumi Ohba

Death Note - Spitzenprädator
Elenas-ZeilenZaubervor 10 Monaten

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
WOW! Das Finale hat es in sich. Die Spannung beginnt schon sehr hoch und steigert sich bis zum ShowDown, der es absolut in sich hat. Jeder kämpft im Endeffekt gegen jeden und Ryuk hat seinen Spaß daran.
Es wird noch mal alles aus den Charakteren herausgeholt. Sie geben alles und die Sprecher vermitteln dies auch hervorragend. Die Charaktere blieben sich treu und waren vom Autor wie immer lebendig kreiert.
Auch sparte Ohba nicht an Twists und Überraschungen und mir stockte immer wieder der Atem. Ich fühlte mich mitten im Geschehen und fragte mich bis zur letzten Sekunde „Wer überlebt?“. Auch wenn ich als Hörer allwissend war, blieb das Ende immer im Dunkeln, und ich änderte meine Meinung über den Ausgang des Finales fast nach jedem Satz.
Dies alles wurde in einem mitreißenden Schreibstil präsentiert und ich finde, die Reihe hat einen würdigen Abschluss erhalten und ist in sich stimmig und rund.
Mir hat die Reihe sehr gut gefallen und eventuell mache ich mal wieder einen Ausflug in die Manga-Welt. Hier vergebe ich auf jeden Fall 5 Spitzen-Sterne.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Spitzenprädator Mello giert mehr als jeder andere nach dem DEATH NOTE. Near sucht mit der gleichen tiefen Leidenschaft nach dem wahren Kira. Light will Mello und Near und das DEATH NOTE. Und Ryuk ... der wünscht sich nur ein bisschen Spaß. Aber wer bekommt am Ende seinen Willen? Wer hält zu guter Letzt die Fäden in der Hand? Wer verlässt das finale Schlachtfeld als Spitzenprädator?

Kommentieren0
38
Teilen

Rezension zu "Death Note - Folge 11" von Tsugumi Ohba

Flamme
Elenas-ZeilenZaubervor 10 Monaten

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Oh la la, das Finale wirft seine Schatten voraus. Light steht wieder im Focus der Ermittlungen und die Schlinge zieht sich um seinen Hals zu. Doch er ist so gewieft, dass er den Verdacht von sich ablenken kann. Aber wie lange funktioniert das? Light verliert bei mir immer mehr Sympathiepunkte, weil er sich über alle Gesetze und Grenzen hinwegsetzt und Menschen für seine Zwecke missbraucht.
Die Ermittlungen nehmen Fahrt auf und werden sogar von Near auf eigene Faust durchgeführt. Die Spannung steigt immer weiter und ich bin so gespannt, ob Light das Handwerk gelegt wird.
Die Charaktere sind lebendig und besitzen ihre Ecken und Kanten. Sie könnten nebenan wohnen. Manche mag man, manche nicht und wiederum andere gehen einem auf den Keks.
Daran haben die Sprecher auch einen großen Anteil. Sie hauchen den Figuren Leben ein und transportieren Gefühle. Auch die tonalen Effekte wurden gut in Szene gesetzt und sie unterstützen die Handlung perfekt.
Das Rundum-Paket wurde sehr gut geschaffen und ich fühle mich mittendrin in der Handlung. Als wäre ich ein Teil der Nachforschungen.
All das wurde mit einem locker-leichten Schreibstil transportiert und ich vergebe neugierige 5 Flammen-Sterne und fiebere dem Finale entgegen.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Auch die amerikanische Sondereinheit S.P.K. hat die Suche nach Kira in den letzten fünf Jahren nicht aufgegeben. Als ihnen von höchster Ebene die finanziellen Mittel gestrichen werden, beginnt Near, der Leiter des S.P.K., auf eigene Faust in Japan zu ermitteln. Einmal mehr versucht Light den Verdacht von sich abzulenken, indem er das DEATH NOTE dem Anwalt und großen Kira-Verehrer Teru Mikami in die Hände spielt, während er weiter im Verborgenen agiert.

Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 515 Bibliotheken

auf 112 Wunschlisten

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks