Tu Taiji Gepa(a)rden

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gepa(a)rden“ von Tu Taiji

Gepa(a)rden, menschliche Raubtiere im Paarungsspiel. Als eher schwache Raubtiere sind Geparden oft selbst Opfer von Beutejägern. Unsere beiden Gepa(a)rden sind Räuber auf der Jagd nach erotischer Beute, ebenso wie im täglichen Kampf um sich selbst zwischen Partnertausch und Emotionen. Gepa(a)rden erzählt von erotischen Erlebnissen und Fantasien aus der Welt des Partnertauschs, wie des Liebesspiels allgemein, mit Anleihen aus 1001 Nacht ebenso wie der Anbahnung von Verabredungen über Online-Portale. Offen in der Sprache, definitiv nicht jugendfrei und dennoch nie unter der Gürtellinie greift Gepa(a)rden das sensible Thema der Erotik zu mehr als zwei Personen auf. Die Geschichte zeigt Einblicke in die Welt des Swingens, verschiedene Fetische wie Cuckold, BDSM und der dazu gehörigen emotionalen Verwicklungen. Erzählt wird dabei eine leidenschaftliche Liebesgeschichte.

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Macht nachdenklich

brauneye29

Der Meisterkoch

Orientalisches Märchen über einen Geschmacksbeherrscher,der meinen aber nicht vollkommen getroffen hat.

hannelore259

Was man von hier aus sehen kann

Angenehme sehr poetische Lektüre, sehr empfehlenswert #Okapi #MarianaLeky

Katharina_boe

Der verbotene Liebesbrief

Sehr schönes Buch...

Lavazza

Das Haus ohne Männer

Ein wunderbarer Roman über die Liebe und das Leben, die angesprochene Musik habe ich in Hintergrund laufen lassen, toll.

Campe

Die Lichter von Paris

konnte mich überhaupt nicht mit anfreunden

Rebecca1120

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Gepa(a)rden: Eine erotische Fabel" von Tu Taiji

    Gepa(a)rden

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Liebe LeserInnen, Taiji Tu hat mit Gepa(a)rden einen Bogen zwischen dem Alltag eines (Liebes-)Paares und dem erotischen Reigen bis hin zu Fetisch, Cuckold, leichtem BDSM und vielen Fantasien gespannt. Wer Lust an FSK ab 18 - Literatur hat und herausfinden möchte, was zum Beispiel beim Zahnarzt passieren kann, sollte das Buch beschnuppern und gerne seine Meinung dazu kund tun. Natürlich freut sich Taiji Tu am Ende über eine (hoffentlich positive) ehrliche Rezension. Also, hier die Frage: Warum hat Taiji Tu seine Liebenden als Geparden dargestellt? Warum nicht zum Beispiel als Löwen, Tiger, Hyänen?

    Mehr
    • 5

    MiniBonsai

    01. September 2015 um 09:51
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks