Tui Sutherland The Dragonet Prophecy

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Dragonet Prophecy“ von Tui Sutherland

A perfect start for an adventure full of different dragons, friendship and a war, that might destroy the world.

— LunasLeseecke
LunasLeseecke
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Beginn eines Abenteuers

    The Dragonet Prophecy
    LunasLeseecke

    LunasLeseecke

    07. March 2015 um 23:04

    Die Geschichte der fünf jungen Drachlinge, die versuchen, ihrer Gefangenschaft zu entkommen, ihre Familien zu finden, und gleichzeitig der Prophezeiung gerecht zu werden, hat mir sehr gut gefallen. Die Drachen sind alle sehr unterschiedlich und ich bin schon gespannt, sie nacheinander kennen zu lernen. Der erste Band wird aus der Sicht von Clay erzählt. einem Erdflügler und dem ersten Schlüpfling der fünf jungen Drachen. Er war mir mit seiner freundlichen und beschützenden Art sehr sympathisch, und ich mochte seine Perspektive sehr. Die Story über einen Krieg der Drachen, in einer Welt, in der Menschen Scavengers heißen und eine eher untergeordnete Rolle spielen, fand ich gut gelungen. Drachen sind einfach toll, und hier begegnen sie uns in einer fantastischen Vielfalt, auch wenn sie, wie es sich für Drachen gehört, ein wenig blutrünstig daher kommen. Einziger kleiner Kritikpunkt ist für mich die Übersetzung der Prophezeiung und der Drachenarten, die im englischen einfach so viel schöner klingen. Vertont wurden die ersten beiden bisher erhältlichen Bände von "Wings of Fire" von D-A-V (Der Audio Verlag). Dabei ist es sehr gut gelungen, die Charaktere durch die Besetzung der Sprecher zum Leben zu erwecken. Während der erste Band von Simon Jäger gelesen wird, übernimmt Sandra Schwittau die Perspektive der Tsunami im zweiten Band. Ich bin schon gespannt, welche Sprecher den anderen Drachlingen ihre Stimme verleihen werden. Fazit Der erste Band von Wings of Fire hat mir sehr gut gefallen. Ich mochte die Charaktere und die Welt der Drachen, die die Autorin hier geschaffen hat. Ich bin schon gespannt, mehr davon zu lesen, oder auch zu hören, denn die Vertonung hat mir ebenfalls gut gefallen. Insgesamt hat mir die englische Variante allerdings ein bisschen besser gefallen, aber die Originalsprache hat natürlich immer einen Heimvorteil.

    Mehr