Turhan Boydak

 4.3 Sterne bei 64 Bewertungen
Autor von Die Janus Protokolle, Der Troja Code und weiteren Büchern.
Turhan Boydak

Lebenslauf von Turhan Boydak

Turhan Boydak, 1974 in Damme geboren, war nach seinem Studium in leitenden Funktionen bei verschiedenen namhaften eCommerce-Unternehmen tätig. Heute lebt und arbeitet er mit seiner Familie in München und Zürich als Buchautor und Angestellter der führenden Schweizer Top-Manager-Community. Die Website des Autors: www.turhanboydak.de/autor Der Autor im Internet: www.facebook.com/turhanboydak.de Bei dotbooks erschienen bereits Turhan Boydaks Thriller „Der Troja-Code“, "Die Janus-Protokolle“ und „Das Todes-Memorandum“.

Alle Bücher von Turhan Boydak

Die Janus Protokolle

Die Janus Protokolle

 (29)
Erschienen am 06.05.2014
Der Troja Code

Der Troja Code

 (25)
Erschienen am 12.03.2015
Das Todes-Memorandum

Das Todes-Memorandum

 (10)
Erschienen am 01.10.2015
Der Troja-Code & Die Janus-Protokolle

Der Troja-Code & Die Janus-Protokolle

 (0)
Erschienen am 28.04.2015
Der Troja-Code

Der Troja-Code

 (0)
Erschienen am 29.12.2014
XXL-Leseprobe - Der Troja-Code

XXL-Leseprobe - Der Troja-Code

 (0)
Erschienen am 15.11.2013
XXL-Leseprobe: Die Janus-Protokolle

XXL-Leseprobe: Die Janus-Protokolle

 (0)
Erschienen am 06.05.2014

Neue Rezensionen zu Turhan Boydak

Neu
nodis avatar

Rezension zu "Das Todes-Memorandum" von Turhan Boydak

Sehr spannender Thriller
nodivor 3 Jahren

Der New Yorker Journalist Jason Bradley bekommt den Pulitzer-Preis verliehen, doch die Freude währt nicht lange, denn sein Freund Michael Robards wird entführt. Dessen Frau soll ein gigantisches Lösegeld bezahlen. Jason versucht alles, seinen Freund ausfindig zu machen, gerät aber selbst in höchste Gefahr. Unterstützt wird er bei der Suche von seiner guten Freundin und Hackerin Helen.

Der Autor hat hier wieder mal einen spannenden Thriller geschaffen. Er lässt sich leicht und angenehm lesen und hat mich schon auf den ersten Seiten gefesselt. Verschiedene Stränge mit unterschiedlichen Handlungsorten halten dabei die Spannung stets hoch und durch den bildhaften Schreibstil konnte man sich die vielen verschiedenen Orte auch sehr gut vorstellen.

Auch die vielen Protagonisten sind sehr authentisch dargestellt, so konnte man sich sehr gut in sie hineinversetzen. Zuerst musste ich mich bei so vielen Namen etwas zurechtfinden, aber das legte sich sehr schnell, denn die Personen sind gut beschrieben. Sehr gut finde ich auch, dass in dem Thriller nichts vorhersehbar ist, man muss sich immer wieder auf Überraschungen gefasst machen.

Ein vielseitiger Thriller mit brisanten Themen und einem unvorhersehbaren Ende, der mich bestens unterhalten hat. Diesen Thriller kann ich sehr gut weiterempfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Todes-Memorandum" von Turhan Boydak

Der Zweck heiligt die Mittel
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Jason Bradley erlebt einen Höhepunkt seiner Karriere: er wird für seinen Artikel zu den Janus-Protokollen mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Ausgelassen feiert er unter anderem mit seinem besten Freund Michael Robards. Bis dieser im vollbesetzten Madison Square Garden entführt wird. Warum wird Robards gekidnappt? Wie haben die Täter es geschafft? Bradley stürzt sich in die Rettung und kommt einem Fall auf die Spur, der größer ist, als er zunächst scheint...


"Das Todes-Memorandum" ist bereits der 3. Thriller aus der Feder Turhan Boydaks, aber mein erster Roman von ihm. Obwohl ich die beiden Vorgänger nicht kenne, kam ich mit dem Thriller sehr gut zurecht und konnte kaum von dem ebook lassen!


Die Geschichte wird von einem auktorialen Erzähler berichtet. Dabei folgt man sowohl dem investigativ tätigen Reporter Jason Bradley, als auch dem Entführer und einem weiteren, unbekannten Mann. Diese Mischung hat mich in den Bann gezogen. Denn obwohl ich zu Beginn erst einmal mit den vielen Personen klar kommen musste, war ich schnell in der Story und konnte mich kaum noch davon lösen.


Die Figuren sind toll ausgearbeitet, auch wenn Turhan Boydak sehr viel Bezug auf seine Vorgänger nimmt um seine agierenden Charaktere zu beschreiben. Ich denke, dass es daher besser ist, die vorhergehenden Bände zu kennen. Zwingend ist es nicht. Besonders gefallen haben mir Jason Bradley und die Hackerin Helen Miller. Während die junge Frau bodenständig, selbstbewusst, aber nicht arrogant wirkt, beeindruckte mich Jason durch seine Überlegtheit und Menschlichkeit. Der Autor hat seine Figuren sehr realitätsnah angelegt und sie auch mit Fehlern bedacht. So konnte ich besser mit ihnen mitfühlen und hatte nicht das Gefühl, einen schlechten Actionfilm zu lesen. Toll!


Die Story an sich ist von Seite 1 an spannend und fesselnd erzählt. Turhan Boydak spielt mit Zeiten, Orten und Personen sehr gekonnt und treibt den Leser über den halben Globus. Geschickt legt er falsche Spuren, denen ich auch aufgesessen bin und versäumt es dabei nicht, eine wichtige Botschaft zu vermitteln, auch wenn er dies in seiner Danksagung klein redet. Ich persönlich finde aber, dass er sie sehr gut und vor allem glaubwürdig rüberbringt, ohne dabei den moralischen Zeigefinger zu heben!


Der Stil von Turhan Boydak ist sehr gut und flüssig zu lesen. Seine Erzählweise ist rasant, aber nicht gehetzt und mit Details wartet er dann auf, wenn es notwendig ist. Sehr gut!


Fazit: ein spannender Thriller um Entführungen und Weltgeschehen. Lesen!

Kommentieren0
6
Teilen
Anne4007s avatar

Rezension zu "Das Todes-Memorandum" von Turhan Boydak

Brisantes Thema, verpackt in einem Action- und spannungsgeladenen Thriller.
Anne4007vor 3 Jahren

Inhalt:

Der New Yorker Journalist Jason Bradley bekommt den lang ersehnten Pulitzer Preis und eigentlich hätte es der schönste Tag in seinem Leben werden sollen. Doch bei einem Basketballspiel, wird sein bester Freund, Michael Roberts entführt und seine Frau wird mit einer unglaublichen Lösegeldsumme konfrontiert. Jason Bradley begibt sich mit seiner Hackerfreundin Helen Miller auf die Suche und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn die Entführer haben ihn längst ins Visier genommen.


Meine Meinung:
Das Todesmemorandum ist der zweite Teil um den Journalisten Jason Bradley. Der Autor nimmt auch immer mal wieder Bezug auf den ersten Teil: „Die Janus-Protokolle“. Ich hatte den ersten Teil nicht gelesen, was aber kein Problem ist. Lediglich am Anfang der Geschichte wäre es vielleicht von Vorteil gewesen, die einzelnen Charaktere schon zu kennen, denn der Autor wechselt zwischen Perspektiven und Orten rasant hin und her, sodass ich auch ein paar Kapitel brauchte um in die Geschichte rein zu kommen. Die Charaktere erhalten während des Verlaufes immer mehr an Tiefe. Durch die Komplexität werden stets neue lose Enden gestrickt und die Spannung kann so von Anfang bis Ende gehalten werden. Das Finale ist überraschend und durchaus beklemmend, jedoch leider kann ich die Motivation der Entführer teilweise nicht ganz nachvollziehen. Weiter haben sich viele kleine Fehlerteufel eingeschlichen, die aber der Geschichte keinen Abbruch tun. Das ganze kann ich mir durchaus gut auch als Film vorstellen.

Fazit:
Ein Thriller, geladen mit Action, Spannung und Vielfältigkeit. Ein brisantes Thema, dass anspruchsvoll umgesetzt wird.

Kommentieren0
43
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Turhans avatar

Action, Todesgefahr und Hochspannung: „Das Todes-Memorandum“.

Ein gläserner Kubus – eine Todesfalle. Hier würde er also sterben. Nach dem Warum muss er nicht fragen. Denn er weiß es nur zu gut. Und er weiß, es wird ein qualvoller Tod.

Liebe Thriller-Fans,

ich freue mich ganz besonders, euch zur Leserunde meines neuen Thrillers einladen zu dürfen: Das Todes-Memorandum. Der dotbooks Verlag stellt 10 Freiexemplare des eBooks zur Verfügung (im MOBI-Format für den Kindle oder im ePUB-Format für alle anderen eReader), die unter allen Teilnehmern vergeben werden. Es ist nach „Die Janus-Protokolle“ das zweite Buch, in dem der New Yorker Journalist Jason Bradley die Hauptrolle spielt. Aber keine Sorge, wenn ihr das erste Buch (noch) nicht gelesen habt. Die beiden Geschichten bauen nicht aufeinander auf, so dass ihr „Das Todes-Memorandum“ ganz unabhängig vom ersten Buch lesen könnt.

KLAPPENTEXT

Es sollte der schönste Tag seines Lebens sein. Endlich bekommt der New Yorker Journalist Jason Bradley den lange ersehnten Pulitzer-Preis verliehen. Doch dann wird sein Freund Michael Robards entführt und dessen Frau mit einer gigantischen Lösegeldforderung konfrontiert. Fieberhaft ermittelt Jason, um den Aufenthaltsort seines Freundes ausfindig zu machen. Doch Michaels Entführer haben ihn längst ins Visier genommen – und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

Einen kurzen Film-Trailer findet ihr hier:

https://www.youtube.com/watch?v=ytBlsF20Uxo&feature=youtu.be

Eine XXL Leseprobe gibt es hier:
http://www.dotbooks.de/e-book/307676/kostenlose-xxl-leseprobe-das-todes-Memorandum

Ich wünsche allen Teilnehmern der Leserunde schon jetzt spannende Unterhaltung bei "Das Todes-Memorandum " und freue mich sehr in der gemeinsamen Diskussion mit euch zu erfahren, was euch an meiner Geschichte gut gefällt, aber auch in welchen Punkten ihr noch Anregungen für mich habt, die ich in zukünftigen Buchprojekten einfließen lassen kann.

Zunächst möchte ich aber noch etwas anderes von euch wissen.

Das Thriller-Genre umfasst unterschiedliche Typen von Thrillern wie Psycho-, Mystery- oder Politthriller. Mit mehr oder weniger Action. Manchmal schaurig. Manchmal blutig. Manchmal nah an der Realität. Im Idealfall aber natürlich immer spannend. Was macht für euch einen guten Thriller aus? Auf welche Elemente legt ihr besonderen Wert? Gibt es etwa einen Thriller, der euch in jüngerer Vergangenheit besonders gut gefallen hat?

Schreibt mir eure Antworten bis zum 12. Oktober 2015 – und bewerbt euch als Testleser. Wenn ihr gewinnt, ist eine Teilnahme an der Lese- und Diskussionsrunde selbstverständlich – genau wie eine abschließende Rezension.

Ich freue mich auf euer Interesse und hoffe auf spannende und anregende Diskussionen, in die ich mich sehr gerne aktiv einbringen möchte.

Euer Turhan Boydak

PS: Und wer Lust hat, mir auf Facebook zu folgen, hier der Link zu meiner Autorenseite: http://www.facebook.com/turhanboydak.de

Turhans avatar
Letzter Beitrag von  Turhanvor 3 Jahren
Zur Leserunde
Turhans avatar
Gnadenlos, brandaktuell, beklemmend: Wenn Verschwörungstheorien und der gläserne Mensch bittere Realität werden!


Liebe Thriller-Fans,


ich freue mich ganz besonders, euch zur Leserunde meines neuen Thrillers einladen zu dürfen: Die Janus Protokolle.


Nach dem vermeintlichen Unfalltod seines Freundes stößt der New Yorker Journalist Jason Bradley in dessen Hinterlassenschaften auf eine für ihn bestimmte Nachricht. Sie führt ihn zu einem von der Bundespolizei gesuchten Computerhacker, der unter dem Pseudonym Veritas Verschwörungstheorien im Internet veröffentlicht. Durch seine Nachforschungen gerät Bradley zunehmend ins Fadenkreuz amerikanischer Geheimdienste und muss schließlich sogar um sein Leben fürchten.


Ich wünsche allen Teilnehmern der Leserunde schon jetzt spannende Unterhaltung bei "Die Janus Protokolle" und freue mich sehr in der gemeinsamen Diskussion mit euch zu erfahren, was euch an meiner Geschichte gut gefällt, aber auch in welchen Punkten ihr noch Anregungen für mich habt, die ich in zukünftigen Buchprojekten einfließen lassen kann.


Zunächst möchte ich aber noch etwas anderes von euch wissen.
Manchmal erweist sich eine fiktive Geschichte als realistischer als man beim Schreiben dachte. So ist die Story in "Die Janus Protokolle" stellenweise nah am viel diskutierten NSA-Skandal. Vor dem Hintergrund der bereits öffentlich intensiv geführten Diskussionen zu Datenschutz und Privatsphäre im Internet, würde ich gerne wissen, was ihr für eine herausragende Errungenschaft im digitalen Zeitalter haltet und was euch auf der anderen Seite am Internet vielleicht auch gar nicht gefällt bzw. wo ihr tatsächlich eine Gefahr seht.


Schreibt mir eure Meinung bis zum 17. Mai 2014 – und bewerbt euch als Testleser. Der dotbooks Verlag stellt 20 Freiexemplare des eBooks zur Verfügung (im MOBI-Format für den Kindle oder im ePUB-Format für alle anderen eReader), die unter allen Teilnehmern vergeben werden. Wenn ihr gewinnt, ist eine Teilnahme an der Lese- und Diskussionsrunde selbstverständlich – genau wie eine abschließende Rezension.


Ich freue mich auf euer Interesse und hoffe auf spannende und anregende Diskussionen, in die ich mich sehr gerne aktiv einbringen möchte!


Euer Turhan Boydak


PS: Und wer Lust hat, mir auf Facebook zu folgen, hier der Link zu meiner Autorenseite: http://www.facebook.com/turhanboydak.de

Zur Leserunde
Turhans avatar

"Atemlos, abgründig, spannend: Ein über Jahrhunderte hinweg gehütetes Geheimnis, für das manche zu töten bereit sind!"

Liebe Thriller-Fans,

ich freue mich ganz besonders, euch zur Leserunde meines Thriller-Debüts einladen zu dürfen: Der Troja-Code.

Ein Münchner Professor für Altertumskunde, wird kurz vor seinem Ruhestand tot aufgefunden. Die Obduktion seines Leichnams ergibt, dass er keines natürlichen Todes gestorben ist. Seiner Tochter Helena hatte er in den Tagen vor seiner Ermordung kryptische Nachrichten zukommen lassen, in denen er eine fulminante Entdeckung andeutete, die ein über 3000 Jahre altes Geheimnis der europäischen Kulturgeschichte enthüllen würde. Helena versucht, die geheimen Botschaften ihres Vaters zu entziffern. Ihre Suche nach dem Mörder ihres Vaters führt sie und ihren Freund Tim bis in die Türkei, wo sie auf die Spur eines international agierenden Geheimbundes stoßen, der mit allen Mitteln dieses Geheimnis zu bewahren versucht.

Doch die Mörder ihres Vaters haben sie längst im Visier und setzen einen skrupellosen Auftragskiller auf Helena und Tim an. Eine gnadenlose Verfolgungsjagd beginnt …

 

Die Geschichte wird in drei parallelen Handlungssträngen erzählt, die auf den Höhepunkt hin zusammenlaufen. Der erste Strang begleitet Helena und Tim bei ihren Nachforschungen. Der zweite zeigt die Machenschaften des Geheimbundes auf. Der dritte folgt der Sichtweise des Auftragskillers Andrew Paulson.

 

Ich wünsche allen Teilnehmern der Leserunde schon jetzt gute Unterhaltung bei Der Troja-Code und freue mich sehr in der gemeinsamen Diskussion mit euch zu erfahren, was euch an meiner Geschichte gut gefällt, aber auch in welchen Punkten ihr noch Anregungen für mich habt, die ich in zukünftigen Buchprojekten einfließen lassen kann.

Zunächst möchte ich aber noch etwas anderes von euch wissen. Verlassen wir mal kurz das Thriller-Genre: Troja ist die wahrscheinlich bekannteste archäologische Entdeckung. Der von Homer überlieferte Mythos des Trojanischen Kriegs hat Jahrhunderte, ja sogar Jahrtausende überdauert.  Was ist eurer Meinung nach der Grund dafür, dass manche dieser alten Geschichten - wie die Geschichte Trojas - bis heute eine derart große Faszination auf viele Menschen ausüben und nichts von ihrer einzigartigen Strahlkraft verloren haben?

 

Schreibt mir eure Meinung bis zum 19. Dezember 2013 – und bewerbt euch als Testleser. Der dotbooks Verlag stellt 20 Freiexemplare des eBooks zur Verfügung, die unter allen Teilnehmern vergeben werden. Wenn ihr gewinnt, ist eine Teilnahme an der Lese- und Diskussionsrunde selbstverständlich – genau wie eine abschließende Rezension.

Ich freue mich auf euer Interesse und hoffe auf spannende und anregende Diskussionen, in die ich mich sehr gerne aktiv einbringen möchte!

Euer Turhan Boydak

PS: Wenn ihr dem Link https://www.youtube.com/watch?v=bfEgugOag0s folgt, dann findet ihr ein kurzes Video-Interview mit mir, in dem ich über die Entstehung von Der Troja-Code erzähle.

Und wer Lust hat, mir auf Facebook zu folgen, hier der Link zu meiner Autorenseite: http://www.facebook.com/turhanboydak.de 


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Turhan Boydak im Netz:

Community-Statistik

in 70 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks