Neuer Beitrag

Turhan

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Action, Todesgefahr und Hochspannung: „Das Todes-Memorandum“.

Ein gläserner Kubus – eine Todesfalle. Hier würde er also sterben. Nach dem Warum muss er nicht fragen. Denn er weiß es nur zu gut. Und er weiß, es wird ein qualvoller Tod.

Liebe Thriller-Fans,

ich freue mich ganz besonders, euch zur Leserunde meines neuen Thrillers einladen zu dürfen: Das Todes-Memorandum. Der dotbooks Verlag stellt 10 Freiexemplare des eBooks zur Verfügung (im MOBI-Format für den Kindle oder im ePUB-Format für alle anderen eReader), die unter allen Teilnehmern vergeben werden. Es ist nach „Die Janus-Protokolle“ das zweite Buch, in dem der New Yorker Journalist Jason Bradley die Hauptrolle spielt. Aber keine Sorge, wenn ihr das erste Buch (noch) nicht gelesen habt. Die beiden Geschichten bauen nicht aufeinander auf, so dass ihr „Das Todes-Memorandum“ ganz unabhängig vom ersten Buch lesen könnt.

KLAPPENTEXT

Es sollte der schönste Tag seines Lebens sein. Endlich bekommt der New Yorker Journalist Jason Bradley den lange ersehnten Pulitzer-Preis verliehen. Doch dann wird sein Freund Michael Robards entführt und dessen Frau mit einer gigantischen Lösegeldforderung konfrontiert. Fieberhaft ermittelt Jason, um den Aufenthaltsort seines Freundes ausfindig zu machen. Doch Michaels Entführer haben ihn längst ins Visier genommen – und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

Einen kurzen Film-Trailer findet ihr hier:

https://www.youtube.com/watch?v=ytBlsF20Uxo&feature=youtu.be

Eine XXL Leseprobe gibt es hier:
http://www.dotbooks.de/e-book/307676/kostenlose-xxl-leseprobe-das-todes-Memorandum

Ich wünsche allen Teilnehmern der Leserunde schon jetzt spannende Unterhaltung bei "Das Todes-Memorandum " und freue mich sehr in der gemeinsamen Diskussion mit euch zu erfahren, was euch an meiner Geschichte gut gefällt, aber auch in welchen Punkten ihr noch Anregungen für mich habt, die ich in zukünftigen Buchprojekten einfließen lassen kann.

Zunächst möchte ich aber noch etwas anderes von euch wissen.

Das Thriller-Genre umfasst unterschiedliche Typen von Thrillern wie Psycho-, Mystery- oder Politthriller. Mit mehr oder weniger Action. Manchmal schaurig. Manchmal blutig. Manchmal nah an der Realität. Im Idealfall aber natürlich immer spannend. Was macht für euch einen guten Thriller aus? Auf welche Elemente legt ihr besonderen Wert? Gibt es etwa einen Thriller, der euch in jüngerer Vergangenheit besonders gut gefallen hat?

Schreibt mir eure Antworten bis zum 12. Oktober 2015 – und bewerbt euch als Testleser. Wenn ihr gewinnt, ist eine Teilnahme an der Lese- und Diskussionsrunde selbstverständlich – genau wie eine abschließende Rezension.

Ich freue mich auf euer Interesse und hoffe auf spannende und anregende Diskussionen, in die ich mich sehr gerne aktiv einbringen möchte.

Euer Turhan Boydak

PS: Und wer Lust hat, mir auf Facebook zu folgen, hier der Link zu meiner Autorenseite: http://www.facebook.com/turhanboydak.de

Autor: Turhan Boydak
Buch: Das Todes-Memorandum

angel1843

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Wow. Der Klappentext allein ist ja schon spannend! Was erwartet dann einen erst beim Lesen des Buches?!

Was macht für euch einen guten Thriller aus?

Also wenn er Elemente von allem hat. Egal wie kombiniert (Psycho, Politik und Mystery-Thriller) solange sie spannend sind und einen mitreißen.

Auf welche Elemente legt ihr besonderen Wert?

Das ist egal, solange sie gut geschrieben sind.

Gibt es etwa einen Thriller, der euch in jüngerer Vergangenheit besonders gut gefallen hat?

Den letzten Thriller den ich gelesen habe gehört in eine andere Kategorie. Er ist aber dennoch unglaublich gut geschrieben und absolut Lesenswert.

Anne4007

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo,
ich kenne die erste Geschichte um Jason Bradley noch nicht, aber als Thriller-Fan muss ich nach diesem Klappentext und vor allem nach dem kurzen Film - Trailer unbedingt in den Lostopf hüpfen.

Für mich ist es wichtig, dass es ab der ersten Seite spannend ist. Dabei ist nicht unbedingt wichtig, ob Action, Psycho oder Mystery, sondern das man in die Geschichte eintaucht und das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen mag. Einfach Fesselnd. Der letzte Thriller der mich so gefangen hat, war Federspiel - ab der erste Seite spannend und kaum Zeit zum Aufatmen.

Ich drücke beide Daumen und würde mich freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei sein kann.

Beiträge danach
136 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Anne4007

vor 2 Jahren

7. Leseabschnitt: Kapitel 83 bis Ende
Beitrag einblenden

Igela schreibt:
. Dass Helen Ahmed schlussendlich deckt und schützt, finde ich nicht fair.Damit ist sie in meiner Gunst rapide gesunken. Martin wird von ihr "ausgeliefert", Ahmad nicht...das passt nicht zusammen. .

Das habe ich auch nicht verstanden, letztendlich war er der Kopf des Ganzen.

Anne4007

vor 2 Jahren

7. Leseabschnitt: Kapitel 83 bis Ende
Beitrag einblenden

Patno schreibt:
Bin jetzt durch, tolles Ende mit Hoffnungsschimmer. Besonders habe ich mich gefreut, dass Michaels Vater überlebt hat. Ich mag ihn sehr. Nun ja das Ende von Martin hatte ich nicht anders erwartet, obwohl mich sein plötzlicher Sinnenswandel am Ende nicht so ganz überzeugt hat, war er doch im Vorfeld geradezu besessen von der Idee. Ahmed war in der Tat für mich die größte Überraschung. Hierzu hatte ich ja bereits geschrieben. Unterm Strich ist mir jedoch nicht ganz klar geworden, wie der Plan von Martin tatsächlich ausgesehen hat. Wollte er die Verantwortlichen nur von seinem Memorandum überzeugen und ihnen die Augen öffnen? Was sollten sie eigentlich konkret für ihre Entlassung machen. Und hätte er sie dann freigelassen, oder sollten sie sterben. Hier hätte ich mir mehr Klarheit gewünscht. Wirkt für mich am Ende so ein wenig ziellos. Insgesamt war es eine spannungsreiche, komplexe Story mit einer brisanten Thematik, Rezi folgt.

Ganz meine Meinung.

Anne4007

vor 2 Jahren

7. Leseabschnitt: Kapitel 83 bis Ende
Beitrag einblenden

Das Finale war gleichermaßen spannend und dennoch auch nicht ganz nachvollziehbar und kann mich @patno anschließen.
Rezi folgt

Anne4007

vor 2 Jahren

Eure Rezension
Beitrag einblenden

Hallo,

ich bedanke mich ganz herzlich, dass ich bei der Leserunde dabei sein konnte. Ich hatte spannende und unterhaltsame Lesestunden mit deinem Buch und freue mich schon darauf mehr von Bradley und Miller zu lesen. Es wird doch mehr geben oder?

Hier meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Turhan-Boydak/Das-Todes-Memorandum-1197771638-w/rezension/1202660454/

Viele Grüße
Anne

Turhan

vor 2 Jahren

Eure Rezension
Beitrag einblenden
@Anne4007

vielen Dank, dass du dabei warst und natürlich auch für deine Rezension. Und natürlich wird es mehr von Jason Bradley und Helen Miller geben :-)
LG
Turhan

anke3006

vor 2 Jahren

Eure Rezension
Beitrag einblenden

Turhan schreibt:
Ich danke dir, dass du mitgemacht hast. Und natürlich auch für deine Rezension. Diese auf anderen Plattformen zu streuen, wäre natürlich prima. Das hilft mir als Autor immer :-). Dir noch einen schönen Urlaub und vielleicht bis zur nächsten LR. LG Turhan

Hallo Turhan 😃
Rezi ist jetzt auch bei
thalia.de, weltbild, buecher.de und Amazon

LG Anke 🌷

Turhan

vor 2 Jahren

Eure Rezension
Beitrag einblenden
@anke3006

Ganz lieben Dank. :-)
Turhan

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks