Die Weisheit der Kinder

von Udo Baer 
4,5 Sterne bei13 Bewertungen
Die Weisheit der Kinder
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lia48s avatar

Wertvolle Praxisbeispiele, besonders für Eltern und angehende ErzieherInnen zu empfehlen, um Kinder und ihr Verhalten besser zu verstehen!

M

gelungene Lektüre für Eltern

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Weisheit der Kinder"

Udo Baer nimmt eine radikale Änderung des pädagogischen Blickwinkels vor: Ihn interessiert nicht, wie Kinder sein oder wie Eltern erziehen sollen. Hier wird der unbewusste Sinn kindlicher Äußerungsformen aller Art entschlüsselt. Erwachsene lernen, Kinder aller Altersgruppen wirklich zu verstehen.

Warum spielen Kinder Verstecken? Warum lassen die Kleinen so oft den Löffel fallen? Und was bedeutet es, wenn manche Kinder nicht spielen können? Dem erfahrenen Pädagogen Udo Baer gelingt es, die Verhaltensweisen und Äußerungsformen von Kindern aller Altersstufen aus ihrer Perspektive zu entschlüsseln und den unbewussten Sinn darin deutlich zu machen. Das betrifft die verschiedensten Aspekte kindlichen Erlebens: die alltäglichen Lebensäußerungen, wie sie sich in Spielen und typischen Vorlieben oder Ablehnungen von Kindern äußern, und auch die besonderen Verhaltensweisen, die auf schwierige Lebensumstände antworten. Die »Weisheit der Kinder« zeigt sich überall, wenn Eltern und Erzieher sie richtig zu deuten wissen und sensibel darauf eingehen. Wie das gelingt, zeigen die im Buch enthaltenen »Empfehlungen für liebende Eltern«.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783608861228
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:176 Seiten
Verlag:Klett-Cotta
Erscheinungsdatum:21.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lia48s avatar
    Lia48vor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Wertvolle Praxisbeispiele, besonders für Eltern und angehende ErzieherInnen zu empfehlen, um Kinder und ihr Verhalten besser zu verstehen!
    Wertvolle Praxisbeispiele

    INHALT


    Manchmal finden Kinder keine Worte um sich auszudrücken und ihr Befinden wird in uns Erwachsenen spürbar - dies ist die vom Autor benannte “Die Weisheit der Kinder“. 
    Doch warum lassen Kinder immer wieder den Löffel fallen? Warum spielen sie Verstecken? Was steckt hinter dem Lügen? 
    Dieses Buch möchte Erwachsenen dabei helfen, Kinder mit deren Verhaltensweisen und Äußerungsformen besser zu verstehen. 
    Es richtet sich dabei sowohl an Eltern, als auch an Erzieher oder andere Menschen, die mit Kindern (privat oder beruflich) zu tun haben. 
    Anhand von 39 praktischen Fallbeispielen aus dem Alltag wird erklärt, was hinter dem Verhalten von Kindern tatsächlich stecken kann. 


    MEINUNG

    Das Buch beinhaltet verhältnismäßig sehr viele Fallbeispiele, die aus dem praktischen Alltag von Kindern aufgegriffen wurden. Ich empfand dies als sehr hilfreich, da die Situationen sehr anschaulich dargestellt wurden und den meisten Eltern oder Erziehern bekannt sein dürften (zB. Verstecken spielen, Fangen und gefangen werden, Neugierde, Lügen, Geheimnisse, Kämpfen, usw.). Die Themen fand ich deshalb äußerst gut ausgewählt. 
    Nach dem Praxisbeispiel bekommt der Leser aufschlussreiche Informationen darüber, was sich hinter dem jeweiligen Verhalten bzw. der Ausdrucksweise, verbergen könnte. Dies wurde meiner Meinung nach auch für den Laien verständnisvoll erklärt. 
    Nach jedem Kapitel gibt es hilfreiche zusammengefasste “Merksätze“ die z.B. auch Handlungs- oder Verhaltensratschläge beinhalten. 
    Alle Altersgruppen von Kindern werden thematisiert, wobei Kinder im Kindergarten- und Schulalter im Vordergrund stehen. 
    Am Ende wird auf wenigen Seiten nochmals alles zusammengefasst.  

    Erzieher und andere Menschen mit pädagogischer Ausbildung, dürften einiges aus dem Buch bereits wissen. Zumindest ging es mir so. Trotzdem war es für mich eine gute Wiederholung, ich konnte einige Anregungen mitnehmen und empfand das Buch als wertvoll. 
    Besonders möchte ich es jedoch Eltern und Praktikanten (die mit Kindern arbeiten) ans Herz legen, um Kinder mit manchen ihrer Verhaltensweisen besser zu verstehen! 
    Stellenweise hätte ich mir gewünscht, dass das Buch noch ausführlichere Handlungs- und Verhaltensratschläge gegeben hätte. 

    FAZIT: Ein anschauliches Buch mit wertvollen Praxisbeispielen, das ich besonders Eltern und angehenden Erziehern ans Herz legen möchte, um manche Verhaltensweisen von Kindern besser zu verstehen! 4/5 Sternen!

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    M
    milchkaffeevor einem Monat
    Kurzmeinung: gelungene Lektüre für Eltern
    Hilfreiches Buch

    Dieses Buch hat mit begeistert. Es ist leicht verständlich geschrieben. Die Beispiele sind so praxsisnah gewählt, dass sie mir meist bekannt vorkammen. Dieses Buch ist zwar  fachlich eher knapp gehalten, dennoch finde ich es so gerade richtig. Es gibt Denkanstöße, Tipps wie wann sein Kind versteht und besonders hilfreich auch umsetzbare Tipps für Eltern.
    Meine absolute Leseempfehlung für alle Eltern!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    camilla1303s avatar
    camilla1303vor einem Monat
    Das Verhalten der Kinder verstehen

    Der Ratgeber „Die Weisheit der Kinder“ von Udo Baer ist 2018 mit dem Untertitel „Wie sie fühlen, denken und sich mitteilen“ im Klett-Cotta Verlag erschienen.

    Das Buch ist insgesamt in drei Bereiche geteilt: Kinder verstehen, Empfehlungen für Eltern und andere Erwachsene und welche Geschenke Kinder brauchen. In den einzelnen Kapiteln werden Beispiele von Kinderszenen gezeigt, die der Autor dann versucht für Erwachsene verständlich aufzubereiten, bevor er Impulse zum Nachdenken gibt.

    Das Buch kann als „Plädoyer für Kinder“ verstanden werden und hilft ihr Verhalten nachzuvollziehen. An manchen Stellen hat mir ein tiefergehender Hintergrund gefehlt, was ich von anderen Ratgebern gewohnt bin. Das Buch geht nicht tief in die Materie, sondern beleuchtet die einzelnen Verhaltensweisen nur oberflächlich. Der Inhalt selbst ist aber dennoch einprägsam und regt zum Nachdenken an.  Im Großen und Ganzen gefällt mir das Buch aber sehr gut und vor allem die Sichtweise von Udo Baer gehört lobend erwähnt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Siraelias avatar
    Siraeliavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Kurz, knapp, prägnant! Die verschiedensten Bereiche werden angesprochen und erläutert. Guter Einstieg, ich hätte mir noch mehr gewünscht.
    Viele Themen angerissen und auf den Punkt gebracht

    „Die Weisheit der Kinder – Wie sie fühlen, denken und sich mitteilen“ von Udo Baer ist Plädoyer für die Kinder. Dr. Baer 

     

    Das Buch ist neben einem Vorwort in drei Bereiche – Kinder verstehen, Empfehlungen für Eltern und andere Erwachsene und welche Geschenke Kinder brauchen – eingeteilt. Jedes Kapitel des ersten Abschnitts ist wiederum in drei Abschnitte unterteilt. Erst werden Kinderszenen dargestellt, direkt im Anschluß geht der Autor in dem Part „Verstehen“ auf die dargestellten Situationen ein, um dann im abschließenden Abschnitt „Leid, Sinn, Weisheit“ Impulse zum Nachdenken zu geben. Jedes Kapitel ist ca. nur 2 Seiten lang. So geht der Autor auf die verschiedensten Konstellationen (insgesamt 39) ein.

     

    Insgesamt hat mir das Buch sehr gefallen. Es hilft, die Perspektive von Kindern einzunehmen und ihre Verhalten nachzuvollziehen. Bei manchen Kapiteln habe ich mir mehr Input gewünscht. Allerdings denke ich, dass das bei dem Konzept des Buches nicht vorgesehen ist. Dafür gibt es dann sicherlich andere, weiterführende Literatur oder die Möglichkeit, ein Seminar von Herrn Baer zu besuchen.

     

    Zudem gefällt mir die wohlwollende, positive und unaufgeregte Art, die der Autor zur Darstellung der Sachverhalte nutzt. Er ist wirklich auf Augenhöhe der Kinder und versucht bei den Erwachsenen Verständnis zu schaffen. Denn die Kinder sind nicht komisch, oder machen Sachen mit Absicht. Sie wollen es nur verstehen und sich ausdrücken. Durch Herrn Baer spricht man dann die gleiche Sprache. Für diese Sichtweise vergebe ich 54von 5 Sterne.


    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Julia2610s avatar
    Julia2610vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein kompakter Ratgeber, der viele Beispiele enthält und zum Nachdenken und zur Selbstreflexion anregt.
    Kompakter Ratgeber

    Das Buch „Die Weisheit der Kinder“ beinhaltet viele kurze Kapitel, die anhand vieler Beispiele zeigen warum Kinder wie reagieren. Der Schreibstil ist gut und durch die kurzen Kapitel liest man immer weiter. Es ist kein Buch, das ganz tief in die Materie einsteigt, sondern eher an der Oberfläche Themen behandelt. Als Leser und als Mutter wird einem vieles bewusster gemacht. Die Reaktionen von Kindern, positiv sowie negativ, haben immer einen Grund bzw. Auslöser. Man sollte immer das Verhalten seiner Kinder hinterfragen. Das Buch ist eher als Ratgeber für Eltern geeignet, es ist keine Fachliteratur für Erzieher o.ä. Dafür bleibt das Buch an vielen Stellen zu oberflächlich und dafür fehlt auch ein wenig Theorie. Aber für den privaten Gebrauch ist dieser Ratgeber sehr zu empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    buchfeemelanies avatar
    buchfeemelanievor 2 Monaten
    Wertschätzende Haltung

    Das Cover ist passend.

    Der Schreibstil ist einfach und leicht verständlich. Die einzelnen Abschnitte sind kurz gefasst.

    Mir hat die wertschätzende Haltung des Autors sehr gefallen. Er kann sich gut in die Perspektive des Kinder hinein versetzen und berichtet was sie brauchen ( oder auch nicht).
    Mir haben die vielen Beispiele aus dem Alltag gut gefallen. Hier werden Kinder unterschiedlichen Alters im Alltag vorgestellt und darüber berichtet, wie man damit umgehen sollte.
    Allerdings fand ich die Beispiele einfach gehalten. Die Antworten sind kurz und leicht zu verstehen. Ich hätte mir da manchmal etwas tiefergreifende Problematiken gewünscht.

    Mir als Erzieherin ist nichts Neues begegnet, manches habe ich mir bewusster in die Gedanken gebracht. Daher nur 4 Punkte. Für mich eher ein Buch für Eltern anstatt für Pädagogen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BookHooks avatar
    BookHookvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Buch zum Augen öffnen und Nachdenken – und bestens investierte rd. vier Lesestunden für ein besseres Miteinander mit den Kindern!
    Ein Buch zum Augen öffnen und Nachdenken – eine klare Leseempfehlung für alle, die mit Kindern zu tu

    „Dieses Buch soll deshalb ein Kinder-Versteher-Buch sein.“ (S. 10)

    Meine Meinung:
    Erziehungsratgeber gibt es ja inzwischen wie Sand am Meer. Autor Udo Baer, Vorsitzender der „Stiftung Würde“ und Gründer der „Zukunftswerkstatt therapie kreativ“, hat sich mit seinen vorangegangenen Büchern in Sachen „Gefühle“ und „Würde“ einen Namen auf dem Sachbuchmarkt gemacht. Umso gespannter war ich auf „Die Weisheit der Kinder“. Bereits im Vorwort findet Udo Baer für meinen Geschmack überzeugende Worte: „Das, was wir Erwachsene als kindliches Lernen bezeichnen, ist ein immerwährendes Bemühen um Verstehen und Verständnis. (…) Umso wichtiger ist es, dass auch wir Erwachsene uns darum bemühen sollten, Kinder zu verstehen“ (S. 9). Gerade dieser letzte Satz ist für mein Empfinden ungeheuer wichtig und gibt schon einen guten Ausblick, in welche Richtung dieses Buch geht.

    Das Buch ist aufgeteilt in drei Segmente. Im ersten Teil, „Kinder verstehen“ (S. 13 – 138), skizziert der Autor in 39 kurzen und kurzweiligen Kapiteln die unterschiedlichsten Verhaltensweisen und –muster, die Kinder so an den Tag legen können. Jeder, der regelmäßig mit Kindern zu tun hat (sei es privat und / oder beruflich) wird hier sicherlich Einiges wiedererkennen (so wie ich auch). Es geht beispielsweise um die scheinbar grenzenlose kindliche Neugier, um das unterschiedliche „Zeiterleben“ zwischen Kindern und Erwachsenen, Besserwisserei oder auch das Einnässen. Jedes dieser Themen beginnt der Autor mit Fallbeispielen („Kinderszenen“), erklärt die Hintergründe („Verstehen“) und den tieferen Sinn, der dahinter stecken kann („Leid, Sinn, Weisheit“). Selbstverständlich sind dies keine „Universallösungen“, sondern mögliche Erklärungsansätze – aber sicherlich sind Baers Tipps es wert, ausprobiert zu werden! Der Kernaspekt ist dabei, den Leser dazu anzuregen, darüber nachzudenken, was das Kind wohl mit seinem Verhalten spiegeln will (ob nun bewusst oder unbewusst). Das kann manchmal überraschend einfach sein, manchmal aber auch sehr komplex.

    Es schließt sich ein Teil mit „14 Empfehlungen für Eltern und andere Erwachsene“ (S. 141 – 161) an, sozusagen die „Kernessenz“ aus den vorangegangenen 39 kurzen Kapiteln. Vieles hiervon erscheint sicherlich auf den ersten Blick als selbstverständlich – ist es im Alltag nur leider nicht immer. Umso wichtiger ist es, dass der Autor dies den Lesern noch mal prägnant vor Augen führt. Das Buch schließt mit dem Kapitel „Welche Geschenke Kinder brauchen“ (S. 162 – 173). Selbstverständlich geht es hier nicht um materielle Geschenke, sondern darum, wie wir mit unseren Kindern umgehen, ihnen begegnen sollten.

    Ich kann gar nicht beurteilen, ob Udo Baer in diesem Buch viele neue Erkenntnisse präsentiert. Das ist für meinen Geschmack aber auch eher zweitrangig, denn das Wichtigste überhaupt schafft er mit seinem Buch (bei mir) auf jeden Fall: Mich zum Nachdenken und zur Selbstreflektion anzuregen. Denn an vielen Stellen bietet er auch Fragen / Hinweise zum konkreten Reflektieren des eigenen Verhaltens bzw. der eigenen Erfahrungen an.

    Besonders gut gefallen haben mir die vielen prägnanten und einprägsamen Sätze gefallen, die sich quer durch das ganze Buch verteilt finden. Hier ein paar Beispiele:
    „Wer still ist, kann innerlich voller Lärm sein.“ (S. 17)
    „Aber es gibt kein »zu viel« kindlicher Neugier.“ (S. 22)
    „Gegen Druck hilft Drücken.“ (S. 84)
    „Wenn Erwachsene offen und neugierig dem Spielen der Kinder zusehen, erhaschen sie einen Blick in die tiefsten Seelen der Kinder.“ (S. 103)
    „Kinder haben also oft keine Worte, uns Erwachsenen das mitzuteilen, was sie bewegt.“ (S. 142)

    Meine Empfehlung: Nehmen Sie sich nur einen Nachmittag (oder Abend / oder Vormittag) Zeit, und lesen Sie dieses Buch! Selbst wenn man nur ein paar der Kernthesen verinnerlicht, hat man schon den ersten Schritt in Richtung zu mehr Verständnis geschafft!


    FAZIT:
    Ein Buch zum Augen öffnen und Nachdenken – und bestens investierte rd. vier Lesestunden für ein besseres Miteinander mit den Kindern!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Flaventuss avatar
    Flaventusvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Jeder, der mit Kindern in irgendeiner Art und Weise zu tun hat, sollte sich dieses Buch zu Gemüte ziehen.
    Der andere Blick

    Autoren von Erziehungs-Ratgebern stehen oftmals vor einem Problem. Nicht nur jeder Mensch ist anders, sondern auch in jeder Familie hat seine eigenen Gesetze und Regeln. Wollen viele Autoren diese Vielfalt in eine pädagogische Form pressen, so lässt Udo Baer jedem Individuum seine Einzigartigkeit und konzentriert sich auf andere Aspekte in der Eltern-Kind-Beziehung.

     

    Perspektivwechsel

    Allen voran gibt der Autor selbst zu verstehen, dass er lediglich in der Lage ist, Empfehlungen auszusprechen und dass sich sein Erfahrungsschatz nicht allumfassend auf alles und jeden anwenden lässt. Solche differenzierten Aussagen gefallen mir persönlich sehr gut und haben den Einstieg in das Buch direkt unter einen positiven Stern gestellt.

    Und so sollte auch dem Leser klar sein, dass kein Buch jede familiäre Situation darstellen kann. In einer fünfköpfigen Familie ist das Leben sicherlich ein anderes als wenn ein Einzelkind zugegen ist. Was hingegen sehr gut funktioniert, ist die Idee, die Perspektive zu wechseln. Wie schaut eine Situation aus Sicht des Kindes aus? Diesen Wechsel veranschaulicht der Autor im ersten Teil des Buchs mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis.

     

    Laien

    Dabei folgt das Buch einem Schema, das ich schon öfters in Erziehungsratgebern angetroffen habe. Zuerst wird mit recht einfachen und kurzen Sätzen die Situation beschrieben, in der sich das Kind befindet. Baer nennt meist übergangslos drei Beispiele, die einem bestimmten Thema zuzuordnen sind. Anschließend versucht er die Situation dem Leser verständlich zu machen und geht abschließend in die Quintessenz über.

    Die Einfachheit der Sprache macht dieses Buch leicht lesbar und auch für Laien zugänglich. Die Themenbereiche sind weit gefasst, ebenso wie die Altersstruktur der in den Beispielen genannten Kindern. Ich denke, dass die Erziehenden, an die sich dieses Buch richtet, nicht auf jeder Seite etwas neues erzählt bekommen. Vieles ist einfach gelebter (Familien-)Alltag. Die gegebenen Tipps und Hinweise fand ich durchgehend nachvollziehbar und hilfreich.

     

    Fazit

    Einfach mal versuchen, sich in den Gegenüber hineinzuversetzen, ist eine Weisheit, die in jeder zwischenmenschlichen Interaktion Anwendung findet. Beim Umgang mit Kindern kommt allerdings oftmals erschwerend hinzu, dass Kinder auf ganz unterschiedlichen Ebenen kommunizieren. Das Buch von Udo Baer zeigt sehr gut und leicht verständlich, wie die unterschiedlichen Kommunikationsäußerungen von Erwachsenen verstanden werden können.

    Jeder, der mit Kindern in irgendeiner Art und Weise zu tun hat, sollte sich dieses Buch zu Gemüte ziehen, denn es enthält sehr viele Wahrheiten, die in die jeweiligen individuellen Familiensituationen anzutreffen sind.

    Diese Rezension findet sich auch auf meinem Bücherblog.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    L
    Lealein1906vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Die wichtigste Botschaft: Versetzt euch immer in eure Kinder hinein und hinterfragt ihr Verhalten!
    Kinder verstehen lernen

    Ich hätte es ja fast selbst nicht geglaubt, aber dieses Buch bringt wirklich die Weisheit der Kinder auf den Punkt und ist ein super Ratgeber, der vor allem eine Botschaft vermittelt: Versetzt euch immer in eure Kinder hinein und hinterfragt ihr Verhalten!
    Ich denke, das ist eine ganz wichtige Botschaft, die man leider im Alltag doch oft (ungewollt) außen vorlässt, weil es hektisch oder stressig ist. Die Weisheit der Kinder ist es, die die Kinder ausdrücken lässt, dass etwas nicht stimmt, auch wenn sie es nicht aussprechen können.
    Udo Baer hat das in seinem Ratgeber auf eine sehr tolle Weise veranschaulicht. In kurzen Kapiteln stellt er ein Problem vor, dass durch viele echte Beispiele von Kindern zunächst aufgezeigt wird (Kinderszenen), dann analysiert wird (Verstehen) und dann ein Fazit ergibt, welches oft noch einmal mit Beispielen bebildert wird (Leid, Sinn, Weisheit). Der immer wiederkehrende Aufbau macht in wenigen Worten klar, um was es geht und was das Problem ist und ergeht sich nicht in sinn- und endlosen Theorieteilen. Durch die konkreten Überschriften ist es auch möglich, sich die Kapitel herauszupicken, die man gerade braucht. Auch die Sprache ist sehr verständlich.
    In Teil B wird dann noch einmal alles in 14 Empfehlungen zusammengefasst und den Schluss bilden Kapitel über "Geschenke" an Kinder (wie z.B. Halt und Sicherheit). Nett gemacht, aber in meinen Augen ist Teil A das Glanzstück in diesem Ratgeber. Ich denke, dieses Buch werde ich noch oft zu Rate ziehen und ich hoffe einfach, wenn ich mein Kind gerade nicht verstehe und deswegen auch wütend oder traurig bin und nicht mehr klar denken kann, dass mir genau dann dieses Buch in die Hände fällt und ich mich so schnell in mein Kind hineinversetzen und dann richtig Handeln kann.
    Ich kann dieses Buch nur herlich an alle Eltern weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    120_miless avatar
    120_milesvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein gut durchdachter, nicht zu tiefgründiger Ratgeber für alle, die mit Kindern umgehen wollen!
    Die Weisheit der Kinder

    Das Buch besteht hauptsächlich aus drei Teilem.
    Teil A befasst sich damit, wie ein Erwachsener Kinder verstehen kann. Es werden viele alltägliche Themen aufgegriffen, beispielsweise die Liebe der Kinder zum Versteckenspielen. Diese werden jeweils im Dreisatz abgearbeitet. Zuerst gibt es ein bis zwei sehr lebhaft und dennoch realisitsch dargestellte Beispiele, dann wird dieses Verhalten etwas genauer ergründet bzw. erläutert und zuletzt wird dessen Sinn dem Leser nahegebracht. Die Beispiele finde ich sehr ausführlich, sie fallen genauso lang aus, wie die Erklärung derselbigen. Dieser Teil fällt auch insgesamt mit 140 Seiten sehr lang aus. Die Kapitel können allerdings unabhängig voneinander gelesen werden und sind meistens nur zwei bis drei Seiten lang.
    Der zweite und der dritte Teil bestehen aus den persönlichen Empfehlungen des Autors, die den Umgang mit Kindern vereinfachen bzw. erleichtern können und die helfen sollen, so manches schwer nachvollziehbares Verhalten des Kindes zu verstehen und eventuell sogar zu "knacken".
    Den Aufbau empfinde ich als clever gestaltet. Die Beispiele zu Beginn jedes Phänomens machen es für jeden Leser zugänglich, zumal man viele der Situationen auch schon selbst aktiv oder passiv erlebt hat. Die Beispiele sind wirklich aus dem Alltag gegriffen. Die Erklärungen finde ich auch praktisch, vor allem im oben erwähnten Dreisatz.
    Der eigentliche Ratgeber kommt im Buch etwas kurz. Es wird nach jedem Kapitel ein kurzer Tipp gegeben. Der tatsächlcihe Ratschalgsteil nimmt nur die letzten ca. 30 Seiten ein, ist aber gut ausformuliert und plausibel.
    Für ein Fachbuch fallen die Erklärungen viel zu oberflächlich und kurz aus, sodass ich das Buch wahrscheinlich eher Eltern empfehlen würde.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Klett-Cotta_Verlags avatar
    Liebe Lovelybookser und Lovelybookserinnen,

    wir haben wieder eine spannende Leserunde für euch. Dieses Mal kein belletristisches Buch, sondern ein tolles Buch für ErzieherInnen und Eltern, die ihre Kinder besser verstehen möchten und herausfinden wollen, wie sie fühlen, denken und sich mitteilen.


    Inhalt des Buches:

    Udo Baer nimmt eine radikale Änderung des pädagogischen Blickwinkels vor: Ihn interessiert nicht, wie Kinder sein oder wie Eltern erziehen sollen. Hier wird der unbewusste Sinn kindlicher Äußerungsformen aller Art entschlüsselt. Erwachsene lernen, Kinder aller Altersgruppen wirklich zu verstehen.

    Warum spielen Kinder Verstecken? Warum lassen die Kleinen so oft den Löffel fallen? Und was bedeutet es, wenn manche Kinder nicht spielen können? Dem erfahrenen Pädagogen Udo Baer gelingt es, die Verhaltensweisen und Äußerungsformen von Kindern aller Altersstufen aus ihrer Perspektive zu entschlüsseln und den unbewussten Sinn darin deutlich zu machen. Das betrifft die verschiedensten Aspekte kindlichen Erlebens: die alltäglichen Lebensäußerungen, wie sie sich in Spielen und typischen Vorlieben oder Ablehnungen von Kindern äußern, und auch die besonderen Verhaltensweisen, die auf schwierige Lebensumstände antworten. Die »Weisheit der Kinder« zeigt sich überall, wenn Eltern und Erzieher sie richtig zu deuten wissen und sensibel darauf eingehen. Wie das gelingt, zeigen die im Buch enthaltenen »Empfehlungen für liebende Eltern«.

    Zum Autor:

    Udo Baer, Dr. phil., Diplom-Pädagoge, Mitbegründer der Zukunftswerkstatt »therapie kreativ«,Vorsitzender der Stiftung »Würde«; er ist Mitinhaber des Pädagogischen Instituts Berlin und als Seminarleiter, Konzeptentwickler, Leiter von Forschungsprojekten und Buchautor zu Themen der Kinderpsychologie und Pädagogik tätig.

    >>Zum »Die Weisheit der Kinder Youtube Kanal«

    Bewerbt Euch jetzt für 20 Exemplare!

    Euer Klett-Cotta Verlag
    Imoagnets avatar
    Letzter Beitrag von  Imoagnetvor 4 Tagen
    Zur Leserunde

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Das Kinder-Versteher-Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks