Udo Fröhlich

 4.5 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Drauf geschissen, Die Burnout Klinik und weiteren Büchern.
Autorenbild von Udo Fröhlich (©Privat)

Lebenslauf von Udo Fröhlich

Seit meinem 15. Lebensjahr entstanden zunächst reichlich Kurzgeschichten, die auch schon den Weg in die Zeitung  gefunden hatten. Irgendwann ließen dann Ausbildung und Job keine Zeit mehr, dieses wunderbare Hobby zu intensivieren. Nach einigen Jahrzehnten im Job musste die berufliche Zukunft aus gesundheitlichen Gründen an den Nagel gehängt werden. Die nun geschenkte Zeit wurde zur Vollendung des bereits vor Jahren begonnenen ersten Comedy-Romans "Drauf geschissen" genutzt, der im Hober-Verlag den Weg in die Öffentlichkeit fand. Aktuell ist mein humorvoller Tatsachenroman "Die Burnout Klinik-Wenn das Leben Deine Pläne ändert" im Hober-Verlag veröffentlicht. Ernstes Thema, humorvoll betrachtet. Das geht tatsächlich und ich spreche da aus eigener Erfahrung. Dieses Buch soll aufzeigen und ermutigen, dass sich Depression und Humor nicht ausschließen müssen.

Botschaft an meine Leser

Hallo Freunde der klaren Worte! 

Genau, ich bin für das klare und konkrete Wort. Es darf nicht lange drumherum gelabert werden. Das spiegelt sich auch in meinem Schreibstil wieder. Mein erfolgreiches Debut "Drauf geschissen" beinhaltet tatsächlich zum Teil autobiographisch die wilde Jugendzeit. Aktuell ist mein neuer Roman "Die Burnout-Klinik, wenn das Leben Deine Pläne ändert" als humorvoller Tatsachenroman im Hober-Verlag erschienen. Aus eigener Erfahrung betrachte ich das ernste Thema humorvoll, das geht tatsächlich mit Sarkasmus, Zynismus und Ironie.

Herzliche Grüße

Udo Fröhlich

Alle Bücher von Udo Fröhlich

Cover des Buches Drauf geschissen (ISBN: 9783746779225)

Drauf geschissen

 (10)
Erschienen am 12.11.2018
Cover des Buches Die Burnout Klinik (ISBN: 9783947958320)

Die Burnout Klinik

 (4)
Erschienen am 14.02.2020
Cover des Buches Die Burnout Klinik (ISBN: 9783750293472)

Die Burnout Klinik

 (1)
Erschienen am 16.03.2020

Neue Rezensionen zu Udo Fröhlich

Neu

Rezension zu "Die Burnout Klinik" von Udo Fröhlich

Lest dieses Buch und ihr lernt, mit der Krankheit besser umzugehen
Jeanette_Lubevor 2 Monaten

Dieses Buch erschien 2019 im Hober Verlag und beinhaltet 437 Seiten.
"Die Burnout-Klinik oder Wenn das Leben deine Pläne ändert"
"Nik fuhr ein geiles Auto; so ein fettes SUV. Das Haus war abbezahlt. So 2 bis 3 Urlaube pro Jahr waren drin und zusammen mit seiner Frau plante er bereits die Silberhochzeitsfeier. Das Verhältnis zu seinem erwachsenen Sohn war ohne stärkere Belastungen. Nik arbeitete hart und wurde sehr gut bezahlt. Seine Frau und er pflegten ihren langjährigen Freundeskreis. Nick empfand alles als total normal und war rundum zufrieden. Es war alles gut. Es lief bei ihm. Dachte er..."
Der Schreibstil des Autoren Udo Fröhlich gefällt mir sehr gut. Ich finde es mutig, diese Geschichte aufzuschreiben, ist es doch seine eigene. Das war bestimmt nicht einfach, das alles so aufzuschreiben und alles noch einmal gedanklich zu erleben. Die Geschichte beinhaltet einen eigenen Sinn für Humor, der es bestimmt einfacher gemacht hat, die Zeit in der Klinik zu überstehen. Ich kenne einige Menschen, die auch schon im Burnout gewesen sind und es schaffen, damit zu leben. Eine echt schlimme Krankheit, die mit einer starken Depression einhergeht. Hut ab vor seiner Freundin, die ihn ja mitten in der Krankheit kennengelernt und sich in ihn verliebt hat. Das Buch zeigt uns auf, wie die Menschen, die nicht von dieser Krankheit betroffen sind, damit umgehen. Da es nicht wirklich eine Krankheit ist, die man sieht, wie zum Beispiel einen gebrochenen Arm oder ähnlich, ist es oftmals schwierig für andere, dies zu akzeptieren. Das hat man besonders am Verhalten seiner Eltern gemerkt. Und so ist es noch schwerer, nicht nur die Krankheit als solche zu akzeptieren, sondern sich auch noch vor anderen rechtfertigen zu müssen. Ein wenig zu viel fand ich aber, dass viele Vorgänge oft wiederholt wurde. Ja, ich verstehe ja, dass es Udo Fröhlich auch so erlebt hat, aber mir waren die vielen Wiederholungen einfach zu viel. Ich fand insgesamt die Handlung interessant, aber viel zu lang. Ich denke, der Autor hat das Leben in der Klinik sehr gut beschrieben, denn es waren ja eigene Erlebnisse. Ich wünsche allen, die diese Krankheit haben, verständnisvolle Menschen an ihrer Seite und so gute Freunde, wie der Autor sie hier hat. Es war für mich eine Erfahrung und ich kann mich jetzt noch besser in meine Freundinnen hineinversetzen. War auch nicht einfach für mich, diese Geschichte zu verdauen. Eine Leseempfehlung für alle, die selbst im Freundes-, Bekannten- und Verwandtenkreis Menschen kennen, die Depressionen oder gar Burnout haben, oder selbst davon betroffen sind. Humor ist manchmal die einzige Sache, dass man damit lernt umzugehen oder alles zu verkraften!

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Die Burnout Klinik" von Udo Fröhlich

Humorvoller Tatsachenbericht zum Thema Burnout. Sehr unterhaltsam.
KodiakTGvor 3 Monaten

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut und wurde nicht enttäuscht! Was ich erwartet habe, ist eine Geschichte zum Thema Depression/Burnout, die auf Tatsachen beruht. Und weil das Thema schon ernst genug ist, wollte ich das Ganze humorvoll verpackt haben. Genau das habe ich bekommen. 

Der Schreibstil hat mir auch sehr gefallen. Die Geschichte las sich zügig. Der Autor hat auf lange verschachtelte Sätze und auf lange Erklärungen verzichtet, wofür ich sehr dankbar bin.  

Ich habe mich beim Lesen bestens unterhalten gefühlt und kann nur eine uneingeschränkte Leseempfehlung geben. 

Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Die Burnout Klinik" von Udo Fröhlich

Realistisch, unterhaltsam und humorvoll
Dandyvor 3 Monaten

Bei „ Die Burnout-Klinik“ von Udo Fröhlich handelt es sich um einen humorvollen Tatsachenroman.


Klappentext übernommen:

Die Burnout Klinik, oder: Wie das Leben deine Pläne ändert
Nik fuhr ein geiles Auto; so ein fettes SUV. Das Haus war abbezahlt. So zwei bis drei Urlaube pro Jahr waren drin und zusammen mit seiner Frau plante er bereits die Silberhochzeitsfeier.
Das Verhältnis zu seinem erwachsenen Sohn war ohne stärkere Belastungen. Nik arbeitete hart und wurde sehr gut bezahlt. Seine Frau und er pflegten ihren langjährigen Freundeskreis. Nik empfand alles als total normal und war rundum zufrieden.
Es war alles gut.
Es lief bei ihm.
Dachte er ...


Der Schreibstil des Autors hat mir sehr gut gefallen. Humorvoll, authentisch und abwechslungsreich – einfach klasse. Dieser Roman lässt sich sehr flüssig lesen , ist leicht verständlich und interessant. Hier hat mir besonders gut gefallen, dass der Autor hier keine unnötigen Längen eingebaut hat. 437 Seiten, die alles sehr lesenswert sind.


Dieses Buch beruht auf Tatsachen, wobei Orte und Personen fiktiv sind. Der Autor beschreibt hier Nik´s Leben vor, während und nach dem Klinikaufenthalt sehr gut. Dabei werden die  Themen Depressionen und Burnout sehr gut beschrieben. Die Erlebnisse während dem Klinikaufenthalt haben mir gefallen. Diese sind sehr interessant und werden sehr realistisch beschrieben.


Nik´s Leben ist sehr bewegend. Bei ihm verändert sich im Laufe der Geschichte soviel, dass ich richtig mit ihm leiden oder mich auch freuen konnte. Seine Zuversicht, seine Gedanken und sein Umgang mit bestimmten Situationen haben mir gefallen ( möchte hier nicht zu viel verraten).


Um doch noch etwas in der Spur zu bleiben, sollte man versuchen, seinen Humor zu bewahren. Dies wird in diesem Buch sehr gut umgesetzt.


Ich empfehle dieses Buch weiter.

Kommentare: 1
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Burnout Klinik

Humor und Depression schließen sich nicht aus. Nik Reimanns Leben verändert sich schlagartig. Die Ehe geht plötzlich den Bach hinunter, der Job wird unerträglich bis zum Burnout und einer folgenden Depression mit anschließendem Klinikaufenthalt. Dennoch kann Nik vielen Situationen einfach nur humorvoll begegnen; so skurril und seltsam sind seine Begegnungen in der Klinik, als auch im Alltag.

Hallo zusammen!


Humor und Depression müssen sich nicht ausschließen ist die Intention meines Romans, sodaß durchaus beim Nachdenken über die zum Teil seltsamen Situationen oder Begegnungen des Nik Reimann gelacht werden darf.

Ich möchte sehr gerne 10 Print-Exemplare meines humorvollen Tatsachenromans verlosen und würde mich anschließend  über Bewertungen oder  Rezensionen auf unterschiedlichen Portalen freuen; je nachdem wieviel Zeit jeder investieren möchte. Jedes Verlosungsexemplar ist mit einer persönlichen Karikatur und Signierung versehen.

194 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  UdoFroehlichvor 6 Tagen
Cover des Buches Drauf geschissen
Liebe Leserinnen und Leser,
ich möchte sehr gerne erneut 3 Softcover meines fiesen Romans in klaren Worten "Drauf geschissen" (Hober-Verlag,Detmold) in diese Verlosung einbringen. Text und Zeichnungen dieses Comedy-Romans sind von mir. Erlebt, wie Claas Wolkenschläger seine Lehre bei Spedition Grobe durchläuft und unter den beiden notgeilen Senior-und Juniorchefs zu leiden hat; dort aber seine große Liebe Yvonne kennenlernt. Aus "Hotel Mama" fliegt er raus, nachdem das Lebendfutter seiner Geckos sein Elternhaus okkupiert hatte und zieht ins Dachgeschoß beim Rentnerpaar Wiesener. Die Wohnungseinweihung gerät zum  Desaster. Mit seinen beiden Kumpeln führt er skurrile , derbe, oftmals peinliche Aktionen durch , die sie zum Teil für ihr Internetportal "Kindsköppe" verwenden. Der gemeinsame Urlaub mit Yvonne auf Malle könnte zur Katastrophe werden, denn Claas möchte sich dort auch heimlich mit seinen Kumpeln treffen. In vielen unglaublichen  Situationen wendet Claas immer wieder sein unerschütterliches Lebensmotto an :"Drauf geschissen."


52 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Drauf geschissen
Erneut möchte ich 3 Softcover-Exemplare meines durchgeknallten  Comedy-Romans "Drauf geschissen" (Hober-Verlag) verlosen. Wer auf derben, heftigen Humor steht, mit viel Sarkasmus und Ironie angereichert; ist hier genau richtig und wird bestens bedient.
„Drauf geschissen“ ist Claas Wolkenschlägers Lebensmotto.
Zumindest in peinlichen Momenten oder skurrilen Situationen, die er - gemeinsam mit seinen beiden besten Freunden -, nicht selten selbst heraufbeschwört. Bei seiner Ausbildung zum Speditionskaufmann erlebt er während seiner Lehrzeit und anschließenden Tätigkeit in der Spedition Grobe allerhand merkwürdige Situationen, die nicht selten von seinen notgeilen Chefs ausgelöst werden.
Als er auch noch in seinem Elternhaus ein unfreiwilliges Chaos anrichtet, indem er das Lebendfutter seiner Gekkos im Haus verteilt, muss er schließlich Zuhause ausziehen. Aber auch die Einweihung seiner ersten eigenen Wohnung gerät fast erwartungsgemäß zum Desaster und Claas muss nun auch noch um die Gunst der einzigen Person fürchten, die ihn wirklich interessiert: Seine süße Arbeitskollegin Yvonne ...
82 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks