Udo Fröhlich

 4.7 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Drauf geschissen.
Autorenbild von Udo Fröhlich (©Privat)

Lebenslauf von Udo Fröhlich

Seit meinem 15. Lebensjahr entstanden zunächst reichlich Kurzgeschichten, die auch schon den Weg in die Zeitung  gefunden hatten. Irgendwann ließen dann Ausbildung und Job keine Zeit mehr, dieses wunderbare Hobby zu intensivieren. Zwischendurch gelang es mir aber dennoch, zahlreiche lustige Gedichte für diverse Veranstaltungen zu kreieren und auch vorzutragen. Nach einigen Jahrzehnten im Job musste die berufliche Zukunft aus gesundheitlichen Gründen an den Nagel gehängt werden. Die nun geschenkte Zeit wurde  zur Vollendung des bereits vor Jahren begonnenen ersten Comedy-Romans genutzt, der im Hober-Verlag den Weg in die Öffentlichkeit fand. Zeitnah folgten die ersten erfolgreichen Lesungen vor Zuhörern, die aufgrund der lebhaften Vortragsweise förmlich nach einem Hörbuch schrien. Mein Ziel und Wunsch für die Zukunft: Jedes Jahr soll ein neues Buch fertiggestellt werden und natürlich den Weg zum Leser finden. Anvisiert für dieses Vorhaben werden dafür die unterschiedlichsten Genres, damit es sowohl für den Autor, als auch den Leser nie langweilig wird.

Botschaft an meine Leser

Hallo Freunde der klaren Worte! 

Genau, ich bin für das klare und konkrete Wort. Es darf nicht lange drumherum gelabert werden. Das spiegelt sich auch in meinem Schreibstil wieder. Den Zuhörern meiner Lesungen kündige ich vorher an: " Erwartet keine Gänseblümchen-oder Kuschel-Prosa. Bei mir gibt es verbal auf die Fresse!" Ich habe mir fest vorgenommen, bis zum Erreichen des männlichen Durchschnittsalters , jedes Jahr ein Buch zu schreiben. 

Seid gefasst! 

Seid gespannt!

 Ich bin  es auch!

Herzliche Grüße

Udo Fröhlich

Alle Bücher von Udo Fröhlich

Cover des Buches Drauf geschissen (ISBN:9783746779225)

Drauf geschissen

 (6)
Erschienen am 12.11.2018

Neue Rezensionen zu Udo Fröhlich

Neu

Rezension zu "Drauf geschissen" von Udo Fröhlich

Take ist easy
Siemavor 4 Monaten

Rezension zu „Drauf geschissen“ von Udo Fröhlich
Ein Roman, erschienen im Hober Verlag
Der 25jähtige Claas Wolkenschläger arbeitet bei der Spedition Grobe als Speditionskaufmann. Er kauft sich einen gebrauchten Tisch, dessen Tischplatte vollgekritzelt ist, mit Pimmelzeichnungen, besitzt eine lila Batman Uhr, kann eine Stechuhr überlisten und wehrt sich auch mit anderen Mitteln gegen das Erwachsensein. Wie auch mit dem allseits gegenwärtigen Titel des Buches. Als er sich einen Jeep Grand Cherokee gönnt, fühlt er sich erwachsener und freier. Im selben Moment aber, beschließt er wieder jungenhaft, seine angebetete Yvonne damit beeindrucken zu wollen. Nicht nur mit dem Jeep, sondern auch mit seiner neuen Bude. Sie zur Einweihungsfeier einzuladen, um ihr näher zu kommen, ist eine gute Gelegenheit. Das Vorhaben gelingt, wenn auch nicht ohne Pannen. Die beiden sind endlich zusammen und Claas kann sein Glück nicht fassen. Warum gerade Yvonne? Weil sie anders ist als die anderen Mädels, die in der Spedition arbeiten. Interessanterweise hat sie der Juniorchef, der stets auf Weiberfang ist, noch nicht belästigt. Alles ist gut, solange, bis Yvonne mit dem Prollo (Juniorchef) eine Geschäftsreise unternehmen soll. Claas hat ja noch seine Kumpels, die sich in so manch einer Situation als gute Freunde erweisen.
Wie eben das Leben so läuft, passieren Claas einige Missgeschicke in seinem Leben. Der Leser/ die Leserin erfährt davon aus den einzelnen Erlebnissen des Protagonisten. Udo Fröhlich beschreibt einen jungenhaften Mann, dem die Pannen seines Lebens nichts anhaben können, sein Ärger währt nie lange. Vielleicht bewirkt das die Einstellung „drauf geschissen“? Das Leben passiert sowieso. Nimm es nicht so wichtig, dann kommst du gut durch. Dies könnte die Botschaft dieses Buches sein.

Kommentieren0
67
Teilen
A

Rezension zu "Drauf geschissen" von Udo Fröhlich

"Drauf geschissen!" - erfrischend - ehrlich - genau mein Humor
Amelie-Rosenbachvor 4 Monaten

Das Buch ist genau meine Kragenweite. Wer - wie ich - ein Freund von Ironie und Sarkasmus ist, der kommt bei "Drauf geschissen!" voll auf seine Kosten. Der Schreibstil ist geradeaus, direkt und daher flüssig zu lesen ohne Schnickschnack - genau so, wie ich es mag. Zeitsprünge, in denen die Kapitel angeordnet sind, stören überhaupt nicht. Im Gegenteil!
Wer einen gesunden Humor mitbringt, erkennt sich in der von nicht wenigen Fettnäpfchen gespickten Story mit Sicherheit das eine oder andere Mal wieder. All das sind Szenen, die das Leben so schreibt. Urkomisch, chaotisch, aber auch authentisch. Besonders im Kapitel, in dem die Konfirmation der Nichte dargestellt wird, findet wohl so Mancher auch seine eigenen Verwandten wieder, ob er will oder nicht. ;-) Oder aber auch die eine oder andere Person, die das Buch so lesenswert machen. Da wäre z. B. die notgeile Mutter seines besten Freundes, die nichts anbrennen lässt und gerne zeigt, was sie zu bieten hat, oder aber den spießigen Vermieter, auf den wohl jeder gerne verzichten würde, oder den eigenen Chef - Moment!- gleich zwei davon! Als würde einer nicht reichen.
Und natürlich kommen auch die Liebe und die Triebe und alles was dazu gehört nicht zu kurz.
Sehr nett sind auch die kleinen, selbst gezeichneten Karikaturen vor Beginn jeden Kapitels.
Von mir bekommt "Drauf geschissen!" volle Punktzahl und absolute Weiterempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Drauf geschissen" von Udo Fröhlich

Der Protagonist konnte mich nicht überzeugen
myra_frostvor 5 Monaten

Titel/Cover:

Im Mittelpunkt des Covers steht eine Taube auf einem Dachfirst, was sehr gut zum Lieblingsspruch des Protagonisten passt, der da "drauf geschissen" lautet. Beim Anklicken der Leseprobe ist das Coverbild verschwommen. Schriftart und -größe des Titels und des Autorennamens sind identisch. Beides befindet sich im oberen Drittel. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht auf mehr. Schade fand ich, dass er in der Handlung weit vorgreift. Eine Situation findet zum Beispiel erst in der zweiten Hälfte der insgesamt 476 Seiten statt.

Inhalt:

Nachdem Claas sein Abitur in den Sand gesetzt hat, beschließt er, eine Ausbildung zum Speditionskaufmann zu machen. Bedingt durch seine Schussligkeit, kommt es zu skurrilen und lustigen Situationen. Claas und seine beiden Freunde spielen ihren Mitmenschen gerne Streiche, worüber diese nicht begeistert sind. Claas' Traumfrau Yvonne arbeitet in derselben Firma wie er. Wird er es trotz seiner notgeilen Chefs schaffen, sie zu erobern?

Charaktere:

Anfangs fand ich Protagonist Claas sympathisch aufgrund seiner jugendlichen Art und lockeren Sicht auf die Dinge. Im Verlauf des Buches hat sich das leider geändert, denn Claas nimmt bewusst in Kauf, dass bei seinen Streichen Menschen zu Schaden kommen. Das ist für mein Empfinden kein Dummejungenstreich mehr und führte bei mir zu Fremdschämmomenten.

ACHTUNG SPOILER!

Claas und seine beiden Freunde nehmen zum Beispiel Sirenengeheul, Maschinengewehr- und Fliegergeräusche auf CD auf. Mithilfe eines Ghettoblasters erschrecken sie alte Männer, die sich umgehend in den Zweiten Weltkrieg zurückversetzt fühlen und entsprechend panisch reagieren. Als ein Zehnjähriger sich interessiert an ihrem Tun zeigt, beziehen die jungen Männer das Kind mit ein.

SPOILER ENDE! 

Die übrigen Charaktere empfand ich als stereotyp. Es gibt zwei Chefs, die nur an das Eine denken und ausschließlich auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind. Die Frauen sind vorwiegend großbusige Dummchen. Charaktere mit ausländischem Hintergrund sprechen alle kein gutes Deutsch und auch die notgeile, fies-gemeine Russin fehlt nicht. Einzig Claas' Eltern, seine Angebetete Yvonne und sein Freund Micky bestechen durch Gehirnschmalz.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist locker und mit derber Sprache gespickt, was mir gut gefallen hat. Mitunter verwendet der Autor Satzkonstruktionen, die mich aus dem Lesefluss rissen. Auch diverse Passivkonstruktionen ließen mich immer wieder stocken.

"Mit federnden Schritten ging Claas durch den wunderschön angelegten Vorgarten (um den er sich zukünftig kümmern durfte. Seine Eltern hatten ihn ausführlich gebrieft) zur Haustür und klingelte."

"Nachdem der Jeep auf dem Mitarbeiterparkplatz rückwärts eingeparkt worden war begab sich Claas zur Stempeluhr."

Story:

Der Autor verwendet viele Zeitsprünge, was meinen Lesefluss kaum gestört hat, da ich – bedingt durch die Überschriften – immer wusste, in welcher Zeit ich mich befand. Allerdings gab es Stellen, die zeitlich nicht stimmig waren, weswegen ich zurückblättern musste, um mich dessen zu vergewissern. Mitunter empfand ich die Handlung als langatmig. In der ersten Hälfte des Buches habe ich zum Beispiel beständig auf eine Situation gewartet, die im Klappentext erwähnt wird.

Fazit:

Der Leser begleitet Protagonist Claas ein Stück auf seinem Lebensweg, wobei es sowohl zu skurrilen als auch zu lustigen Situationen kommt. Leider konnte mich Claas als Charakter nicht überzeugen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Erneut möchte ich 3 Softcover-Exemplare meines durchgeknallten  Comedy-Romans "Drauf geschissen" (Hober-Verlag) verlosen. Wer auf derben, heftigen Humor steht, mit viel Sarkasmus und Ironie angereichert; ist hier genau richtig und wird bestens bedient.
„Drauf geschissen“ ist Claas Wolkenschlägers Lebensmotto.
Zumindest in peinlichen Momenten oder skurrilen Situationen, die er - gemeinsam mit seinen beiden besten Freunden -, nicht selten selbst heraufbeschwört. Bei seiner Ausbildung zum Speditionskaufmann erlebt er während seiner Lehrzeit und anschließenden Tätigkeit in der Spedition Grobe allerhand merkwürdige Situationen, die nicht selten von seinen notgeilen Chefs ausgelöst werden.
Als er auch noch in seinem Elternhaus ein unfreiwilliges Chaos anrichtet, indem er das Lebendfutter seiner Gekkos im Haus verteilt, muss er schließlich Zuhause ausziehen. Aber auch die Einweihung seiner ersten eigenen Wohnung gerät fast erwartungsgemäß zum Desaster und Claas muss nun auch noch um die Gunst der einzigen Person fürchten, die ihn wirklich interessiert: Seine süße Arbeitskollegin Yvonne ...
Zur Buchverlosung
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
Zur Leserunde
Liebe Leserinnen und Leser,
ich möchte sehr gerne erneut 3 Softcover meines fiesen Romans in klaren Worten "Drauf geschissen" (Hober-Verlag,Detmold) in diese Verlosung einbringen. Text und Zeichnungen dieses Comedy-Romans sind von mir. Erlebt, wie Claas Wolkenschläger seine Lehre bei Spedition Grobe durchläuft und unter den beiden notgeilen Senior-und Juniorchefs zu leiden hat; dort aber seine große Liebe Yvonne kennenlernt. Aus "Hotel Mama" fliegt er raus, nachdem das Lebendfutter seiner Geckos sein Elternhaus okkupiert hatte und zieht ins Dachgeschoß beim Rentnerpaar Wiesener. Die Wohnungseinweihung gerät zum  Desaster. Mit seinen beiden Kumpeln führt er skurrile , derbe, oftmals peinliche Aktionen durch , die sie zum Teil für ihr Internetportal "Kindsköppe" verwenden. Der gemeinsame Urlaub mit Yvonne auf Malle könnte zur Katastrophe werden, denn Claas möchte sich dort auch heimlich mit seinen Kumpeln treffen. In vielen unglaublichen  Situationen wendet Claas immer wieder sein unerschütterliches Lebensmotto an :"Drauf geschissen."


Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks