Udo Gansloßer , Kate Kitchenham Forschung trifft Hund

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Forschung trifft Hund“ von Udo Gansloßer

Geforscht wird viel – über Wölfe, Wale, Affen. Der Hund, bester Freund des Menschen, schien lange Zeit vergessen. Doch das ändert sich, immer mehr Forschungsprojekte in Europa und den USA befassen sich mit dem Haushund, seiner Entwicklung, seinem Verhalten, seiner Intelligenz und seinen Emotionen.

Dr. Udo Gansloßer und Kate Kitchenham berichten über die Forscher und ihre Arbeit, fassen die interessantesten Ergebnisse zusammen und geben damit Hundehaltern Anleitung für ein besseres Verständnis ihres Vierbeiners.

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für alle Hundehalter: lesen!!!

    Forschung trifft Hund

    Giselle74

    01. October 2017 um 11:59

    Ich werfe sehr selten mit Formulierungen um mich wie "sollte jeder, der einen Hund hat oder halten will lesen", aber in diesem Fall mache ich eine Ausnahme! "Forschung trifft Hund" vermittelt wie der Untertitel sagt "Neue Erkenntnisse zu Sozialverhalten, Leistungen und Ökologie". Geschrieben wurde es von Udo Gansloßer, Privatdozent für Zoologie an der Universität Greifswald und Leiter von Forschungsprojekten über Hunde und Kate Kitchenham, Wissenschaftsjournalistin und Coach bei Trainings- und Verhaltensfragen. Dieses sehr gut zu lesende Buch ist unterteilt in Kapitel wie "So kam der Mensch auf den Hund", "Genetische Einflüsse auf das Verhalten", "Die soziale Intelligenz des Hundes". Systematisch werden hundetypisches Verhalten und Bedürfnisse analysiert und auf den neuesten Forschungsstand gebracht. Dabei werden so einige alte Zöpfe abgeschnitten, was den angemessenen Umgang mit Hunden betrifft. Daher würde ich das Buch besonders Cesar Millan- Verehrern gern ans Herz legen! Seien es die flexiben Strukturen im Rudel, die besondere soziale Kompetenz oder auch der gern falsch genutzte Begriff Dominanz, hier finden sich sachliche Erklärungen und Kommentare. Abgerundet wird das Ganze durch eine umfangreiche Literaturliste zum Weiterlesen und Vertiefen. Ein rundum gelungenes Buch!

    Mehr
  • Rezension zu "Forschung trifft Hund" von Udo Ganslosser

    Forschung trifft Hund

    sab-mz

    22. January 2013 um 18:03

    Es hat ein wenig gedauert bis ich dieses Buch zu Ende gelesen hatte, aber es ist so gut von der ersten bis zur letzten Zeile, dass ich wirklich alles ganz genau lesen wollte. Und das Buch bietet viele Zeilen. Anhand vieler Beispiele, z.B. Trainierbarkeit eines Hundes, Temperament, Gefühle, usw. werden hier Forschungsergebnisse detailliert und vor allem gut verständlich dem Leser nahe gebracht. Dazu kommt immer eine exakte Beschreibung der Forschungsarbeit mit Intention, Methodik, etc, und zu guter Letzt wird immer der jeweilige Forscher vorgestellt. Es ist spannend und enorm informativ zugleich ein solchermassen aufgebautes Buch zu lesen. Zuerst war es etwas gewöhnungsbedürftig, aber es ist genau die richtige Mischung, die sowohl ein Hundehalter braucht, der sich mit dem Thema Hund auseinandersetzen möchte und zwar über oberflächliches Wissen und auch z.T. Halbwissen hinaus. Ebenso finde ich es ist eine Pflichtlektüre für Hundetrainer. Hier finden seriöse Trainer die Bestätigung für ihr Tuen und für viele Dinge, die sie sicher schon vermutet haben und sicher darüber hinaus auch neue Impulse. Behandelt wird zum Beispiel der genetische Zusammenhang zwischen Fellfarbe und Verhalten des Hundes. Ich fand es sehr spannend Erklärungen dafür zu bekommen, warum unsere beiden Hunde oft ein ganz unterschiedliches Verhalten zeigen obwohl sie Halbgeschwister sind. Beim Lesen des Buches hatte ich viele Aha-Erlebnisse bis hin zu dem Punkt, dass das Training und die Art des Trainings im Junghundalter ganz entscheidend ist für das weitere Zusammenleben mit dem Hund. Zusammen mit dem Buch von Mechtild Käufer über das Spielverhalten, das ich letzthin gelesen habe, eins der besten Bücher zum Thema Hund.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks