Udo Reiter Gestatten, dass ich sitzen bleibe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gestatten, dass ich sitzen bleibe“ von Udo Reiter

"Ein schönes, schwieriges, wildes Leben" Hans Leyendecker, SZ Als Student verunglückte Udo Reiter mit seinem Auto und war vom fünften Brustwirbel abwärts gelähmt. In diesem Buch erzählt er mit erstaunlicher Offenheit und manchmal bissiger Ironie von seinem Leben im Rollstuhl, das ihn nicht hinderte, eine glänzende Karriere in der deutschen Medienlandschaft zu machen: zunächst als Hörfunkdirektor des Bayerischen Rundfunks, später als Intendant des Mitteldeutschen Rundfunks. Zu seinem letzten Lebensthema machte er den Kampf um das selbstbestimmte Sterben. "So etwas Schönes, Starkes und mühelos Genaues habe ich selten gelesen." Martin Walser

sehr detailreiche biographie des mdr- indentanten und früheren br- wissenschaftsdirektor

— Joshy2
Joshy2

Stöbern in Biografie

Slawa und seine Frauen

Im Osten nichts Neues. In Israel auch nicht. Nett zu lesen, mehr aber auch nicht.

ulrikerabe

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen