Udo Scheer Die Sonne hat vier Ecken

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Sonne hat vier Ecken“ von Udo Scheer

Aufgewachsen in einem 'Privilegium aus Liebe' will der Greizer Lyriker Günter Ullmann (1946–2009) zunächst kein politischer Mensch sein. Doch der Alltag in der DDR macht ihn dazu. Seine Malerei wird als dekadent abgewiesen, als Dichter gerät er in die Fänge der Stasi, sein Freund Ibrahim Böhme bespitzelt ihn. 2009 stirbt Günter Ullmann mit 62 Jahren letztlich an den Spätfolgen dieser durchlittenen Zeit. Wegbegleiter und Freunde wie Reiner Kunze, Lutz Rathenow, Gerd Sonntag und Arnold Vaatz schildern ihre Erinnerungen an diese Ausnahmepersönlichkeit, die zitierten Gedichte Ullmanns sind erschütternde Zeitzeugnisse eines begabten Poeten.

Stöbern in Biografie

Slawa und seine Frauen

Im Osten nichts Neues. In Israel auch nicht. Nett zu lesen, mehr aber auch nicht.

ulrikerabe

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen