Udo Ulfkotte

(70)

Lovelybooks Bewertung

  • 104 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 21 Rezensionen
(21)
(28)
(15)
(3)
(3)

Bekannteste Bücher

Volkspädagogen

Bei diesen Partnern bestellen:

Grenzenlos kriminell

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Asyl-Industrie

Bei diesen Partnern bestellen:

Mekka Deutschland

Bei diesen Partnern bestellen:

Was Oma und Opa noch wussten

Bei diesen Partnern bestellen:

Gekaufte Journalisten

Bei diesen Partnern bestellen:

Unruhen in Europa

Bei diesen Partnern bestellen:

So lügen Journalisten!

Bei diesen Partnern bestellen:

Gencode J - Geheimdienst-Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Feld, mein Wald, mein Teich

Bei diesen Partnern bestellen:

Mit Gold durch die Krise

Bei diesen Partnern bestellen:

Albtraum Zuwanderung

Bei diesen Partnern bestellen:

Wirtschaftskrieg

Bei diesen Partnern bestellen:

Kein Schwarz. Kein Rot. Kein Gold.

Bei diesen Partnern bestellen:

Marktplatz der Diebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Vorsicht Bürgerkrieg!

Bei diesen Partnern bestellen:

Heiliger Krieg in Europa

Bei diesen Partnern bestellen:

Verschlusssache BND

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Udo Ulfkotte
  • Versuche, die Wahrnehmung der Realität zu manipulieren, scheitern immer

    Volkspädagogen
    R_Manthey

    R_Manthey

    14. December 2016 um 11:04 Rezension zu "Volkspädagogen" von Udo Ulfkotte

    Als Udo Ulfkotte vor zwei Jahren sein Buch "Gekaufte Journalisten" veröffentlichte,  versprach er, dass dies nur der erste Teil einer Serie sein wird. Nun also gibt es den zweiten Teil, in dem es um die seit einem Jahrzehnt verstärkt zu beobachtenden Versuche der Massenmedien geht, die Wahrnehmung von Menschen manipulativ in eine bestimmte Richtung zu lenken. Ulfkottes Text ist sehr gut recherchiert und trifft bei vielen Beschreibungen der Zustände voll ins Schwarze. Aber er geht leider nicht in die Tiefe, und er benutzt auch ...

    Mehr
  • Dreckwäsche waschen

    Gekaufte Journalisten
    dominona

    dominona

    21. October 2015 um 22:06 Rezension zu "Gekaufte Journalisten" von Udo Ulfkotte

    Wer mal eine andere Seite sehen will was Journalismus angeht, ist hier richtig. Jeder Journalist hat irgendwie Dreck am Stecken und als objektiv kann man die Recherche hier schon lange nicht mehr bezeichnen – der Autor erklärt, warum. Man könnte nach dem Lesen schon schockiert sein, aber so richtig überrascht es mich nicht, interessant war es trotzdem und ein guter Einsteiger, um sich mit dem Thema genauer zu befassen.

  • "Dieses System wird kollabieren"

    Die Asyl-Industrie
    R_Manthey

    R_Manthey

    01. October 2015 um 12:29 Rezension zu "Die Asyl-Industrie" von Udo Ulfkotte

    Man muss kein Prophet sein, um diese Aussage eines westdeutschen CDU-Bürgermeisters, der im Buch genannt wird, als korrekte Voraussage zu bewerten. Man kann nicht auf Dauer Millionen von neuen Zuwanderern alimentieren, wenn das bestehende System schon davor kurz vor dem Kollaps stand. In Ulfkottes neustem Buch geht es um die sogenannte Asyl-Industrie, also um jenen Filz von Parteien, Sozialverbänden, Rechtsanwaltskanzlein, Besitzern von nicht gut laufenden Hotels und anderen Herbergen, Pharma-Industrie und allem anderen, was die ...

    Mehr
  • Tatsachen lügen nicht

    Mekka Deutschland
    R_Manthey

    R_Manthey

    23. August 2015 um 10:32 Rezension zu "Mekka Deutschland" von Udo Ulfkotte

    Man weiß nicht so genau, ob es Naivität, Dummheit, Feigheit, Verblendung oder Absicht ist, aber es ist diese seltsame Mischung, mit der in Deutschland die meisten Parteien und die ihnen hörigen Medien täglich auflaufen und Tatsachen einfach abstreiten, die für jeden einigermaßen aufmerksamen und geschichtsbewussten Menschen völlig offensichtlich sind. Man muss nur hingehen und hinsehen. Zum Beispiel nach Berlin-Neukölln. Der ehemalige Bürgermeister dieses inzwischen von Muslimen beherrschten Stadtteils hat darüber mehrere Bücher ...

    Mehr
  • Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht mehr

    Gekaufte Journalisten
    R_Manthey

    R_Manthey

    14. August 2015 um 09:21 Rezension zu "Gekaufte Journalisten" von Udo Ulfkotte

    Die Auflagen der sogenannten deutschen Qualitätspresse sinken unaufhaltsam. Als Leute die DDR verließen, hieß das "Abstimmung mit den Füßen". Genau wie die Oberen der DDR nicht wahrhaben wollten, was da passierte, so wollen wohl die deutschen Medienbosse und ihre Angestellten auch nicht so recht begreifen, dass es an ihnen liegt, dass ihnen die Kunden weglaufen. Sie schieben die Schuld lieber den "neuen Medien" zu. Dabei liegen die wahren Gründe doch offen auf der Hand. Man muss sich nur einmal der Folter unterziehen und ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Im Angesicht des Todes: Der Mut verfolgter Christen im Nahen Osten" von Greg Webster

    Im Angesicht des Todes: Der Mut verfolgter Christen im Nahen Osten
    LEXI

    LEXI

    zu Buchtitel "Im Angesicht des Todes: Der Mut verfolgter Christen im Nahen Osten" von Greg Webster

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen. Der Brunnen Verlag stellt 2 Exemplare des Buches „Im Angesicht des Todes“ von Greg Webster zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde! Der Sohn eines Piraten hat fürs Schmuggeln von Bibeln nach Somalia eine "sichere" Methode gefunden: Er legt sich in einen Sarg, unter den Leichnam. Denn kein Muslim wird es wagen, dort nachzuschauen. Er muss nur hin und wieder unbemerkt den Sargdeckel öffnen, für frischen Sauerstoff. Mit jeder ...

    Mehr
    • 53
    Maerchentraum

    Maerchentraum

    13. August 2015 um 21:36
    Beitrag einblenden
    Arwen10 schreibt Manche erkennen die Zeichen der Zeit aber nicht. Schau dir die aktuellen Nachrichten an. Das ist gewollt, um alles vorzubereiten für die letzte Zeit.

    Die Nachrichten sind sowieso lächerlich. Alles wird so verdreht, Beispiel Russland und nur gesagt, was die Leute hören sollen, die ja bekanntlich eh nicht ihren Kopf einsetzen wollen. Da kam ...

  • "Arbeiten ober- und unterhalb der Gürtellinie"

    Der Krieg im Dunkeln: Die wahre Macht der Geheimdienste. Wie CIA, Mossad, MI6, BND und andere Nachrichtendienste die Welt regieren.
    R_Manthey

    R_Manthey

    25. July 2015 um 16:34 Rezension zu "Der Krieg im Dunkeln: Die wahre Macht der Geheimdienste. Wie CIA, Mossad, MI6, BND und andere Nachrichtendienste die Welt regieren." von Udo Ulfkotte

    Vermutlich handelt es sich bei diesem Buch um eine wegen der gegenwärtigen Hysterie um den Ex-NSA-Mitarbeiter Edward Snowden aktualisierte Version eines gleichnamigen Werkes aus 2006. Sein Autor weist sicher zu Recht darauf hin, dass bereits vor Jahren klar war, dass insbesondere der technische Geheimdienst der USA, die NSA, eine massive Datenvorratsspeicherung betreibt und die weltweite Kommunikation zum Teil sehr zeitnah nach gewissen Vorgaben filtert und auswertet. Nun, da das wahre Ausmaß dieser weltweiten Datenkontrolle ...

    Mehr
  • "Maastricht, das ist der Versailler Vertrag ohne Krieg." (Le Figaro, 18.9.1992)

    Raus aus dem Euro – rein in den Knast
    R_Manthey

    R_Manthey

    23. July 2015 um 10:49 Rezension zu "Raus aus dem Euro – rein in den Knast" von Udo Ulfkotte

    Doch der Vertrag von Maastricht ist inzwischen eigentlich Makulatur. Und was die französische Zeitung damals vermutete, wird durch die neuen Tatbestände an Schrecken schon längst übertroffen. Allerdings wird dies den meisten deutschen Bürgern erst dann bewusst werden, wenn sie zur Kasse gebeten werden. Doch um diesen Schrecken, der sich aus den Verpflichtungen Deutschlands aus den verschiedenen "Euro-Rettungsprogrammen" und den für die meisten Bürger nicht sichtbaren EZB-Aktivitäten ergeben, dreht sich dieses Buch nur am Rande. ...

    Mehr
  • Gold ist ein Wertspeicher

    Mit Gold durch die Krise
    R_Manthey

    R_Manthey

    08. July 2015 um 11:08 Rezension zu "Mit Gold durch die Krise" von Udo Ulfkotte

    So lautet die Überschrift des ersten von drei Teilen dieses schmalen, aber sehr informativen Buches. Im zweiten Teil werden die bekanntesten Goldmünzen vorgestellt, während der dritte Teil vor Abzockern und Betrügern warnt, die auch bei Goldprodukten auf gutgläubige Menschen lauern. Der Goldpreis ist in jüngster Zeit auf beachtliche Höhen gestiegen, scheinbar getrieben von Krisenangst. Gold ist echtes Geld, denn es hat eben im Gegensatz zum Papiergeld einen inneren Wert und kann nicht beliebig vermehrt werden. Auch der Autor ...

    Mehr
  • Was kostet uns die Realitätsverweigerung der Politik?

    Kein Schwarz. Kein Rot. Kein Gold.
    R_Manthey

    R_Manthey

    27. June 2015 um 17:10 Rezension zu "Kein Schwarz. Kein Rot. Kein Gold." von Udo Ulfkotte

    In diesem Jahr wurde in den Niederlanden eine Studie erstellt, die die Kosten der Zuwanderung von ausländischen Mitbürgern in die Sozialsysteme des Landes ausrechnete, in die die Alimentierten nie eingezahlt haben. Die Summen waren gewaltig. Nicht zuletzt solche Untersuchungen haben in den einstmals scheinbar überaus liberalen Niederlanden einen heftigen Prozess des Umdenkens und Umsteuerns eingeleitet. Arbeitslose Ausländer erhalten dort nun keine Unterstützung mehr. In anderen westlichen Demokratien sind die Regelungen noch ...

    Mehr
  • weitere