Udo Weigelt , Joëlle Tourlonias Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(6)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis“ von Udo Weigelt

Auch im Dunkeln findet ein Katzenbär immer einen Lichtschalter!
"Tuut, tuut" tönt es laut durch den Garten! Vor Schreck macht Karlo einen Riesensatz direkt auf Lunas Schulter. Auch Luna ist das Ganze nicht geheuer, denn das seltsame Geräusch, das wie ein alter Zug klingt, kommt eindeutig aus dem Schuppen und der sah immer schon mehr wie ein Hexen- als ein Gartenhaus aus! Als es auch noch anfängt zu Donnern, obwohl die Sonne scheint und keine Wolke am Himmel ist, sind Luna und Karlo sich einig: Im Schuppen haust ein Geist! Sie müssen all ihren Mut und die Taschenlampe zusammen nehmen, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

— ilkamiilka

Ein liebevoll gestaltetes Kinderbuch !!!

— Literaturwerkstatt-kreativ

Ein spannendes neues Abenteuer, das wieder mit witzigen, originellen stimmungsvollen Bildern illustriert wurde

— Kinderbuchkiste

Super Kinderbuchreihe! Auch dieser Band konnte mich mit einer tollen Story und vielen wunderschönen Illustrationen hellauf begeistern!

— CorniHolmes

Wieder eine schöne Geschichte rund um Luna und Karlo. Ein neues kleines Abenteuer.

— Lesesumm

Stöbern in Kinderbücher

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

Der Weihnachtosaurus

Absolut toll ❤

Mimi1206

Flätscher 3 - Mit Spürnase und Stinkkanone

Flätscher ist immer noch der Coolste, mit großer Klappe, knurrendem Magen, Spürnase und den tollsten Illustrationen. Ein Lesemuffeltipp!

danielamariaursula

Kalle Komet. Auf ins Drachenland!

Wieder ein phänomenales Abenteuer für jung und alt <3

Angel1607

Plötzlich unsichtbar

Eine fantastische Geschichte.

cecilyherondale9

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Ein wunderschönes und humorvolles Abenteuer rund um die Weihnachtszeit, versehen mit vielen detailreichen Illustrationen

Esme--

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Niedliche Geschichte, die Kindern die Angst vor dem Unbekannten nehmen soll

    Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

    ilkamiilka

    11. December 2017 um 20:28

    Bereits zum fünften Mal haben Udo Weigelt und Joëlle Tourlonias ein Buch über Luna und den Katzenbären erschaffen. Die vorherigen Bände habe ich nicht gelesen, aber sie schon häufiger in Bücherläden in den Händen gehalten, weil mich der Illustrationsstil gleich überzeugt hat. Ich gebe es zu, niedlich ist voll mein Ding, aber dennoch schafft die Künstlerin mit einem ganz persönlichen Stil aufzuwarten.Inhalt: Als Luna und ihr Katzenbär Karlo bemerken, dass aus dem Schuppen im Garten Geräusche von einem Zug kommen, müssen sie das natürlich untersuchen. Mutig gehen sie nachsehen und was sie da entdecken, führt dazu, dass sie sich mit einer großen Angst von Luna auseinandersetzen müssen. Sie müssen nämlich in das super gruselige Haus, an dem sie immer vorbei muss, wenn sie Brötchen holt. Am Ende merkt Luna, dass es gar keinen Grund gab sich zu fürchten. Doch wieso müsst ihr selbst herausfinden.Meine Meinung: Wie bereits erwähnt finde ich die Illustrationen einfach zauberhaft. Doch auch die Geschichte konnte mich überzeugen, weil ich es gut finde, wie den Kindern die Angst vor dem Unbekannten genommen werden soll. Auch ohne die vorherigen vier Bände gelesen zu haben, konnte man der Geschichte gut folgen. Das Einzige was für mich nicht klar wurde, was dieser Katzenbär überhaupt ist. Ist es ein Fantasiewesen? Ein Kuscheltier? Oder eine Art imaginärer Freund? Ich nehme an, dass solche Details in dem ersten Band erklärt werden. Da in einem Bilderbuch nur wenig Text zur Verfügung steht, finde ich es völlig legitim, dass die Beschreibung nicht in jedem Band wiederholt wird.Die Texte sind auch für Kinder gut verständlich und gut lesbar dargestellt. Die Menge ist ideal zum Vorlesen oder junge Leser. Fazit: Ein farbenfrohes, niedlich illustriertes Bilderbuch, dass Kindern die Angst vor dem Unbekannten nehmen soll. 5 von 5 Pfoten

    Mehr
  • Auch Band 5 konnte meinen Karlo-Katzenbär-Fan begeistern

    Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

    lehmas

    29. November 2017 um 21:20

    Im neusten Band der Reihe geht es um Mut in den unterschiedlichsten Situationen. Da läuft Luna auf dem Weg zum Bäcker an einem dunklen unheimlich wirkenden Haus vorbei, die Katze kommt nicht mehr alleine vom Baum herunter und braucht Hilfe und die Krönung des Ganzen sind dann noch die Geräusche aus dem Geräteschuppen, den Luna Hexenhäuschen nennt. Zuerst klingt es wie ein Zug und dann wie eine Motorsäge und wie das Bimmeln einer Straßenbahn. Da müssen sich Luna und Karlo überwinden und ihren ganzen Mut zusammennehmen, um herauszufinden, woher die Geräusche kommen.Ja, die Beiden beweisen jede Menge Mut und zeigen dem kleinen Zuhörer, was man durch Mut alles erreichen kann und das vieles, was Angst einflößend wirkt, sich am Ende als absolut harmlos entpuppt. Mein kleiner Räuber hat mitgefiebert und immer wieder zwischendurch Vermutungen angestellt. Er ist rundum zufrieden mit seinem neuen Karlo-Buch und hat schon angemerkt, dass er nur Band 1, 3 und 5 hat. „Die 2 und die 4 fehlen noch, Mama!“ Dann weiß ich ja Bescheid, was ich von der nächsten Buchladentour mitbringen soll.Das Buch ist perfekt für Kinder im Kindergartenalter geeignet. Ich würde eine Altersempfehlung für 4-6 Jahre aussprechen. Die wunderschönen Illustrationen sind von der beliebten Joelle Tourlonias. Alle Seiten sind farbig illustriert und so gibt es für die kleinen Zuhörer immer genug während des Vorlesens zu betrachten.Fazit: Auch Band 5 konnte die hohen Erwartungen meines Karlo-Katzenbär-Fans voll und ganz erfüllen!

    Mehr
  • Begleite Luna und Karlo

    Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

    Regina_Kollo

    26. November 2017 um 17:15

    Titel:Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis (Die Katzenbär-Reihe, Band 5) Autor: Udo Weigel Illustratorin:JoelleTourlonias Version:Hardcover, eBook Altersempfehlung: ab 5 Jahren Seiten:72 Erschienen:23.Oktober 2017 Verlag:cbj Verlag Inhalt (übernommen): Auch im Dunkeln findet ein Katzenbär immer einen Lichtschalter!"Tuut, tuut" tönt es laut durch den Garten! Vor Schreck macht Karlo einen Riesensatz direkt auf Lunas Schulter. Auch Luna ist das Ganze nicht geheuer, denn das seltsame Geräusch, das wie ein alter Zug klingt, kommt eindeutig aus dem Schuppen und der sah immer schon mehr wie ein Hexen- als ein Gartenhaus aus! Als es auch noch anfängt zu Donnern, obwohl die Sonne scheint und keine Wolke am Himmel ist, sind Luna und Karlo sich einig: Im Schuppen haust ein Geist! Sie müssen all ihren Mut und die Taschenlampe zusammen nehmen, um der Sache auf den Grund zu gehen. Meine Meinung: Auf dem Cover ist Luna mit ihrem Katzenbären zu sehen. Luna hält eine Taschenlampe in der Hand und ihr Katzenbär Karlo klammert sich an Lunas Schulter fest. Das Cover ist in dunklen Blautönen gehalten, was direkt eine geheimnisvolle Stimmung hervorruft. Das Cover spricht mich sehr an und auch Kinder sind von diesem süßen Cover restlos begeistert und gespannt auf die Geschichte. Auch die Illustrationen von Joelle Tourlonias sind sehr schön und immer passend zur Geschichte, so dass sich das Buch auch Kinder angucken und verstehen können, ohne den Text gelesen zu haben. Die Geschichte rund um das Geheimnis ist spannend und kindgerecht geschrieben und gestaltet. Auch im 5. Band der Katzenbär-Reihe wird den Kindern ein bestimmtes Thema näher gebracht. In diesem Buch lernen die kleinen Leser, dass man nicht alles nach seinem Aussehen beurteilen soll und nicht immer alles so ist, wie es von außen scheint. Mit Luna können sich viele Kinder identifizieren, da sie ein ganz normales Kind ist. Und welches Kind wünscht sich nicht, dass sein Kuscheltier mit ihm reden und spielen kann. Das Buch ist für Leseanfänger aber auch zum Vorlesen geeignet. Ich würde das Buch jederzeit wieder lesen und verfolge auch gerne weiterhin die Geschichten von Luna und dem Katzenbär. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Büchersternen.

    Mehr
  • Luna und der Katzenbär

    Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

    Literaturwerkstatt-kreativ

    22. November 2017 um 21:44

    „Literaturwerkstatt- kreativ“ rezensiert „Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis“ von Udo Weigelt und Joëlle Tourlonias Von der Kinderbuchreihe „Luna und der Katzenbär“ von Udo Weigelt und Joëlle Tourlonias sind mittlerweile fünf Bücher und zwei Hörbücher erschienen. Die Katzenbär-Reihe 1. Luna und der Katzenbär 2. Luna und der Katzenbär vertragen sich wieder 3. Luna und der Katzenbär - Ein magischer Ausflug 4. Luna und der Katzenbär gehen in den Kindergarten 5. Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis Die Katzenbär-Reihe: Die Hörbücher 1. Luna und der Katzenbär Band 1 & 2 2. Luna und der Katzenbär Band 3 & 4 Es ist Wochenende und Luna geht Brötchen holen, der Weg zur Bäckerei führt allerdings an einem sehr alten düsteren Haus vorbei. Das findet Luna ziemlich unheimlich. Sie rennt schnell an dem Haus vorbei und kauft die Brötchen. Nach dem Frühstück spielt sie dann mit Katzenbär Karlo draußen im Garten. Da stellen die beiden fest, das Lunas Katze Mauzi auf einem hohen Baum sitzt und sich nicht mehr herunter traut. Also ermutigt Luna Karlo, auf den Baum zu klettern, um Mauzi Mut zuzusprechen, damit diese sich herunter traut. Als dieses Abenteuer gerade bestanden ist, hören sie merkwürdige Geräusche aus einem Schuppen: eine Eisenbahn, eine Straßenbahn, lautes Donnern. Luna besorgt sich eine Taschenlampe und betritt mit Karlo etwas ängstlich den Schuppen. Und die Überraschung ist groß, als sie merken, wen Sie da vor sich haben. Fazit: Es ist zwar schon der fünfte Band aus der Reihe Luna und der Katzenbär, aber ein Quereinstieg ist durchaus gut möglich, ohne die anderen Bücher vorher gelesen zu haben. Der Autor Udo Weigelt erzählt die Geschichte sehr kindgerecht. Er verzichtet auf Fremdwörter, sodass die Geschichten für Kinder sehr verständlich sind. Vor allem dann, wenn Kinder alleine lesen und keiner da ist, der Fragen beantwortet. Die große Schrift und der großzügige Zeilenabstand sind vor allem für Leseanfänger sehr hilfreich. Der Autor Udo Weigelt schafft es, sich in die Sorgen und Nöte der Kinder hineinzuversetzen. Karlos Mutprobe, als er auf den Baum klettert um Mauzi zu retten oder Luna, die sich vor dem alten Haus gruselt, machen dies deutlich. Die schönen Illustrationen von Joëlle Tourlonias lassen das Buch auch zu einen optischen Highlight für Kinder werden. Die Künstlerin malt großflächig im Querformat über beide Seiten, passend zum Inhalt der Geschichte. So haben Kinder immer auch etwas visuelles zu Entdecken und neben dem Lesen werden immer auch Sprechanlässe geschaffen. Eine sehr gelungene Kinderbuchreihe !!! https://literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2017/11/22/luna-und-der-katzenbaer/ Vielen Dank an den cbj Verlag für das Rezensionsexemplar.

    Mehr
    • 4
  • Lehrreiche Kinderbuchreihe

    Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

    Katzyja

    29. October 2017 um 16:39

    Die letzten Geschichten von Luna und Katzenbär Karlo haben wir auf CD verfolgt. Dieses mal haben wir aber das Buch gelesen. Die Zeichnungen sind wirklich sehr schön und verbildlichen die Geschichte während des Vorlesens und regen damit zum erzählen an. In diesem Band geht es um Mut. Luna hat große Angst vor dem Nachbar Haus, es sieht sehr alt und gruselig aus doch sie muss erkennen, das man sich nicht von Äußerlichkeiten täuschen lassen soll. Auch Karlo hat eine tolle Geschichte parat in der er Mutig sein musste. Und dann ist da noch das Geheimnisvolle gruselige Geräusch aus dem Schuppen. Wie man sieht, gibt es wieder eine Menge zu erleben. Falls man die Vorgänger nicht gelesen oder gehört hat, ist das nicht weiter schlimm. Jede Geschichte beinhaltet ein anderes Thema und ist in sich geschlossen sodass es nicht schwer fällt den Büchern auch als Quereinsteiger zu folgen. Für ältere Kinder eignet sich die Geschichte auch super zum selber lesen. Die Schrift ist sehr groß und die Seiten sind nicht mit Text vollgestopft, was den Kindern das lesen erleichtert.Uns hat die Geschichte der beiden wieder sehr gut gefallen. Die Illustrationen sind absolut süß. Was mir besonders gefällt ist, das jede Geschichte eine kleine Lehre für die Kinder bereithält, wirklich eine sehr schöne Kinderbuchreihe.

    Mehr
  • Ein spannendes neues Abenteuer, das wieder mit witzigen, originellen stimmungsvollen Bildern illustr

    Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

    Kinderbuchkiste

    25. October 2017 um 20:11

    Thema Freundschaft und MutZum Vorlesen und selberlesen für etwas geübte ErstleserDies ist nun schon der fünfte Band von Luna und der Katzenbär, in dem die beiden wieder eine Menge aufregender, spannender und überraschender Dinge erleben.Eine Geschichte für Kinder ab 4 Jahren zum Vorlesen und zum selber lesen für etwas geübte Erstleser. Die haben es sehr leicht sich die Geschichte zu erschließen da der Text in größerer Druckschrift gedruckt ist und der Abstand sowohl der einzelnen Buchstaben als auch Zeilen angenehm groß ist, so das die einzelnen Buchstaben und Wörter leicht zu erlesen sind. Darüber hinaus dominieren die farbigen Bilder, die einen Großteil der Geschichte illustrieren.Joelle Torlonias Zeichnungen faszinieren uns immer wieder durch ihren sehr eigenen persönlichen Stil, der einen immer wieder den Satz "Och, wie süüüß" über die Lippen kommen lässt, auch wenn ich ( ich erwähnte es schon des Öfteren) diesen Satz eigentlich nicht so mag. Ihre Zeichnungen sind nicht nur witzig und originell sondern spiegeln immer auch wunderbar die Stimmungen und Emotionen wieder. In der vorliegenden Geschichte dürfen wir wieder ein besonders spannendes Abenteuer mit Luna und den kleinen Katzenbären miterleben und erfahren so auch wie der kleine Katzenbär eigentlich in Lunas Garten gekommen ist, denn dort wohnt er seit einiger Zeit, wenn er nicht gerade bei Luna im Haus ist.Das Hauptaugenmerk der Geschichte liegt aber bei einer Situation, die bestimmt viele Kinder, aber auch Erwachsene kennen. Da läuft man tag tägliche bestimmte Wege, die einem sehr bekannt sind und dann liegt auf dem eigentlich vertrautem Weg etwas das einen nicht geheuer ist. Man geht schneller daran vorbei auch wenn man genau weiß, das eigentlich nichts passiert.Genauso geht es Luna, die zum Brötchen holen immer den gleichen Weg geht. Dabei kommt sie an einem dunklen Haus vorbei, das ihr irgendwie Angst macht. Genauer kann sie diese Angst auch gar nicht beschreiben. Wenn man sich Joelle Tourlonias Illustrationen zu dieser Szene anschaut wird das unheimliche sehr eindrucksvoll visualisiert. Bunte fröhliche Farben illustrieren die Häuserzeilen nur das unheimliche, alte Haus ist in Grautönen dargestellt, so dass einem beim Betrachten gleich die Stimmung einfängt und Lunas Angst auch ein wenig uns Betrachter überkommt.Luna, trotzt ihrer Angst und geht immer wieder mutig an diesem unheimlichen Haus vorbei. Noch ahnt sie nicht, das sie schon bald in das Haus hinein gehen wird.Wie es dazu kommt?Abwarten.Als Luna und  Katzenbär im Garten sind hören sie plötzlich ein sehr seltsames lautes Geräusch, als wenn eine Bahn durch den Garten rast und das ist nicht das einzige Geräusch was sie in den kommenden Minuten hören. Sie gehen den Geräuschen, die doch sehr unheimlich sind nach. Sie müssen aus dem Schuppen kommen, doch der ist abgeschlossen. Vorsichtig gehen sie hinein und entdecken tatsächlich die Quelle der Geräusche.Was sie da finden verrate ich hier noch nicht doch eins kann ich schon erzählen, Lunas Vater kennt .......... schon und weiß wohin sie.......... bringen müssen.Ihr ahnt es?Ja, in das seltsame Haus.Luna ist ganz schön mulmig als sie realisiert wohin ihr Vater mit ihr geht doch dann erlebt sie eine noch größere Überraschung als im Gartenhäuschen.Von da an hat Luna überhaupt keine Angst mehr vor dem Haus und kommt bestimmt noch sehr oft dort hin.*Wir erleben hier eine Geschichte, die zeigt, das man Vorurteilen und Gerüchten nicht trauen sollte und nicht all zu voreilig Schlüsse ziehen sollte , wobei es aber auch  ganz gut ist mit einer gewissen Vorsicht an Unbekanntes heran zu gehen.Witzig, originell, äußerst spannend und empathisch erzählt Udo Weigelt diese Geschichte, in die sich schon kleinere Kinder sehr gut hinein versetzten können.Wozu auch  die Illustrationen von Joelle Tourlonias einen großen Teil beitragen, da sie ergänzende Informationen liefern und kleine Randgeschichten erzählen.*Unsere Lesekinder kannten schon zwei der Luna und Katzenbär Geschichten und waren sehr begeistert, dass es nun ein neues Abenteuer gibt.Besonders schön ist es, das die Geschichten sowohl zum Vor- als auch selber lesen geeignet sind und so eine breite Zielgruppe angesprochen wird.*

    Mehr
  • Spannend, liebenswert und wunderschön illustriert!

    Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

    CorniHolmes

    25. October 2017 um 15:32

    Nachdem mir die ersten vier Bände der „Luna und der Katzenbär“-Reihe so gut gefallen hatten, stellte sich mir gar nicht erst die Frage, dass auch der fünfte Teil bei mir einziehen muss. Auch bei diesem finde ich das Cover wieder sehr gelungen und der spannend klingende Titel hatte mich richtig neugierig auf das Buch gemacht. Beim Spielen im Garten hören Luna und ihr Katzenbär Karlo eines Tages ein sehr merkwürdiges Geräusch. Es scheint aus dem Schuppen zu kommen, welchen Luna immer nur das Hexenhaus nennt. Hörte sich das Geräusch anfangs noch wie ein Zug an, so klingt es im nächsten Moment plötzlich wie ein lautes Donnern, als würde es gewittern. Was ist das nur? Mit einer Taschenlampe bewaffnet betreten Luna und Karlo vorsichtig den dunklen Schuppen. Etwas mulmig zumute ist den beiden ja schon, schließlich könnte auch ein Geist hinter diesen Lauten stecken. Da die beiden aber nicht alleine sind, sondern gemeinsam dieses Abenteuer antreten, überwinden sie ihre Furcht und gehen der Sache auf den Grund. Wie der Titel schon verrät, ist der fünfte Band dieser bezaubernden Kinderbuchreihe ganz besonders spannend. Nicht nur, dass aus dem Schuppen diese seltsamen Geräusche kommen – auch ein Haus in der Nachbarschaft, welches sehr düster wirkt und vor welchem Luna sich fürchtet, beschert uns Lesern eine leichte Gänsehaut. Wobei ich mich als Erwachsene natürlich nicht so wirklich gegruselt habe. ;-) Die Spannung ist aber sehr kindgerecht und nicht zu aufregend, sodass auch jüngere Kinder sich hier nicht fürchten werden. Bei dieser Reihe ist es nicht unbedingt notwendig, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Man kann diese sehr gut unabhängig voneinander lesen, wobei ich natürlich alle Bände sehr empfehlen kann! Vom Verlag wird die „Luna und der Katzenbär“-Reihe für Kinder ab 5-6 Jahren empfohlen. Dieser Empfehlung schließe ich mich gerne an. Luna ist zwar etwas jünger als die Zielgruppe, da sie sich aber schon sehr reif verhält, fällt dies gar nicht groß auf. Dies ist auch mein einziger Kritikpunkt, den ich an die Reihe habe. Bei Luna fehlt mir stellenweise einfach das Kindhafte. Bei einigen Sätzen, die sie von sich gibt, bin ich ja schon manchmal ab Überlegen, ob ein Mädchen in ihrem Alter das wirklich so formulieren würde. Ansonsten aber habe ich an dieser schönen Reihe überhaupt nichts auszusetzen. Auch der fünfte Band konnte mich wieder hellauf begeistern. Er hat mir zwar ein recht kurzes Lesevergnügen beschert - schließlich hat das Buch nur gute 70 mit sehr vielen Illustrationen – aber während dieser Zeit habe ich mich bestens unterhalten gefühlt. Wie Luna und Karlo war ich total neugierig zu erfahren, wer oder was wohl hinter diesen merkwürdigen Geräuschen steckt. Und auch das düstere Haus in Lunas Straße wirkte auf mich sehr geheimnisvoll. Die Illustrationen dazu haben mir ja richtig gut gefallen. Beim Anblick dieser kann man die kleine Luna nur zu gut verstehen, dass sie sich vor diesem Haus fürchtet. Die Illustrationen von Joelle Tourlonias sind mal wieder wunderschön und haben mir ganz besonders gut gefallen. Ich bin auch erst durch diese auf die „Luna und der Katzenbär“-Reihe aufmerksam geworden. Ich mag Joelle Tourlonuias Zeichenstil super gerne und besitze mittlerweile viele wundervolle Bücher, die von ihr illustriert worden sind. Ich finde, dass ihre Menschen immer richtig knuffig aussehen und der Katzenbär Karlo sieht ganz besonders niedlich aus. Kinder werden hier beim Betrachten der vielen farbigen Bilder auf jeden Fall jede Menge Spaß haben und Luna und Karlo sofort in ihr Herz schließen. Wie die Bände davor, so eignet sich auch dieser Band wunderbar zum Vorlesen und ist sowohl Jungen als auch Mädchen sehr zu empfehlen. Da die Schrift schön groß und der Schreibstil sehr leicht ist, kann das Buch auch ohne Probleme von etwas geübteren Lesern gelesen werden. Was am Ende des Buches natürlich nicht fehlen darf, ist die Gute-Nacht-Geschichte von Karlo. Jeden Abend, wenn der Katzenbär und Luna gemütlich eingekuschelt im Bett liegen, erzählt Karlo dem Mädchen, wie er angeblich zu Luna gekommen ist und was er davor alles erlebt hat. Allerdings ist Luna ja schon so am Zweifeln, ob die Geschichten wirklich stimmen. Mir gefallen Karlos kleine Geschichtchen immer richtig gut. Sie sind zwar höchstwahrscheinlich geflunkert, bringen Luna aber immer sehr zum Lächeln und lassen sie wunderbar leicht Einschlafen. So einen Katzenbär abends im Bett könnte ich ja auch sehr gut gebrauchen. Mit seinen tollen Gute-Nacht-Geschichten lässt es sich bestimmt fabelhaft gut träumen. Fazit: Spannend, liebenswert und zum Knuddeln süß. Mich konnte auch der fünfte Band dieser schönen Kinderbuchreihe hellauf begeistern! Als Leser bekommen wir es hier mit einer aufregenden und warmherzigen Geschichte zu tun, die erstklassig von Joelle Tourlonias illustriert worden ist. Ich hoffe sehr, dass es noch weitere Bände von Luna und ihrem Katzenbär geben wird. Von mir erhält das Buch volle 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks