Udo Weinbörner

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)
Udo Weinbörner

Lebenslauf von Udo Weinbörner

Udo Weinbörner, 1959 in Plettenberg (Westfalen) geboren, (verheiratet, ein Sohn) lebt in Meckenheim bei Bonn. Von 1984 bis 2006 arbeitete er als Referent im Bundesministerium der Justiz und bis 2014 als Referatsleiter im Bundesamt für Justiz in Bonn. Er gehörte u.a. für acht Jahre zum engeren Mitarbeiterkreis von drei Bundesjustizministern. Seit 2014 freier Schriftsteller. Von 1986 bis 1996 war er Herausgeber der ›Bonner literarischen Zeitung/BLitZ‹. Sein Theaterstück „In Sachen Eva D.“ (nach dem gleichnamigen Roman) wurde im Jugendtheater Berlin-Reinickendorf uraufgeführt (1989). Weinbörner hat zahlreiche Romane und Fachbücher veröffentlicht. „Schiller/Der Roman“ (2005), Verlag Langen Müller, München, und „Der General des Bey/Das abenteuerliche Leben des Amrumer Schiffsjungen Hark Olufs“, 2010, Horlemann Verlag, Berlin/Neuauflage 2017 im Wellhöfer Verlag, Mannheim, waren sein bislang erfolgreichsten Romane, „Der Rechtsratgeber für Frauen“, Goldmann Verlag, München, „So erwerbe und sichere ich Grundeigentum“ und „Zwangs- und Teilungsversteigerung bei Grundbesitz“, beide Haufe Verlag, Freiburg, waren u.a. seine erfolgreichsten Sachbücher. Daneben hat sich Weinbörner vor allem als Verfasser von Kurzhörspielen, Fachartikeln und Feuilletonbeiträgen einen Namen gemacht. Seine zentralen Romanthemen kreisen häufig um den Kampf für Freiheits- und Menschenrechte. Bei historischen Romanen liegt ein Schwerpunkt bei literaturgeschichtlichen Erzählstoffen, Abenteuerromanen und Jusitz-/Kriminalfällen mit realem Hintergrund. Neuerscheinungen: Lieber tot als Sklave/Die letzte Fahrt des Amrumer Kapitäns Hark Nickelsen, historischer Roman, 480 Seiten, Wellhöfer Verlag, Mannheim.

Bekannteste Bücher

Lieber tot als Sklave

Bei diesen Partnern bestellen:

Der General des Bey

Bei diesen Partnern bestellen:

ZART WILL ICH DICH BERÜHREN.

Bei diesen Partnern bestellen:

Der General des Bey

Bei diesen Partnern bestellen:

Die heilende Kraft des Trauerns

Bei diesen Partnern bestellen:

Schiller

Bei diesen Partnern bestellen:

Der General des Bey

Bei diesen Partnern bestellen:

Georg Büchner

Bei diesen Partnern bestellen:

Georg Büchner

Bei diesen Partnern bestellen:

Garantiert Steuern sparen

Bei diesen Partnern bestellen:

Kursbuch Immobilien

Bei diesen Partnern bestellen:

Goethe, Schiller & Company

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Udo Weinbörner
  • Rezension zu "Schiller" von Udo Weinbörner

    Schiller
    Bernard

    Bernard

    13. October 2008 um 15:01 Rezension zu "Schiller" von Udo Weinbörner

    Ein historischer Roman über das Leben eines der größten deutschen Dichter und Dramatiker. Der Stoff = die historische Vorlage ist ausgesprochen dankbar. Kaum zu glauben, mit was für Schwierigkeiten Schiller zu kämpfen hatte. Sein erstes Drama, "die Räuber", musste er im Eigenverlag herausbringen. Er war dann zwar mit einem Schlag als Skandalautor berühmt, aber auch hoch verschuldet. Noch bis ein paar Jahre vor seinem Tod wurde er von Bütteln verfolgt, die die Schulden eintrieben, bis er sie endlich abbezahlt hatte. Sein Genie ...

    Mehr