Udo Weinbörner Georg Büchner

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Georg Büchner“ von Udo Weinbörner

Der Mediziner, Naturwissenschaftler, Schriftsteller und Revolutionär Georg Büchner ist bekannt für sein unermüdliches Aufbegehren gegen Gewalt und die Schikanen der Obrigkeit. Rechtzeitig zum 175. Todesjahr(2012) und zum 200. Geburtsjahr (2013) Büchners legt Udo Weinbörner einen Roman vor, in dem anhand der Liebe zwischen Georg und der Pfarrerstochter Minna Jaeglé Einblicke in die Lebens- und Werkgeschichte des Schriftstellers erfahrbar gemacht werden. Büchner, dessen Werk erst Jahrzehnte nach seinem Tod mit nur 24 Jahren in der Öffentlichkeit diskutiert wurde, steht in der Verbindung der beiden keineswegs vorrangig: Minna ist eine gleichwertige Diskussionspartnerin, der er auch aufgrund ihrer intellektuellen Fähigkeiten vertrauen kann und die ihm in Sachen Aufrichtigkeit in nichts nachsteht. Nach seinem Tod bleibt sie unverheiratet,wird Schulleiterin und führt damit ein selbstbestimmtes Leben. Sie überlebtihren Georg um knapp 44 Jahre.

Stöbern in Historische Romane

Möge die Stunde kommen

Spannend, aber politische Verwicklungen wirken konstruiert und Nebencharaktere bleiben eindimensional

Julia_Kathrin_Matos

Die Salbenmacherin und die Hure

Düster und spannend, wieder ein toller historischer Krimi um die Salbenmacherin Olivera.

Klusi

Die Stadt des Zaren

spannender historischer Roman über die Entstehung von St.Petersburg

Vampir989

Das blaue Medaillon

Spannender Historienroman mit kleinen Schwächen

Sorko

Marlenes Geheimnis

Marlenes Geheimnis ist ein Roman in dem man sich fallen lassen kann. Er geht ans Herz, lässt uns lächeln und berührt zugleich tief.

Binea_Literatwo

Die letzten Tage der Nacht

Wundervoll gelungener Wechsel zwischen Fiction und historischer Wahrheit - das ganze fesselnd erzählt

markusros

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen