Ulf G. Stuberger Der NSU-Prozess, Band 1

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der NSU-Prozess, Band 1“ von Ulf G. Stuberger

Der Strafprozess gegen die terroristische Vereinigung NSU galt schon vor seiner Eröffnung im Mai 2013 als eines der spektakulärsten Gerichtsverfahren der deutschen Nachkriegsgeschichte. Mehr als zehn Jahre lang hatten Rassisten in Deutschland unentdeckt aus dem Untergrund heraus zehn Menschen ermorden, zwei Sprengstoffanschläge mit vielen Verletzten und 15 Banküberfälle begehen können. Pannen und Nachlässigkeiten bei den Ermittlungen hatten sie begünstigt. Diese skandalösen Fehlleistungen des Staates setzten sich bei der Justiz fort. Der Prozess gegen Beate Zschäpe, André Eminger, Holger Gerlach, Ralf Wohlleben und Carsten Schultze konnte erst nach wochenlanger Verzögerung eröffnet werden, weil das Oberlandesgericht München sich der internationalen Bedeutung des Verfahrens offensichtlich nicht bewusst war. Ulf G. Stuberger schildert im ersten von drei Bänden seines Buches die Vorbereitungen des Verfahrens und detailliert, was der Generalbundesanwalt den fünf Angeklagten vorwirft. Wer sich für den Komplex NSU interessiert, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Es macht möglich, den gesamten auf mehrere Jahre angelegten Prozessverlauf mit Sachkenntnis zu verfolgen, einzuordnen, was die mehr als sechshundert Zeugenaussagen mitteilen, die vielen Gutachter bekunden und zum Schluss zu vergleichen, was von den Anklagepunkten übriggeblieben ist oder ob sich sogar neue belastende Erkenntnisse gegen die Angeklagten ergeben haben. Ulf G. Stuberger gilt als einer der bekanntesten Gerichtsreporter unseres Landes, wird als einer der profilitiertesten Rechtsjournalisten und Doyen der Justizjournalisten bezeichnet. Er war der einzige Pressevertreter überhaupt, der schon den gesamten etwa zweijährigen Prozess gegen die Führungsmitglieder der terroristischen Vereinigung RAF im Gerichtssaal durchgehend beobachtet hatte. Dadurch geriet er zwischen die Stühle von Staatsschutz und Terroristen und musste jahrelang unter Polizeischutz leben.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks