Ulf G. Stuberger In der Strafsache gegen Andreas Baader, Ulrike Meinhof, Gudrun Ensslin, Jan Carl Raspe wegen Mordes u.a. - Dokumente aus dem Prozess

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In der Strafsache gegen Andreas Baader, Ulrike Meinhof, Gudrun Ensslin, Jan Carl Raspe wegen Mordes u.a. - Dokumente aus dem Prozess“ von Ulf G. Stuberger

Die Standarddokumentation war 1977 die erste Buchveröffentlichung zu diesem Komplex überhaupt. Sie wurde in nahezu allen danach erschienenen Büchern und wissenschaftlichen Arbeiten fast vierzig Jahre lang zitiert. Jetzt ist sie in einer stark erweiterten Neuauflage als E-Book verfügbar,die gedruckte Ausgabe umfasst mehr als eintausend Seiten. Der Umfang ist auf etwa das Dreifache der Erstausgabe gewachsen, bedingt durch die neuen Erkenntnisse und Entwicklungen in Sachen RAF. Dieses Buch enthält nicht nur den berühmt gewordenen Dialog zwischen RAF-Anführer Andreas Baader und dem später wegen Befangenheit aus dem Verfahren geschiedenen Gerichtsvorsitzenden Prinzing im Wortlaut, sondern nun auch weitere wörtlich protokollierte Aussagen von Baader, Ulrike Meinhof, Gudrun Ensslin und Jan Carl Raspe. Zusätzlich zu neuen Erkenntnissen wird das Ende des Skandalprozesses in Stammheim dokumentiert, das Urteil. Eine Sammlung von Kampfstimmen der seinerzeit amtierenden Politiker und Journalisten (welche diese heute nur zu gerne unter den Teppcih des Vergessens schieben würden) gegen die RAF, welche auch klammheimlich die Todesstrafe wieder einführen wollten, ein Ausblick in die künftige RAF-Forschung und eine sehr umfangreiche Literaturliste haben diese Ausgabe ebenso ergänzt wie eine Chronik des Verfahrens.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen