Ulf Küster Monet

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Monet“ von Ulf Küster

»Das Aussehen der Welt würde für uns erschüttert,
wenn es uns gelänge, die Zwischenräume zwischen den
Dingen als Dinge zu sehen«. Diese Worte des Philosophen
Maurice Merleau-Ponty treffen den Kern von Claude
Monets Kunst in den Jahren von 1880 und dem Beginn
des 20. Jahrhunderts. Während sich das Interesse
gewöhnlich ausschließlich auf das Früh- und Spätwerk des
Ausnahmekünstlers richtet, zeichnet der Katalog mit über 60
Werken die Entwicklung zwischen diesen beiden Perioden
nach. Begleitet von Texten bekannter Kunsthistoriker
verfolgt man Monets außergewöhnliche Behandlung von
Spiegelung und Schatten in seinen Bildern. Sie erlaubte ihm,
sich von den Modalitäten einer repräsentativen Logik und
vom Bildgegenstand zu lösen. Und sie machte Platz für eine
Ästhetik, die der Wahrnehmung selbst zu ihrem Recht und
dem Bild zu einem selbstreflexiven Moment verhelfen konnte.

Stöbern in Sachbuch

Im nächsten Leben ist zu spät

Sehr motivierend!

MarciaViola

Jagd auf El Chapo

Großartige geschriebener Insider Bericht über Jagd auf El Chapo

Mattder

Entlang den Gräben

Intensiv, dicht und multiperspektiv. Ein beeindruckendes Buch!

101844

Fuck Beauty!

Gute Ergänzung zum Film "Embrace - Du bist schön"

VeraHoehne

Lass uns über Style reden

All about style - Michalsky

sternenstaubhh

Meine Nachmittage mit Eva

zu wenig Erzählung von Eva

kidcat283

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks