Ulf Nilsson

 4,3 Sterne bei 115 Bewertungen

Lebenslauf von Ulf Nilsson

Ulf Nilsson wurde am 18. September 1948 in Helsingborg, Schweden, geboren. Er studierte Staatswissenschaften und besuchte eine Bibliothekshochschule. Anschließend arbeitete er als Journalist und Bibliothekar und war Dramatiker am Schwedischen Reichstheater. Nilsson schreibt Bücher für Kinder und Erwachsene und ist damit äußerst erfolgreich. "Die besten Beerdigungen der Welt" war nominiert für den Deutschen Jugendliteratur-Preis, "Adieu, Herr Muffin" gewann den schwedischen Kinderbuchpreis. Seine Bücher sind in über 16 Sprachen übersetzt worden. Nilsson lebt und schreibt in Stockholm und Südafrika.

Alle Bücher von Ulf Nilsson

Cover des Buches Die besten Beerdigungen der Welt (ISBN: 9783407761149)

Die besten Beerdigungen der Welt

 (32)
Erschienen am 09.07.2012
Cover des Buches Meine kleine Schwester Kaninchen (ISBN: 9783751200851)

Meine kleine Schwester Kaninchen

 (20)
Erschienen am 06.02.2021
Cover des Buches Kommissar Gordon – Der erste Fall (ISBN: 9783895652882)

Kommissar Gordon – Der erste Fall

 (11)
Erschienen am 14.07.2014
Cover des Buches Adieu, Herr Muffin (ISBN: 9783407760470)

Adieu, Herr Muffin

 (7)
Erschienen am 19.02.2007
Cover des Buches Als wir allein auf der Welt waren (ISBN: 9783407761613)

Als wir allein auf der Welt waren

 (7)
Erschienen am 13.07.2015
Cover des Buches Als Oma seltsam wurde (ISBN: 9783407761200)

Als Oma seltsam wurde

 (4)
Erschienen am 28.01.2013
Cover des Buches Kommissar Gordon – Der letzte Fall? (ISBN: 9783895653087)

Kommissar Gordon – Der letzte Fall?

 (3)
Erschienen am 13.07.2015
Cover des Buches Der beste Sänger der Welt (ISBN: 9783407761903)

Der beste Sänger der Welt

 (3)
Erschienen am 10.07.2017

Neue Rezensionen zu Ulf Nilsson

Cover des Buches Als Oma seltsam wurde (ISBN: 9783407761200)Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Als Oma seltsam wurde" von Ulf Nilsson

Ein kurzweiliges Lesevergnügen eine einfühlsame, nachdenklich stimmende Geschichte, die den Leser aber auch viel schmunzeln lässt
Kinderbuchkistevor 2 Monaten

Wenn sich die geliebte Oma  plötzlich seltsam benimmt und einen vielleicht nicht mehr erkennt, dann ist das für Kinder meist beängstigend. Wie sich das anfühlt, davon erzählt uns der kleine sechsjährige Protagonist in Ulf Nilssons Geschichte "Als Oma seltsam wurde". Anschaulich schildert er uns den Tag, am dem alles anders war als sonst. Es war Donnerstag, das hieß der Bäckerwagen würde kommen und die Oma würde ein Brot und Kekse für sie beide kaufen, doch die sonst so liebenswürdige Bilderbuchoma war dieses Mal seltsam. Während der Kleine sich eine Bogen baute und Schießübungen im Garten veranstaltete, saß sie teilnahmslos am Küchentisch 

Als er auf sie zukam und an den Bäckerwagen erinnerte wusste sie noch nicht einmal wer er war und als der Bäckerwagen kam und wie immer hupte, da ging sie raus und schimpfte den Fahrer aus, weil er so laut war.

Doch richtig seltsam wurde es erst, als sie den Kleinen mit John ansprach, John war ihr Sohn und nicht ihr Enkel und John sollte ihr nun helfen. Sie war doch tatsächlich der Ansicht, das jemand bei der Bank ihr Geld klauen wollte. Deshalb gingen sie zur Bank und mit viel Schimpferei und Vorwürfen erreichte sie es, das der Bankbeamte ihr, ihr ganzes Geld auszahlte. Dem Jungen war das mehr als unheimlich, insbesondere das sie plötzlich mit soviel Geld unterwegs waren. Er hatte zwar Pfeil und Bogen dabei aber die Verantwortung für das viele Geld und die seltsame Oma machten ihm Angst. Zu allem Überfluss fing die Oma dann auch noch zuhause an das Geld im Haus zu verstecken. An ganz vielen Orten, so vielen, dass der Junge Sorge hatte einen Platz zu vergessen. Zudem waren einige mehr als ungeeignet. Nach der Versteckaktion fiel die Oma erschöpft ins Bett. Und der Kleine? Der fühlte sich verantwortlich. Er hatte große Angst das jemand kommen würde und das Geld entdeckt. Aus einem Versteck, das so gar nicht geeignet war nahm er das Geld um einen sichereren Ort zu finden, doch so sehr er sich bemühte, er fand keinen und so steckte er es so gut es ging in seine Hosentaschen. Das sah zwar lustig aus, aber richtig sicher war es auch nicht. Mit Pfeil und Bogen bewaffnet patronierte nun eine ganze Weile bis auf einmal zwei Herren das Grundstück betraten und zum Haus gingen. Ich glaube keiner möchte in der Haut des Jungen stecken, erst recht nicht in so einer Situation. Doch mutig stellt er sich den Männern entgegen, die sehr erschrocken, aber nicht böse waren. Den einen erkannte der Junge. Das war der Mann aus der Bank und das andere war der Doktor, den der besorgte Bankmitarbeiter gleich mitgebracht hatte. 

Der Doktor kümmerte sich um die Oma, der es bald darauf schon wieder besser ging. Sie erkannte den Jungen, aber von dem was sie den Tag über getrieben hatte wusste sie nichts mehr. Sie war ziemlich erschrocken darüber, was sie da angerichtet hatte.

So verrückt und skurril  das vielleicht klingen mag, in der Haut des kleinen Ich-Erzählers möchte niemand stecken auch wenn wir zuweilen über seine Geschichte sehr schmunzeln müssen. Von außen betrachtet gibt es viele urkomische Momente und auch die herrlichen Zeichnungen von Eva Eriksson tragen dazu bei, das Ulf Nilssons Geschichte sehr heiter und leicht daher kommt. Doch bei alledem darf/ sollte man nicht vergessen, dass so Etwas in der Tat in ähnlicher Form immer wieder passiert. Wie schlimm es ist, dass jemand einen plötzlich nicht mehr erkennt können wir vielleicht noch nachvollziehen, wie hilflos man sich in den ganzen Situationen fühlt, erst recht als Kind, das können wir nur erahnen. Da wird ein Kind zum Beschützer. Sich als Beschützer oder Held fühlen mag kurzfristig ein tolles Gefühl sein, hier jedoch wird klar, dass der Kleine keinerlei Einfluss auf das Geschehen nehmen, sondern immer nur auf das Geschehen, so gut es ging, reagieren konnte, und das hat er perfekt gemeistert, so perfekt, das wir Leser viel Vergnügen mit seiner Erzählung haben und das Thema gar nicht mehr so schwer wiegt.

Demenz ist ein schwieriges Thema. Ulf Nilsson gelingt es zu erzählen ohne Angst zu machen. Tragisch komisch und hier sogar mit Happy End denn der Doktor stellt eine andere Diagnose als Demenz. Eine, die mit Medizin schnell im Griff ist. Die Oma ist wieder klar, erkennt ihren Enkel und sie gehen sogar noch zum Bäcker um Brot und Kekse zu kaufen.

Unabhängig vom Thema Demenz ist dieses Buch Lesespaß pur, bietet aber gleichzeitig durch seine heitere Erzählweise wunderbar die Gelegenheit einen Einstig für Gespräche zu finden.

Die Geschichte wird bereits von Kindern ab 4 Jahren gern gehört und auch verstanden, eignet sich aber auch auf für etwas geübte Selberleser und als Schullektüre , da die Minimax Ausgabe mit 6,50€ recht günstig ist. Durch die vielen Illustrationen, oft auch über eine ganze Seite, kann man viele kleine Lesepausen machen, die gerade bei Leseanfängern wichtig sind. Ein Erstlesebuch ist es jedoch nicht.

Ein kurzweiliges Lesevergnügen zu einem wichtigen, aber nicht ganz leichtem Thema.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Meine kleine Schwester Kaninchen (ISBN: 9783751200851)sutanes avatar

Rezension zu "Meine kleine Schwester Kaninchen" von Ulf Nilsson

kleine Schwester Kaninchen erlebt vier (gruselige) Abenteuer
sutanevor 4 Monaten

In: „Meine kleine Schwester Kaninchen" werden 4 Geschichten über die Abenteuer von kleine Schwester Kaninchen erzählt. 


2 der 4 Geschichten finden meine Kinder gruselig und beängstigend. Sie wollen diese auch nicht mehr vorgelesen bekommen, die anderen beiden gefallen ihnen recht gut.




Worum geht es:


In der ersten Geschichte begibt sich kleine Schwester Kaninchen auf einen Spaziergang. Ausgelassen spielt und tobt sie bis sie einen Fuchs begegnet.


(Vor diesen hatten meine Zuhörer besonders große Angst)




In der zweiten Geschichte verläuft sich kleine Schwester Kaninchen.


Meine Kinder hatten so gehofft, das in dieser Geschichte kein Fuchs vorkommt und schon taucht er wieder auf, wenn auch schlafend und friedvoll. Aufgrund der ersten Geschichte hatten sie aber genug von Füchsen.


In der 3. Geschichte geht Kleine Schwester Kaninchen baden und hört dabei sogar nicht auf ihren großen Bruder, der sie vor dem Meer warnt. 


Diese Geschichte fanden besonders die großen Geschwister lustig, denn so ist das nun mal mit den Kleinen, sie haben ihren eigenen Kopf und wollen einfach nicht auf die Großen hören.




In der letzten Geschichte begegnen wir den Freunden von kleine Schwester Kaninchen, die zusammen einen Nachmittag verbringen wollen, aber alle andere Interessen haben und jeder an etwas anderem Freude hat.


Verbinden tut alle aber eins: die Liebe zu einem guten Buch und einer gemütlichen Vorleserunde. Diese Geschichte hat uns am besten gefallen, da sie für uns am besten passt.


Die farbigen (überwiegend erdfarbenen) Illustrationen sind den Geschichten angepasst.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Meine kleine Schwester Kaninchen (ISBN: 9783751200851)Yakkos avatar

Rezension zu "Meine kleine Schwester Kaninchen" von Ulf Nilsson

Vier tolle Geschichten
Yakkovor 5 Monaten

Im Sammelband von Ulf Nilsson geht es um ein kleines Kaninchen, nämlich kleine Schwester Kaninchen, das allerlei Abenteuer erlebt.

In vier liebevoll erzählten Geschichten steht das Kaninchenmädchen im Vordergrund und gerät vor allem in den ersten dreien davon in gefährliche Situationen. Glücklicherweise gibt es noch Großer Bruder, der sie rettet und beschützt.

Besonders schön ist jedoch die vierte Geschichte: Hier will kleine Schwester Kaninchen mit ihren Freunden gemeinsam etwas unternehmen, doch sie finden einfach keine gemeinsamen Interessen. Bis auf ein Buch, das sie am Ende doch zusammen bringt.

Die Illustrationen sind sehr schön, die Bilder alleine erzählen fast schon die Geschichte, sodass auch sehr kleine Kinder gut folgen können. Der Text ist ebenfalls sehr schön und kindgerecht. 

Die Länge des Buches ist insgesamt dennoch ziemlich knapp gehalten, sodass sich die vier Geschichten gut zum Vorlesen am Abend, aber auch für zwischendurch anbieten. Das Buch wird hier gerne gelesen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Meine Kleine Schwester Kaninchen

Willkommen zur einer neuen Kinderbuch-Leserunde. Bewerbt Euch jetzt für eines der insgesamt 20 Rezensionsexemplare von “Meine Kleine Schwester Kaninchen” dem humorvollen und witzigen Bilderbuch von Ulf Nilsson.

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen zur Leserunde »Meine Kleine Schwester Kaninchen« von Ulf Nilsson.

Das Bilderbuch ist für Kinder ab 4 Jahren und voller Wärme und Humor geschrieben. Enthalten sind insgesamt 4 Geschichten in denen es um Freundschaft, Familie, Waldtiere und die Natur geht.

Ihr habt Anfang Juni ausreichend Lesezeit und möchtet mehr über Kleine Schwester Kaninchen und Ihren Bruder erfahren? Dann freuen wir uns auf Eure Bewerbungen zur Leserunde. Hierfür vergeben wir insgesamt 20 Rezensionsexemplare in Print.

Bewerbungsfrage: Schreibt uns, warum Ihr gerne mitlesen möchtet

Bilderbuch ab 4 Jahren

Kleine Schwester Kaninchen gerät ganz schön oft in gefährliche Situationen. Zum Glück ist ihr Bruder immer zur Stelle. Er beschützt sie vor dem wilden Meer, gibt acht, dass sie sich nicht verläuft, und wenn die Tierkinder sich mal nicht einigen können, erzählt er allen eine tolle Geschichte. So einen großen Bruder wünscht sich jede kleine Schwester! Vier Geschichten in einem Band. Von Ulf Nilsson mit viel Wärme und Humor erzählt, bezaubernd illustriert von Eva Eriksson. Dieser Sammelband enthält: Als Kleine Schwester Kaninchen von einem Fuchs gejagt wurde Als Kleine Schwester Kaninchen sich ganz und gar verlaufen hat Als Kleine Schwester Kaninchen im großen Meer badete Kleine Schwester Kaninchen und alle ihre Freunde.

Leser mit eigenem Buch sind uns willkommen und herzlich eingeladen in der Leserunde mitzuwirken. Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Dieser Sammelband enthält:

  • Als Kleine Schwester Kaninchen von einem Fuchs gejagt wurde
  • Als Kleine Schwester Kaninchen sich ganz und gar verlaufen hat
  • Als Kleine Schwester Kaninchen im großen Meer badete
  • Kleine Schwester Kaninchen und alle ihre Freunde.
257 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Kommissar GordonKleineKinderundJugendbuchverlages avatar
KleineKinderundJugendbuchverlage
Wer hat Lust auf einen Kriminalfall für Kinder mit dem berühmten Kommissar Gordon und seiner Assistentin Buffy, die mittlerweile zur Polizeichefin aufgestiegen ist?

Wir starten eine Leserunde zu dem Hörbuch „Doch noch ein Fall!“ von dem schwedischen Autoren Ulf Nilsson aus dem headroom Verlag. Das Hörbuch ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Es geht um Kommissar Gordon und Buffy, die hier ihren dritten Fall lösen werden …

Noch ein paar wichtige Infos: Kommissar Gordon hat eine eigene Homepage  sowie eine eigene Facebookseite

Und es gibt auf Youtube einen eigenen Trickfilm dazu (der ist auch auf der Landingpage und auf Facebook zu sehen): Wie alles begann
 ###YOUTUBE-ID=UOvdFjEgKWM###

Zum Inhalt: Kommissar Gordon kehrt endlich aus seinem langen Urlaub zurück – um seinen dritten Fall zu lösen. Zwei Kitakinder sind verschwunden und 180 Waldtiere helfen Kommissar Gordon und Buffy bei der Suche. Während sich Polizeichefin Buffy als äußerst geschickte Verhörspezialistin bei den Kitakindern erweist, scheint Kommissar Gordon etwas aus der Übung gekommen. Die beiden haben ihren ersten handfesten Streit. Am Ende lösen sie den Fall wie immer erfolgreich zusammen, es werden wieder jede Menge leckere Muffinsorten gegessen und Buffy überrascht Kommissar Gordon mit einem neuen, sehr großen Stempel zum gemeinsamen ka-dunken in der Polizeistation.

Genau genommen ist es Buffy, die Kommissar Gordon in seinem Haus am See aufsucht. Denn sie benötigt seine Hilfe. Nachts streicht ein unheimlicher Kratzer um die Polizeistation. Gordon scheint peinlich berührt davon, denn er hatte sich dort rumgetrieben, da er große Sehnsucht nach der Polizeiarbeit hatte. „Das Beste, was einem passieren kann, ist, dass man gebraucht wird. Dass man helfen kann!“, resümiert er und ist sichtlich froh, dass Buffy ihn erlöst hat. Auch sie hat Gordon sehr vermisst und findet, dass zwei Polizisten doppelt so schnell denken und doppelt so mutig sind. Doch Buffy und Kommissar Gordon müssen erstmals Konkurrenzkämpfe austragen. Sie beschimpfen sich mit „Blöder alter Knacker“ und „Dummes kleines Kind“. Gordon reagiert sehr neidisch auf Buffys Erfolge als Polizistin. Glücklicherweise kommt ein Vorschulkind zu Hilfe und löst den Streit für die beiden: Sie müssen sich gegenseitig entschuldigen, über die Wange streicheln und noch das Entschuldigungslied singen. Am Ende wohnen sie endlich wieder gemeinsam in der Polizeistation. Wie immer, geht es auch in „Doch noch ein Fall!“ eigentlich um die Beziehung zwischen Kommissar Gordon und Buffy, ihre Gespräche, ihre Lebensansichten, die die Herzen aller Gordon-Fans höherschlagen lassen. Seit Anfang September ist Kommissar Gordon auf facebook oder unter www.kommissargordon.de zu finden.

Unsere Hörrunde richtet sich an Familien oder Mütter mit Kindern rund um das Alter von 6 Jahren (und älter), die gerne zuhören.

Bitte bewerbt euch bis Mittwoch, 12. Oktober 2016, für die Teilnahme wie üblich unter "Alle Bewerbungen" und mit einem kleinen Hinweis auf das Alter eurer Kinder, gerne letzteres gesondert als direkte Nachricht. Wir vergeben dieses Mal 10 Hörbuchexemplare an bloggerwütige lovelybooks-Leser. Bitte denkt daran, dass Ihr euch mit der Teilnahme an der Leserunde dazu verpflichtet, spätestens bis 4 Wochen nach Erhalt des Hörbuches zu rezensieren.

Wir freuen uns wie immer auf viele begeisterte Hörer/Leser und würden die ausgewählten Bewerber der Leserunde bitten, ihre Rezensionen bei lovelybooks und auf weiteren Onlinekanälen wie eigenen Blogs, Buchportalen u.ä. zu veröffentlichen und diese per E-mail an uns zu schicken. Gerne dürfen natürlich auch Trickfilm und Landingpage verlinkt werden. Vielen Dank!

Das headroom Team

175 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Ulf Nilsson wurde am 18. September 1948 in Helsingborg (Schweden) geboren.

Ulf Nilsson im Netz:

Community-Statistik

in 132 Bibliotheken

von 23 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks