Ulf Nilsson Kommissar Gordon

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kommissar Gordon“ von Ulf Nilsson

»Es ist nämlich so, Buffy, dass Mamas sehr wichtig sind. Wenn man an seine Mama denkt, wird man froh, auch wenn man
sehr alt ist …«, sagte Kommissar Gordon.

Eigentlich ist es ein ganz friedlicher Tag in der Polizeistation: Arbeiten, Stempeln, Muffins nachbestellen.
Doch plötzlich trifft Kommissarin Buffy eine Frage wie ein Blitz: Was ist eigentlich mit ihrer Mama und
ihren fünfzehn Geschwistern passiert? Langsam, ganz langsam kann sich Buffy an jenen Wintertag
erinnern, an dem sie ihr altes Zuhause verlor und der fiese Fuchs ihren Bau überfallen hatte. Buffy kam
davon, doch was ist mit den Anderen? Kommissarin Buffy und Kommissar Gordon machen sich auf,
ihren allerwichtigsten Fall zu lösen. Und er führt sie weit heraus aus dem Wald, durch dunkle Nacht
und strömenden Regen, bis hin zur Insel des Fuchses …

Nett anzuhören, aber nicht so witzig wie die Teile 1-3.

— meisterlampe

Stöbern in Kinderbücher

Der zauberhafte Eisladen

schöne Geschichte mit magischen Elementen.

Siraelia

Mia 11: Mia und der Jette-Jammer

Abenteuer junger Mädchen, die zusammenhalten und ewige Freundschaft schwören.

Kiki77

Das Wunder der wilden Insel

ein eindringliches Buch

Sabine_Hartmann

Amalia von Flatter, Band 01

Ein vielversprechender Reihenauftakt mit viel Humor und Fantasie!

lehmas

König Guu

Märchenhaft, Zauberhaft

hexegila

Mami Fee & ich - Der große Cupcake-Zauber

Ganz süß, aber leider bestechen die Illustrationen mehr als die eigentliche Geschichte. Hatte mir von Sophie Kinsella etwas mehr erwartet.

Cailess

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kommissar Gordon 4: Ein Fall für Buffy

    Kommissar Gordon

    meisterlampe

    26. March 2018 um 18:13

    Klappentext: »Es ist nämlich so, Buffy, dass Mamas sehr wichtig sind. Wenn man an seine Mama denkt, wird man froh, auch wenn man  sehr alt ist …«, sagte Kommissar Gordon.  Eigentlich ist es ein ganz friedlicher Tag in der Polizeistation: Arbeiten, Stempeln, Muffins nachbestellen.  Doch plötzlich trifft Kommissarin Buffy eine Frage wie ein Blitz: Was ist eigentlich mit ihrer Mama und  ihren fünfzehn Geschwistern passiert? Langsam, ganz langsam kann sich Buffy an jenen Wintertag  erinnern, an dem sie ihr altes Zuhause verlor und der fiese Fuchs ihren Bau überfallen hatte. Buffy kam  davon, doch was ist mit den Anderen? Kommissarin Buffy und Kommissar Gordon machen sich auf,  ihren allerwichtigsten Fall zu lösen. Und er führt sie weit heraus aus dem Wald, durch dunkle Nacht  und strömenden Regen, bis hin zur Insel des Fuchses … Meine Meinung: Die Kommissare Gordon und Buffy machen eine Polizeischule auf, die Mäuse- bzw. Krötenkinder Gertrud und Bert helfen, den Fall um Buffys verschwundene Mama zu lösen. Schön erzählt und mit verschiedenen Stimmen gelesen, aber die „Stampf“- und „Hüpf“-Lieder waren doch etwas nervig... kein richtiger Text, ständige Wiederholung eines Wortes, das gibt leider Punkteabzug. Meine Kinder sind 7 und 9 Jahre alt und fanden die anderen 3 Teile besser als diesen vierten. Auch wenn wir die süße Maus und die grummelige Kröte süß finden und die unglaubliche Muffinauswahl der Polizeistation einfach toll ist, reicht es diesmal leider nur für 3 gute Sterne. Etwas fehlt der Geschichte einfach.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks